April 2016 Mamis

April 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SunnyA. am 05.11.2016, 19:23 Uhr

Abendbrei

Gibt jemand von euch schon welchen?
ICh werde erst in ein paar Wochen anfangen aber habe mich heute schon mal danach umgeschaut im DM und bei uns im Bioladen. Wie soll man da denn durchblicken?
Macht ihr den mit Wasser oder (Kuh)Milch? Ich finde 200ml Milch schon ganz schön heftig. Zumal ich ja so eine unruhige Schläferin habe. Iher Verdauung arbeiten nachts sehr stark und ich habe Schiss dass es nach dem Abendbrei noch schlimmer wird
Habt ihr auch mit einer kleinen Portion begonnen und danach noch gestillt bzw die Flasche gegeben?

 
8 Antworten:

Re: Abendbrei

Antwort von knuspi am 05.11.2016, 19:38 Uhr

Ich mache ihn mit Pre Milch und Hirseflocken, dazu etwas Obst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Zornmotte am 05.11.2016, 20:18 Uhr

Ich geb spätnachmittags einen GOB mit Stillen, das gilt hier als der Abendbrei. Später schaff ich es nicht, da wird der Große anstrengend.
Meine Hebamme rät, keine normale Kuhmilch im ersten Lebensjahr. Ich würde auch mit Pre anmischen, ansonsten Halbmilchbrei, also halb Milch, halb Wasser. Unser Großer hat abends immer 7 Kornflocken in Pre ohne Obst geliebt. Schmeckt irgendwie nussig. Obst war nur nachmittags dran.
Ich würde mich auch steigern, bei uns hat das bei beiden Kindern etwas nächtliches Bauchweh beschwert.
Zu Beginn würde ich Grieß nehmen. Guten Appetit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von IrisHamburg am 05.11.2016, 21:26 Uhr

Hier ebenso mit Pre: entweder ca 20g Vollkorn-Schmelzflocken (Kölln) in 170ml Wasser kurz aufkochen und dann das Milchpulver und letztlich etwas Obstkompott dazu. Oder ca 20g Grieß (Alnatura) mit einer Flasche Pre (170ml) in Trinktemperatur mischen und dann ein paar Löffel püriertes Obst dazu.
Meiner fand den Brei so toll, dass er selbst nach einer kleinen Menge, mit der ich angefangen habe, die Flasche kaum mehr wollte, daher hab ich die Breimenge ziemlich schnell gesteigert, wäre da aber auch eher vorsichtig.
Ich würde nicht die Fertigbreis kaufen, zu denen man dann Wasser kippen soll. Obwohl sie meist ohne Zuckerzusatz sind, sind da viele weitere Zutaten wie Stärke oder Aromen drin, die man gar nicht braucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von FrauStorch am 06.11.2016, 9:17 Uhr

Meine Hebamme sagt auch keine Kuhmilch im ersten Jahr. Sie sagt es bringt keine Vorteile und im Zweifel nur Nachteile. Wenn man es trotzdem tun will sollte man die Milch mit dem Getreide kochen da sich dann das Eiweiß mit dem Getreide verbindet und irgendwas spaltet oder so ähnlich, jedenfalls ist es dann für die Nieren leichter. So genau hab ich mir das nicht gemerkt nur: Wenn Kuhmilch dann kochen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von HannesMum23 am 06.11.2016, 17:18 Uhr

Hallo,

Da ich stille und auch gehört habe das man Kuhmilch nicht vor dem ersten Lebensjahr unbedingt geben soll, rühre ich den abendbrei immer noch mit Muttermilch. Werde da aber wohl auch bald auf eine Pre Nahrung umstellen, da es abends immer anstrengender wird noch genug Milch abzupumpen. Besonders wenn man etwas länger unterwegs ist oder noch einkaufen muss mit Mann nach seiner Arbeit.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Tunsi89 am 06.11.2016, 21:43 Uhr

Wir haben den Abendbrei auch Anfang des Monats eingeführt und ich gebe Kuhmilch. Gibt da wohl wie bei allem, viele verschiedene Meinungen. Soll als Allergieprävention (Laktoseintoleranz) ruhig ab dem 6. Monat eingeführt werden. War anfangs auch skeptisch, da ich die 1-Jahr Regel auch so im Hinterkopf hatte, aber der Kleinen schmeckt es und sie verträgt es super. Muss man evtl einfach testen. Ich mache immer 100 ml Wasser und 100 ml Kuhmilch. Mit Schmelzflocken oder z.B. den Bio Getreidebrei Grieß von babydream. Habe auch einige andere Eigenmarken "Bio" geholt, die wir nach und nach testen. Mache dazu etwas zerdrückte Banane oder was vom Obstgläschen. Habe auch mal Pflaumen-Bananenmus selbst gekocht und unter gerührt- kam auch super an.
Meine bekommt übrigens neben der Kuhmilch abends, noch tagsüber etwas Pre-Milch und nachts wird gestillt- wird bestens vertragen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von SunnyA. am 07.11.2016, 9:06 Uhr

Danke für eure Antworten.
Habe auch gehört dass man zur Allergieprävention Kuhmilch geben kann. Mal sehen. ICh werde wohl einfach austesten müssen was die Kleine am besten verträgt.
Hattet ihr erstmal unruhige Nächte nach der Abendbrei Einführung?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Tunsi89 am 07.11.2016, 18:43 Uhr

Bei uns hat sich durch den Abendbrei nix am Schlafverhalten geändert, das is seit einigen Wochen jede Nacht anders. Durch geschlafen wird schon ne Weile nicht mehr, egal was ich abends gegeben habe ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.