Entwicklung im 1. Lebensjahr

Entwicklung im 1. Lebensjahr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SUG1 am 31.01.2002, 7:26 Uhr

Ab wann kann man die Kleinen in den Babybjörn-Tragesitz setzen? o.T.

.

 
6 Antworten:

Re: Ab wann kann man die Kleinen in den Babybjörn-Tragesitz setzen? o.T.

Antwort von Jenny & Emily am 31.01.2002, 9:39 Uhr

Hallo,
den BabyBjörn würde ich erst dann verwenden, wenn das Baby seinen Kopf alleine halten kann - der wird nämlich nicht besonders gut gestützt.
Der BabyBjörn sollte auch nicht länger als 2 x täglich 15 Minuten benutzt werden, weil der Rücken nicht besonders stabilisiert ist und die Beinchen in einer sehr hüftungünstigen Stellung hängen. Babys, die eine Hüftunreife/Hüftdysplasie haben bitte garnicht in den BabyBjörn.
LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ab wann kann man die Kleinen in den Babybjörn-Tragesitz setzen? o.T.

Antwort von danich am 31.01.2002, 13:03 Uhr

Hallo

Unsere Michelle hat auch noch nicht ausgereifte Hüften und die Kinderaerztin hat mir angeraten, sie öfters in den Baby-Björn zu setzen, da scheinbar die Stellung für die Hüften optimal sein sollen?????????'

Liebi Grüesssli

Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an danich

Antwort von Jenny & Emily am 31.01.2002, 13:12 Uhr

Hallo Daniela,
das hört man hin und wieder von Kinderärzten, die entweder nicht genau wissen, wie ein BabyBjörn aussieht oder die (leider) von der korekten Spreiz-Anhock-Stellung der Beinchen nicht viel verstehen. Im BabyBjörn hängen die Beinchen zu weit herunter, das *kann* die Hüfte nur noch weiter schädigen.

Etwas ganz anderes ist das aufrechte Tragen im Tragetuch. Dabei werden die Beinchen in die richtige Stellung gebracht, das Tuch muss bis in die Kniekehlen gezogen werden, die Knie dürfen nicht niedirger sein als der Po, besser noch höher.
LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jenny hat recht.......

Antwort von klingenstaedterin am 31.01.2002, 19:12 Uhr

Als Alternative gibt es da noch die Wilkinet Babytrage, von einer Hebamme entwickelt und unter Wilkinet.de anzusehen und zu bestellen. Auch da sind die Beine in der richtigen Spreizstellung unterstützt.

LG Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Glückskäfer

Antwort von Keksi am 31.01.2002, 19:28 Uhr

ODER DEN GLÜCKSKÄFERSACK
LT: ÖKOTEST DER EINZIGE TRAGEsack der orthopädisch Gut ist....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Glückskäfer?

Antwort von DUSA am 31.01.2002, 20:26 Uhr

Hallo,

ich hatte den Glueckskaefertragesack und kann leider keinen grossen Unterscheid zum babybjoern sehen (obwohl ich den Tragesack natuerlich wg. dem Testergebnis gekauft habe). Der Steg zwischen den Beinen ist genauso schmal und beim babybjoern sogar noch steifer.

Meine Kinder hatten beide eine Hueftgelenksdysplasie. Die eine hatte eine Spreizhose fuer 3 Monate, die andere wurde lt. Anweisung der Hebamme breit gewickelt. Dann kann man das Kind auch in den Babybjoern setzen!

Er soll ja nicht zur Therapie der Huefte, sondern zum kurzzeitigen Tragen verwendet werden!

Gruss
DUSA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Entwicklung im 1. Lebensjahr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.