Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von babysteffie am 25.01.2006, 17:10 Uhr

Babywunsch

Hallo alle zusammen!!!!

Bin Mama eines 3 Jährigen Jungen und würde jetzt gerne ein zweites Baby bekommen.
Da gibt es es jedoch einige Probleme : ich bin erst 21 und habe bisher keine Ausbildung absolviert und ich habe seit der Geburt meines Sohnes ca. 1000 Bewerbungen geschrieben und bisher keine Stelle bekommen. Ich sage mir man wird ja nicht jünger und nach soviel Berwerbungen werde ich jetzt wohl keine Stelle mehr bekommen. Habe immer gesagt, bevor ein zweites Kind kommt, mache ich erst ne Ausbildung! Aber nun sind über drei Jahre vergangen und bis jetzt ist nichts in Aussicht.
Habe in letzter Zeit so einen Wunsch nach einem Baby und ich weiß nicht warum. mein mann sagt, ich solle noch bis August warten, denn vielleicht kommt ja noch ne Zusage und wenn ich jetzt schwanger werden würde, könnte ich die Ausbildung vergessen. Aber ich bin so davon überzeugt, dass es mit der Arbeit sowieso nicht klappt, da es in 3 jahren nicht geklappt hat, warum sollte es denn dann nunn klappen? Mein Körper und auch mein Kopf sagen ja zu einem Baby!!! Was mache ich denn nun??? Erwische mich immer öfter dabei, wie in den alten Babysachen schnöckere und auch im Internet schnüffle.
Bitte helft mir!!!!
LG Steffie

 
16 Antworten:

Re: Babywunsch

Antwort von Koechlein am 25.01.2006, 18:49 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen, dass du ein Wunsch nach einem Baby hast.

Leider kann dir niemand hier die Entscheidung abnehmen, Tu das was du für Richtig hälst, wen du meinst, dass es so sein soll.

Einen Ausbildungsplatz zu bekommen ist wirklich schwer. Was willst du den werden? Natürlich wäre es besser, wenn du eine Ausbildung hast, aber wenn es nicht geht.

Ich wünsche dir bei deiner Entscheidung und deinem weiteren Lebensweg alles gute.

LG Jessica

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von babysteffie am 25.01.2006, 19:22 Uhr

Würde gerne etwas im medizinischen Bereich machen, Krankenschwester oder Arzthelferin. Ist ja richtig, dass es meine Entscheidung ist aber ich hätte gerne eure Meinungen was würdet ihr an meiner Stelle tun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von tinebiene am 25.01.2006, 19:32 Uhr

tja, das ist ja wirklich ne superschwierige Frage, Koechlein hat schon irgendwie Recht, das dir niemand diese Entscheidung abnehmen kann.

Man kennt einfach zu wenig von Dir und den Umständen, in denen du lebst.

Könntest Du vielleicht auch woanders hinziehen, um eine Ausbildungsstelle zu bekommen?

Puh, mehr kann ich auch nicht dazu sagen. Super schwere Situation

lg
tinebiene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von babysteffie am 25.01.2006, 19:45 Uhr

Habe mich bundesweit beworben mit Option des Umzuges. Aber bisher keine Zusage. Würde sehr gerne eine Ausbildung machen aber irgendwann bin ich zu alt für ne Ausbildung denn die meisten Betriebe wollen halt junge Leute haben und nicht so alte, werde bald 22.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von Koechlein am 25.01.2006, 20:15 Uhr

Ich selber bin auch Arzthelferin.

Krankenschwester lernen und dein Kind ist schwierig.

Woher kommst du denn ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von babysteffie am 25.01.2006, 20:24 Uhr

Komme aus Niedersachsen, Raum Braunschweig! Ich weiß dass es schwierig ist, das brauch mir keiner sagen: Habe immerhin über drei Jahre versucht ne Stelle zu bekommen. Habe ehrenamtlich eine Tätigkeit als Sanitäterin, könnte auch jederzeit ne Ausbildung als Rettungsassistentin machen, aber der Leiter des Rettungsdienstes rät mir davon ab, da es nach der Ausbildung keine Übernahme gibt und dann sitz ich auf der Straße. Und das will ich nicht und dazu kommt das es eine schulische Ausbildung ist und es kein Gehalt gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

dein mann hat recht.....

Antwort von sindy 29 am 25.01.2006, 21:12 Uhr

hallo
und sorry,das ich mich ketzt mal mit einmische!!

also 1`tens; hast du dir mal ein wenig gedanken gemacht,warum du keine lehre in den beruf bekommst.also in der richtung eine lehre zu finden ist echt hart.du mußt super noten haben,dann hast du ein kind,worauf die in den büros hinschauen.die haben so hohe anforderungen.und nach 3jahren,hätte ich schon länsgt mich anders orientiert.also eine andere berufsrichtung.wo du auch zeit für dein kind hättest.
und 2tens: ich finde dein mann hat recht.warte noch ab,bis mai-august.wo die letzten rückantworten kommen.wenn du in der zeit schwanger wirst,dann haste pech gehabt.da hättest du eine lehre,Aber schwanger..
klar ist es für eine frau nicht einfach,wenn sie ein kinderwunsch hat,einfach abzuwarten.aber ich rate dir es..
wünsche dir trotzdem viel glück.sindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dein mann hat recht.....

Antwort von babysteffie am 25.01.2006, 21:39 Uhr

ist ja alles richtig
aber:
1. Habe ich ich mich bereits um orientiert,
2. habe ich drei Abschlüsse: Realschule, Höhere Handelsschule und Sozialpflegeschule und
3. habe in meinem letzten zeugnis einen durchschnitt von 2,65

Wollte bzw. will ja auch ne ausbildung machen, aber nach drei Jahren und 1000 erfolglosen Bewerbungen, glaube ich jetzt nicht mehr eine Stelle zu bekommen. Mit 21 ist man in den meisten Betriebn zu alt für eine Ausbildung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dein mann hat recht.....

Antwort von fischli am 25.01.2006, 21:53 Uhr

hallo.also ich selber habe mit 22 ohne kind ohne probleme meine ausbildung angefangen,du bist bei weitem nicht zu alt.was wäre,wenn du abi gemacht hättest,dann studiert und so???hättst du dich anschließend für ne ausbildung entschlossen ist das auch nicht zu alt.versuchs weiter.ich selber habe altenpflegerin gelernt.wäre das was???da bekommst du 100%was,denn die suchen immer welche.bundesweit.ich habe mitten in der ausbildung meinen sohn bekommen,10 monate unterbrochen und dann auch mit 1,4 abgeschlossen.habe auch nach 3 monaten dann sofort arbeit gefunden.da bin ich jetzt(NOCH).will aber wechseln,überlege manchmal sogar,noch eine ausbildung anzufangen.aber ich glaube,MICH nimmt dann keiner mehr,werde nämlich 28.aber vielleicht solltest du auch eine ganz andere richtung einschlagen,denn in schichten mit kind ist auch doof.ich merke es jetzt und wünschte,ich hätte was anderes gelernt.der beruf ist toll,aber die schichten(bin alleinerziehend)seeehr schwer.

vlg,anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dein mann hat recht.....

Antwort von EmEl am 25.01.2006, 23:31 Uhr

Hallo!Entschuldige,wenn ich jetzt ein bisschen persönlich werde,aber mir kommt es so vor,das Du hören möchtest,ja werde Schwanger,wenn Du jetzt noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hast,wirst Du auch in nächster Zeit keinen finden.Das wäre aber der falsche Weg.Klar jeder soll nach seinem Bauchgefühl gehen,aber was folgt nach dem 2. Kind?Jünger bist Du nicht geworden,und es wird dann noch schwerer!Versuche Dich doch in einen anderen Berufszweig umzuorientieren!Wenn es auch erstmal nicht dein Wunschberuf wäre,aber Du hättest eine abgeschlossene Ausbildung.Danach kann man immer weiter sehen.
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dein mann hat recht.....

Antwort von Sassi1 am 26.01.2006, 3:10 Uhr

ich würde dir raten, einen schulischen ausbildungsplatz zu suchen (bürokauffrau, fremdsprachenkorrespondentin o. ä.). da bekommst du zwar kein gehalt gezahlt, aber staatliche hilfen je nachdem, wieviel dein mann verdient. dort bekommt man recht einfach einen platz. und hinterher kannst du immer noch ein baby bekommen, falls du wirklich erst einmal keinen job bekommen solltest.
eine freundin von mir hat übrigens in nrw eine schulische ausbildung zur heil-erziehungspflegerin gemacht. dort hat sie gleichzeitig ihr abi erhalten. sie hatte zu dem zeitpunkt auch ein kleines kind. hat super funktioniert, weil sie die meiste zeit zur schule gegangen ist und zwischendurch praktika hatte. dann kannst du in seniorenheimen, kindergärten, sozialen einrichtungen etc. arbeiten. ich würde mich nach so etwas mal erkundigen an deiner stelle.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @sassil

Antwort von EmEl am 26.01.2006, 11:10 Uhr

Hallo!Muß jetzt mal für eine Bekannte was frafen?Bis zu welchem Alter kann man diese schulische Ausbildung machen,und wird diese nur gefördert,wenn man noch gar keine Ausbildung hat?Wieviel Jahre würde alles insgesamt in Anspruch nehmen?
Danke schonmal!Gruß Conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von angel_berlin am 26.01.2006, 12:31 Uhr

ganz ehrlich: entscheide dich erstmal für ein 2. Kind. Wie du schon sagst, warum hat es 3 Jahre nicht geklappt und sollte ausgerechnet jetzt klappen in den nächsten Monaten mit nem Job?! Natürlich ist es immer besser, eine Ausbildung zu haben und dann erst Kinder zu bekommen, aber man merkt, dass du eher ein 2. Kind möchtest... und dann würde ich da auch auf dein Herz hören!
Und ich denke, eine Ausbildung kann man auch mit 24 noch anfangen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch

Antwort von EmEl am 26.01.2006, 12:49 Uhr

Mh....Viele haben Probleme mit gar keinem Kind einen Ausbildungsplatz zu bekommen,mit einem Kind wirds noch schwerer,aber mit 2-en?Ich würde da dann doch erst einmal an meine Zukunft denken,und später kann man immer noch ein 2.Kind bekommen.Das würde ich vom Verstand her am Vernünftigsten finden.
Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch @EmEl

Antwort von Sassi1 am 26.01.2006, 17:57 Uhr

insgesamt ist sie 3 jahre zur schule gegangen (wie 11. - 13. klasse eben), und dann musste sie noch ein anerkennungsjahr machen. da hat sie dann in einer in einer behinderteneinrichtung gearbeitet, wurde dann aber schon recht gut bezahlt.
ich denke mal, du würdest staatliche mittel dafür bekommen, auch wenn du schon eine ausbildung hast. also vielleicht bafög, wohngeld o. ä. oder du könntest es, falls du arbeitslos bist, wohl als umschulung bezahlt bekommen. da bin ich aber kein experte. :) müsste man sich vielleicht einfach mal so eine schule raussuchen und da anrufen. meine freundin ist in paderborn zur schule gegangen.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch @EmEl

Antwort von Sassi1 am 26.01.2006, 18:01 Uhr

ich denke mal, es gibt da keine altersbeschränkung.
ich habe auch eine schulische ausbildung an einer staatlichen schule gemacht, die mädels waren zu 90 % zwischen 16 und 19 jahre, wir hatten aber auch mehrere dabei, die schon mitte zwanzig und teilweise verheiratet waren. und mehrere von uns haben das als 2. ausbildung gemacht. einige bekamen bafög, wohngeld usw. und wenn man glück hat, kommt man sogar im studentenwohnheim unter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.