Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Robinie am 06.01.2005, 10:54 Uhr

Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Hallo, lebe vom leiblichen Vater meines Sohnes getrennt. Mein Sohn ist jetzt 10 1/2 Monate alt.

Ich würde gerne in eine Mutter-Kind-Kur gehen, um mal wieder Kraft zu tanken.Habe auch enornme Rückenbeschwerden und Migräne.

Wer von euch hat schon eine solche Kur gemacht? Wo? Wart ihr zufrieden?

Möchte in der Kur vor allem wieder zu Kräften kommen und mein kleines Kind auch abgeben können und wissen dass es gut betreut und versorgt wird, wenn ich zB schwimmen möchte. Wer hat für sich selbst ein schönes Programm gehabt nicht nur für sein Kind?

Welche Häuser könnt ihr mir empfehlen? Welche nicht? Hat jemand mit einem etwa 1- bis 1 1/2 jährigen Kind schon mal eine Kur mitgemacht?

Bin privat versichert, mein Arzt denkt, ich bekomme die Kur durch, will aber vorher schon wissen, wo ich + das Kind gut aufgehoben wären.

Danke für eure Antworten!!!
Könnt mir auch mailen.

 
7 Antworten:

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von Murmeline am 06.01.2005, 11:37 Uhr

Ich habe zwar persönlich keine Erfahrung, aber habe mal eine Bekannte besucht, die mit Ihrem Kind im Sanatorium "An der Höhle" in Buchen Eberstadt (Odenwald) so eine Kur gemacht hat. Das Haus machte einen freundlichen Eindruck, der Mutter hat es gut gefallen (sie war insgesamt 2x dort) und das Kind bekam zum Abschied ein Video von der Kur geschenkt, das es sich noch heute gern anschaut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von Andrea25 am 06.01.2005, 12:05 Uhr

Also meine kollegin war mit uhrer damals 2 jährigen dort. sie würds nicht wieder machen. es war an sich alles prima, aber die waren einfach nicht auf solch kleine kinder eingerichtet.... . also hatte sie den selben stress wie zu hause.... . ich würd mal im internet schauen ob die auch für so kleine geeignet sind...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von tachpost am 06.01.2005, 15:06 Uhr

Hallo,

ich habe so eine Kur gemacht,da war mein Sohn 20 Monate,und es war eine Katastrophe.
Da er das "abgeben" noch nicht kannte,war die Übergabe in dem Kiga mehr als schwierig,und die Betreuerinnen waren mir dabei auch keine grosse Hilfe.Aber vielleicht hab ich da auch einfach nur Pech gehabt.Ausserdem konnte ich ihn nur zu den Anwendungen abgeben,was aber auch von Haus zu Haus verschieden ist.
Also mal einfach was alleine zu unternehmen war nicht drin.Noch dazu wurden zumeist nur Aktionen angeboten,die mit älteren Kindern machbar sind,keinesfalls aber mit kleineren.
Und sich abends mal mit anderen Müttern zusammenzusetzen zum schwatzen,war auch nicht spaßig.Ständig das Babyphon am Ohr,und auf hab acht Stellung,und dann beim kleinsten Geräusch,wie irre durchs ganze Haus geflitzt.Einmal kam ich hoch,da stand er im Dunklen auf dem Wickeltisch.
Und richtig los ging es als wir wieder zu Hause waren.Da wir ja 3 Wochen auf engstem Raum zusammengelebt haben,in einem Zimmer,hat er sich zu Hause beharrlich geweigert wieder alleine in seinem Bett und seinem Zimmer zu schlafen.Da hatte ich dann Monate mit zu tun.
Also mit dem Alter würd ich das nicht wieder tun.Mein Sohn ist jetzt 6 geworden,und in dem Alter würde es gewiss besser laufen.

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von elody am 06.01.2005, 18:35 Uhr

ich war vor 5 Jahren mit 2 meiner 4 Kids in Bad Saulgau.
Ich muss sagen, dass ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Manchmal sieht man erst nach einer Kur, was sie einem gebracht hat. Mein grosser ging dort in die Schule und klein lelelon in den Kiga. Leon war damals 1 Jahr alt.
Gruss Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von maiglöckchen am 06.01.2005, 22:35 Uhr

Hallo!
Ich habe gerade heute die Bewilligung für eine 3-Wochen-Kur im Februar mit meinem Sohn bekommen *freu* Er ist jetzt knapp 2 1/2 Jahre alt und ich denke, es wird gut klappen. Er geht seit einem Jahr in die Kita und kennt das also schon, auch wenn es natürlich neu ist. Außerdem haben wir eine kleine Wohnung mit 2 Zimmern, so daß jeder ein bißchen sein eigenes Reich hat. Ich hoffe wirklich, daß es uns beiden was bringt, denn wir sind beide ziemlich fertig. Wir fahren übrigens nach Rerik/Ostsee in eine relativ neue Klinik der AWO Sano, die scheint wirklich toll zu sein und ich hatte mir das dort ausdrücklich gewünscht.
Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 07.01.2005, 11:31 Uhr

Hallo,

ich war 2002 in der Hotzenplotz-Klinik im Südschwarzwald, da waren meine Kinder 15 Monate und 6 Jahre alt.

Die Klink ist auch für kleine Kinder eingerichtet und man ermutigt die Mütter, die Kinder auch außerhalb der Anwendungen mal abzugeben, um etwas für sich zu tun. Fumi war aus der Kindergruppe kaum wegzubekommen (sie wurde von den Erziehern auch von dort aus zu ihren Anwendungen gebracht), Temi mußte sich an die Gruppe erst gewöhnen, aber dann ging es sehr gut. Das Haus ist sehr schön und modern. 3 Mal die Woche gibt es abends einen Babysitterservice, so daß man auch was unternehmen kann, dann werden z.B. Bastelabende oder auch gemütliche Abendrunden angeboten, oder man organisiert sich selber was. Ich war sehr begeistert und es hat mir merklich gutgetan.

Die haben auch eine Website, aber ich habe den Link verlegt und bin zu faul zum Googeln :-). Einfach unter "Hotzenplotz" und "Kurklinik" suchen, da müßte sie zu finden sein.

Liebe Grüße,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mutter-Kind-Kur für Alleinerziehende: wer hat Erfahrung?

Antwort von anne-kathrin am 07.01.2005, 14:04 Uhr

Hallo,

ich habe mich über die Caritas beraten lassen und war letztes Jahr auf Borkum im CBT-Haus am Meer zur Mutter-Kind-Kur. Die Klinik ist toll, nur leider nimmt sie erst Kinder ab 3 auf.
Geh doch einfach mal zur Caritas und frag nach. Die kennen viele Häuser selbst oder von anderen Frauen und können Dir gewiß helfen.
Ich würde darauf achten, daß es keine Zimmer, sondern kleine Appartements sind und vielleicht sogar die Kinder getrennt von den Müttern essen. Das war in meiner Kur ein Segen!!!!

Hier noch ein link wo Du Dir viele Kliniken ansehen kannst: https://www.kur.net/

Viel Glück!!

Liebe Grüße

Anne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.