Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von basti´s mama am 01.06.2005, 9:10 Uhr

kennt sich da jemand aus???hilfe....

hallo!

also ich bin wieder mal stink sauer....

zu mir, ich bin nach nur 2monaten beziehung schwanger geworden (war natürlich nicht geplant) für mich war immer klar, dass ich mich auf das baby freue, auch wenn es zu einem etwas unglücklichen zeitpunkt gekommen ist. mein damaliger freund hat mich dann sitzen lassen, weil er sich ein leben mit kind nicht vorstellen kann....toll...das war dann der erste schlag für mich....so hab ich mir das echt nicht vorgestellt.

tja, anfangs wollte er zumindest immer noch bescheid wissen, wie es mir geht und ob mit dem baby alles in ordnung ist und meinte auch, er würde sich kümmern.....

als ich dann im 5.Monat war, hat er sich überhaupt nicht mehr gemeldet und auch auf meine anrufe und sms nicht geantwortet. zu diesem zeitpunkt bin ich die beziehung mit meinem jetzigen freund eingegangen...ich kenne ihn schon sehr lange und hab ihn mit der zeit einfach lieben gelernt....das funktioniert super und er sieht unseren kleinen auch als seinen sohn, ob auf papier oder nicht spielt für ihn keine rolle.

trotzdem hätte ich gerne gehabt dass mein sohn kontakt zu seinem leiblichen vater hat und der sich auch kümmert, aber da kommt nichts....ich kann machen was ich will.

mittlerweile ist mein sohn 9monate alt, wir hatten schon 2 gerichtsverhandlungen wegen alimente (die ich immer noch nicht bekomme) und einen dna-test, weil er auf einmal behauptete er sei nicht der vater...

vor kurzem war ich am jugendamt wegen der alimente, die mir dann erklärten dass ich zwar irgendwann endlich mal die alimente bekomme, jedoch nicht rückwirkend, weil mein ex auf grund seiner finanzschulden schon gepfändet wird.....kümmern will er sich gar nicht um den kleinen....

jetzt bin ich einfach nur noch stink-sauer und wütend, wenn er schon nicht die reife besitzt sich um sein kind zu kümmern, dann soll er wenigstens dafür bezahlen.....ich weiß nicht mehr woher ich das geld nehmen soll, war mit meinem sohn jetzt schon 2x im krankenhaus, weil er pseudo krupp hatte und asthmatische bronchitis....das sind kosten von über 300euro....wie soll ich die denn bitte bezahlen......

kennt sich jemand von euch aus, ob das denn wirklich stimmt, das ich rückwirkend nichts bekomme? das würde ja heissen, wenn er erst in 3od.4 monaten bezahlt hab ich ein jahr lang nichts bekommen....das kann doch nicht stimmen, oder?!? ich bin übrigens aus österreich....

sorry dass es soooo viel zu lesen ist, aber ich brauch echt einen rat.....

werd wahrscheinlich jetzt mal so eine kostenlose rechtsberatung beanspruchen....

brauche trotzdem eure meinung bitte!!!!

danke conny

 
1 Antwort:

Re: kennt sich da jemand aus???hilfe....

Antwort von nette36 am 01.06.2005, 22:00 Uhr

Hi....


hm kommt mir alles bekannt vor.WAr bei uns so in etwa.Er hatte ne Insolvenz laufen......Aber ich hab mir nen Anwalt für Familienrecht genommen und der sagte mir das Unterhaltsforderungen immer an erster Stelle stehn...!! Aber nur von Antragsstellung an!

Vielleicht hilft das ....du bekommst somit zumindest einen Titel gegen ihn....! Daumen drück.......!! Yvonne....

ach ja noch was.....wir haben das durchgekriegt....er zahlt nun jeden Monat.Hoffe du schaffst das auch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.