April 2016 Mamis

April 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Mupfel28  am 28.10.2016, 20:15 Uhr

Nur von Mama ins Bett bringen

Hallo ihr lieben!
Ist es bei euch auch so? Mein Sohn (in 3 Tagen 7 Monate alt) lässt sich aktuell nur von mir abends füttern und ins Bett bringen. Es läuft beim Papa schon lange nicht so ruhig und reibungslos wie bei mir, aber es hat wenigstens funktioniert. Nun geht es momentan bei ihm gar nicht mehr. Der Kleine schreit ohne Ende und verweigert auch die Milch. Wir haben erst versucht es durchzuhalten, er muss ja auch lernen, dass nicht nur die Mama da ist (und ich möchte Abends auch mal durchatmen). Es funktioniert aber absolut nicht, und ich gehe dann nach ner Zeit ins Zimmer und übernehme gezwungenermaßen. Dabei wolltw ich eigentlich nächste Woche Abends alleine weg und nun graut es mir davor. SO wie es aktuell ist, würde das nicht gehen. Ist das bei jemanden von euch auch so? Wie macht ihr das?

 
7 Antworten:

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von IrisHamburg am 28.10.2016, 22:06 Uhr

Wie wäre es, wenn Ihr das zum Üben zu zweit macht? Also Du z.B. daneben sitzt bei der letzten Flasche und/oder mit am Bett bist vorm Einschlafen?
Der Kleine hier ist nicht wählerisch - Mama, Papa, Oma dürfen ihn ins Bett bringen. Wobei es bei Papa am längsten dauert, wahrscheinlich wegen des Actionprogramms vorm Einschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von Laurenzia am 29.10.2016, 15:30 Uhr

Ist hier von Anfang an so. Gegen das einschlafstillen kommt niemand an. Mein Mann bringt abends immer den großen ins bett, wenn es passt. Das reicht mir. Ich hätte heute Abend auf ein Konzert gekonnt. Hatte ich vor Monaten zum Geburtstag bekommen und meine Freundinnen hatten nicht überlegt, wie alt der kleine dann ist. Hatte ihn dann 2 mal spät Nachmittag beim Papa alleine gelassen aber das klappt nicht wenn er müde ist. Mein Mann hat da auch kein Händchen für. Und da ich auch gestehen muss, lieber alles selber zu machen, bin ich selbst schuld. Aber ich weiß durch den großen, dass bald alles wieder möglich ist. Also genieße ich das viele kuscheln und Kraft tanken. Habe seit über 2 Jahren mal wieder Zeit zu lesen. Da liege ich gerne daneben. Bald ist's vorbei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von SunnyA. am 29.10.2016, 19:52 Uhr

Bisher habe ich die Kleine immer ins Bett gebracht.
Sie schläft zwar zum Glück auch ohne Brust ein, aber mein Mann kommt fast jeden Abend erst sehr spät heim da schläft sie dann schon. Ich muss sie immer schon um 19h hinlegen sonst dreht sie durch.
Seit einpaar Wochen gehe ich dann aus dem Zimmer wenn ich sie ins Bett gelegt habe. Bis vor kurzem bin ich dann auch nicht mehr aufgestanden aber ich hatte auch Schiss, dass sie dann irgendwann gar nicht mehr ohne mich einschlafen kann und ich brauche abends einfach nochmal eine Stunde für mich.
Wir hatten auch für anfang Oktober Konzertkarten und konnten nicht hingehen. Im Januar steht wieder ein Abendevent an und ich hoffe dass wir da dann das erste mal zu zweit seit der Geburt abends weg gehen können. Vorher werden wir mal üben. Dann bringe ich sie ins Bett und meine Mum soll hier zh bleiben.
In 2 Wochen gehe ich abends das erste mal mit einer Freundin was essen. Bin gespannt ob das klappt.
Eine andere Freundin von mir ist da knallhart: Sie sagt auch die Papas müssen da durch und werden schon einen Weg finden die Kleinen zu beruhigen. Auch wenn es länger dauert. Ich finde schon dass sie Recht hat aber ich kann auch noch nicht so recht los lassen.
Ich sehe ja selber wie die Zeit verfliegt und mache mich nicht verrückt.
Aber irgendwann muss man ja mal mit ganz kleinen Schritten anfangen sich 1 oder 2 Stündchen Auszeit zu gönnen.
Ich finde den Tip es zusammen zu versuchen garnicht so schlecht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von chrpan am 29.10.2016, 21:28 Uhr

Fürs Schlafen bin nur ich zuständig - Einschlafstillen. Anders geht es nicht. Für uns ist es OK, ich genieße das Liegen weil ich ihn sonst den ganzen Tag auf dem Arm habe und total KO bin davon. Dazu die vielen Fußwege und der große Bruder... Für Abendprogramm hätte ich gar nicht die Energie, nur der Haushalt fühlt sich vernachlässigt, aber schließlich ist das auch nur eine Phase ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von HannesMum23 am 29.10.2016, 22:21 Uhr

Hi,

Also hier ist auch einschlafstillen angesagt, ohne geht es nicht.
Hatte aber letztens Klassentreffen und habe lange mit mir hadern müssen ob ich für zwei Stunden mit ihm oder drei Stunden alleine bei Papa und Oma lassen soll. Ich habe mich dann entschieden ihn dort zu lassen. Habe ihn gestillt bevor ich los bin und ihn mit den beiden zum spazieren gehen geschickt. Habe mich auch verabschiedet und gesagt wir sehen uns zum schlafen gehen wieder.
Ich habe den Mittagsbrei auf abends gelegt und obwohl nur ich ihn bis jetzt gefüttert habe, hat es wunderbar auch mit Papa geklappt. Bis ich dann wieder kam hat er mich auch überhaupt nicht vermisst
Aber einschlafen ohne Mama ging dann doch nicht, mein Mann hat es wirklich versucht aber er weinte dann doch nach mir. Und ich bin ja dann auch wieder da gewesen.

Also was ich damit erzählen will, das wir glaub ich mehr vertrauen haben müssen. Mein Mann war höchstens mal 20 min mit ihm alleine und hat es mit Omas Unterstützung sogar ohne üben gleich drei Stunden geschafft. Wäre da nicht Hunger und Müdigkeit zu gekommen, hätte ich bestimmt noch länger weg bleiben können, aber für mich waren die drei Stunden wie eine halbe Ewigkeit und ich war so froh wieder bei ihm zu sein.
frage mich wie es wird wenn er mit einem Jahr zur Tagesmutter muss und ich arbeiten gehe ich glaub das muss ich eher üben als er

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von FrauStorch am 29.10.2016, 22:40 Uhr

Ich war auch schonmal einen ganzen Tag unterwegs und auch ab und zu mal stundenweise Abends.. er nimmt MuMi aus der Flasche und mein Mann kann ihn alternativ zum Einschlafstillen in den Schlaf tragen. Ist zwar anstrengend für ihn da er schon sehr schwer ist aber es geht. Sonst würde es auch mit der Trage gehen.
Einschlafen ging Abends bis auf wenige Ausnahmen bisher immer recht gut. Die letzten Tage schlief er mit Stillen innerhalb von 10 Minuten ein. Das ist also keine Belastung. Unser Ritual ist dass Papa ihn fertig macht und ihn mir dann im Bett zum Stillen in den Arm gibt. Wenn er schläft leg ich ihn ins Beistellbett und da schläft er dann meist einige Stunden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nur von Mama ins Bett bringen

Antwort von Mupfel28 am 30.10.2016, 6:31 Uhr

Danke, für eure Erfahrungen und Tipps. Mal schauen, wie es weiter verlauft. Gestern hat mein Mann es ohne mich geschafft, unseren Sohn ins Bett zu bringen. Es stand aber sehr auf der Kippe, da der Kleine wieder angefangen hat zu schreien. Irgendwie haben beide den Dreh nochmal bekommen. Abends hat es bei mir halt schon immer besser geklappt. Kian hat auch bereits 3 x alleine bei meinen Eltern übernachtet und hat es immer toll gemacht. Er hat zwar abends bei meiner Mama auch etwas gebrüllt, lies sich aber ins Bett bringen und hat jede der 3 Nächte wie ein Murmeltier geschlafen und meine Eltern morgens angelächelt. Aber er sieht seine Großeltern auch (fast) täglich und hat eine gute Bindung zu ihnen. Bei meinen Schwiegereltern würde ich ihn noch nicht so alleine da schlafen lassen. Die sieht er nämlich höchstens alle 2 Wochen mal (wohnen etwas weiter weg).
Bei mir klappt es halt abends fast immer ohne weinen. Naja, hat wohl grad ne Mamaphase der Kleine Mann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Absolute Bettruhe

Hallo, ich habe absolute Bettruhe verordnet bekommen, da ich eine leichte Blutung hatte und anscheinend doch ein kleiner Teil der Plazenta über dem Muttermund liegt. Jetzt hab ich nur überlegt ob das heißt das man wirklich flach liegen soll (so wie im Wochenbett damit nichts ...

von Katharina-K88, 23. SSW 08.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Notfall Kit für Mamas

Hey ihr Lieben. Ich überlege für 2 Freundinnen, die auch im April ET haben ein kleines "Notfall Mama Kit" zu machen. Also mit ein paar witzigen Kleinigkeiten, wie Schokolade, nen Schnuller, Augencreme nach kurzen Nächten, einen Greifling fürs Baby, sowas... Was fällt euch da ...

von LeLouve, 30. SSW 15.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

Bettruhe, mein Körper ist schlapp

Hallo alle zusammen, Wer muss noch Bettruhe halten? Seit dem 20. Dezember liege ich und bewege mich nur wenig. (Zervix - Verkürzung). Jetzt ist es aber so das meine Arme sich so schwer anfühlen, mir das Atmen schon schwer fällt oder kurze Wege. Ich denke einfach das mein ...

von Lendita1987, 30. SSW 04.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Geschenke? An die bereits Mamas

Moin moin, Über welche Geschenke zur Geburt habt ihr euch gefreut. Meine Schwester hat Samstag die große Cousine bekommen und am Sonntag wollen wir hin fahren. Jetzt war ich gestern in der Stadt und habe bei den Geschenke die ich sonst gemacht habe oft gedacht: - hat man ...

von Surfergirl, 31. SSW 31.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

Sea Band Mama- Adè Erbrechen

Hallo ihr Lieben! Nachdem ja jetzt einige über Übelkeit und Erbrechen klagen...auch ich... habe ich nun das Sea Band Mama ausprobiert und wollte euch kurz davon berichten. Ich habe gestern meinen FA angerufen, weil es mir seit Tagen sehr schlecht geht und ich durch das ganze ...

von Lalelu27, 8. SSW 30.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

Bett? /an die Mütter, die bereits Kinder haben

Ich befasse mich zurzeit mit dem Thema Bettwäsche. Wir haben ein Bett mit Liegefläche 70x140 cm bestellt und müssen noch Bettwäsche, Bezüge und Matratze kaufen. Worauf sollte man achten? Allein schon bei den Matratzen gibt es ja Modelle zwischen 19,99€ und ...

von Orbilm, 26. SSW 09.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

An die Jungs Mamas

Ich lese ja viel im Internet und unter anderem auch in der jetzt langsam auskugelnden Januargruppe. Die Jungs kommen häufig groß und schwer zur Welt. Meine Mädels waren mit 47 cm und 50 cm und jeweils 2740 g eher zarte Babys. Berichtet doch mal wie schwer und groß eure Jungs ...

von Jacky840611, 27. SSW 09.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

An die frischgebackenes Mamas...

Wie geht es euch eigentlich? Ich bin froh, dass ich mich wieder bewegen kann. Wobei man das Baby nun nicht mehr im Bauch trägt, dafür ständig auf dem Bauch. 10 kg/ 18 kg sind runter und die Symphysenschmerzen haben sich wirklich ...

von susafi 18.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

Dreifach Mama

Ausgekugelt Wir haben es geschafft und sind überglücklich und nun perfekt und komplett. Das Mädchen 2500g 49cm Der Junge. 3200g 54cm Wir werden erstmal ausgiebig kuscheln. Bericht mache ich bei Gelegenheit. LG

von Tinkerbell44 05.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

Ich bin dreifach Mama

Hi Mädels, meine Küken sind geschlüpft Marlene 2157 g, 47 cm Henrike 2000 g, 46 cm Alles weitere später. Ich hoffe es geht euch gut! GLG ...

von magnumclassic, xx. SSW 23.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mama

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.