Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von seeröschen am 26.07.2008, 17:40 Uhr

Hallo!Nochmal eine Frage:

Hallo ihr lieben!!!

ich stelle Lenn ja gerade auf Alete 1 um.vorher hat er Alete pre bekommen.
jeden Tag eine Flasche mehr.
jetzt sind wir bei 4 Flaschen angekommen.
Immer mit Lefax.
Aber ich merke ihm an, das er Bauchschmerzen dadurch hat.
ist das von der Umstellung?Legt sich das wohl wieder?
in die Pampers hat er auch noch nicht gemacht.
achja und er trinkt viel mehr von der 1er wie von der pre.
hab ihn jetzt ins Bett gelegt und er zieht die Beinchen immer an und quenglt.
Was kann ich denn machen?

gruß jasmin

 
4 Antworten:

Re: Hallo!Nochmal eine Frage:

Antwort von Schätzelein am 26.07.2008, 18:50 Uhr

Die ist doch prebiotisch. Unser Sohn hatte gar keine Probleme mit der Verdauung oder Bauchweh. Kann natürlich jetzt am Anfang erstmal die Umstellung sein. Würde Fencheltee probieren und nicht wieder wechseln.
Wir sind übrigens wieder bei der pre wie schon mal beschrieben wegen Hautproblemen. War durch die 1er letztendlich auch nicht viel satter. Die Erfahrung haben hier im Forum schon einige gemacht.
LG Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo!Nochmal eine Frage:

Antwort von seeröschen am 26.07.2008, 19:24 Uhr

hi,
ok danke:-)
ja wir bleiben erstmal bei der 1er.ich denke auch das wird von der umstellung kommen.mit der verdauung hat es nämlich gut geklappt mit der pre.

gruß jasmin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo!Nochmal eine Frage:

Antwort von anna03 am 26.07.2008, 22:50 Uhr

War bei uns genauso. Unsere Tochter bekam dann jeden Abend Koliken.
Es wird schon was mit der Umstellung zu tun haben.
Aber bei unserer ging es gar nicht mehr weg, es wurde immer schlimmer und wir mussten ihr beim Kacken schon nachhelfen. Haben dann in Absprache mit dem KIA eine Nahrung gesucht die speziell bei solchen Problemen bekömmlicher ist. Seit dem gehts ihr gut.
Das Pre ist auch ganz anders, da funktioniert das auch besser mit der Verdauung. Im Pre ist auch keine Stärke und nicht soviel Kohlenhydrate, Lactose drin wie in der 1-er und dass ist das was den meißten Babys zu schaffen macht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo!Nochmal eine Frage:

Antwort von anna03 am 26.07.2008, 23:25 Uhr

Zitat von Ute Christ-Sörger, Mütterbaratung hier im Forum:

"...eine Unverträglichkeit gegenüber Lactose (=Milchzucker) geht oft mit Bauchkrämpfen und Blähungen einher, weniger mit festem Stuhlgang.

Damit Ihre Kleinen schon bald davon befreit ist, möchte ich Ihnen Aptamil Comfort empfehlen.

Aptamil Comfort ist die altersgerecht sättigende Säuglingsanfangsnahrung für eine ausgeglichene Verdauung.
In den ersten Lebensmonaten haben Babys oft ein sehr empfindliches Bäuchlein, da ihr Verdauungssystem noch nicht voll entwickelt ist.
Aptamil Comfort ist in seiner Zusammensetzung auf die besonderen Bedürfnisse Ihres Babys abgestimmt. Es sorgt durch seine einzigartige Zusammensetzung für eine gesunde und ausgeglichene Verdauung, denn Aptamil Comfort hat eine besondere Fettstruktur (ß-Palmitat), die für eine leichte Verdaulichkeit und damit für einen weichen Stuhl sorgt.
Das enthaltene Milcheiweiß ist durch ein spezielles Verfahren (Hydrolyse) schonend aufgespalten. Dadurch ist es leichter verdaulich, allergenarm und auch für allergiegefährdete Säuglinge geeignet.
Weiterhin enthält Aptamil Comfort prebiotische Ballaststoffe für eine gesunde Darmflora. Ähnlich wie die zahlreichen prebiotischen Ballaststoffe in Muttermilch helfen sie den 'guten' Bakterien im Darm, die unerwünschten Bakterien zu verdrängen. Neuste wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Milupa Prebiotics eine gesunde Darmflora fördern und auf diese Weise zur Stärkung der Abwehrkräfte beitragen. Gleichzeitig unterstützen die Milupa Prebiotics eine ausgeglichene Verdauung und fördern so das Wohlbefinden Ihres Babys.
Außerdem enthält es keinen Kristallzucker und hat einen reduzierten Milchzuckergehalt gegen mögliche Unverträglichkeiten.
Mit Aptamil Comfort bekommt Ihr Baby einen natürlich weichen Stuhl.

So wird´s es Ihrer Keinen schon bald besser gehen.

Alles Gute und liebe Grüße aus Friedrichsdorf

Ute Christ-Sörger"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.