Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mucksilia am 02.06.2017, 8:59 Uhr

Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

http://www.rund-ums-baby.de/schwanger-wernoch/Freibad_867057.htm

 
33 Antworten:

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Bookworm am 02.06.2017, 9:14 Uhr

Lecker

Eini, was sagst Du als Dauerschwimmerin dazu?

Meine Kinder wollen nie ins Freibad, wr haben hier viele Baggerseen, da ist die Wassermenge wenigstens größer.

Die Dreistigkeit mancher Menschen ist unglaublich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Häsle am 02.06.2017, 9:19 Uhr

Ich finde es zwar auch eklig, aber mir graust es noch viel mehr vor allem anderen, was da rumschwimmt. Urin ist da echt das kleinste Übel.

Man bräuchte so ein Färbemittel wie im Film (Hangover?), damit man gleich sieht wer reinpieselt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Bobby Mc Gee am 02.06.2017, 9:25 Uhr

Es wurden mal Tests gemacht in Schwimmbädern. Ich fürchte es pinkeln nicht nur schwangere hinein.

Wenn ihr schwimmen geht :Mund zu und an das gute Chlor denken!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Leena am 02.06.2017, 9:26 Uhr

"Dazu sage ich noch eins: es gibt zwei Arten von Menschen, die einen die unter der dusche pinkeln und die, die lügen."

Puh, was für ein Weltbild! Ich glaube, ich KÖNNTE gar nicht unter der Dusche...

Mein Sohn (11) kam letztens ganz erschüttert vom Fußball-Training wieder - zwei Mitspieler hatten sich gegenseitig unter der Dusche angepisst und der Trainer war mit Donnergebrüll dazwischen gegangen, wie bescheuert sie eigentlich wären?!? Recht hat er!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Maxikid am 02.06.2017, 9:28 Uhr

Urin soll ja ein gesunder Saft sein.....Nein, echt ekelig. Früher hatte ich immer Panik vor Sperma im Wasser....LG maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Bobby Mc Gee am 02.06.2017, 9:32 Uhr

Dieser Thread ist nicht gut für mich.

Ich ekle mich nämlich davor mit hundert Leuten in einer Brühe zu sein und gehe deshalb nicht ins Schwimmbad. Mein Sohn will aber so gerne und jetzt habe ich mich durchgedrungen, mit ihm am Wochenende zu gehen. Und es ihm sogar versprochen. Und ich ekle mich da wirklich.

Und jetzt kommt ihr mit Pipi und Sperma an!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von stjerne am 02.06.2017, 9:40 Uhr

Und ich weiß wieder, warum ich so ungern ins Schwimmbad gehe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kleiner Trost

Antwort von kaktuuss am 02.06.2017, 9:40 Uhr

in den meisten Seen scheint die Lage noch viel schlimmer zu sein, da wird noch mehr Urin gefunden. So gesehen ist das Schwimmbad noch die bessere Wahl.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von wir6 am 02.06.2017, 10:03 Uhr

ich habe der "Dame" gerade in ihrem Strang geantwortet

absolut widerlich

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Steffi528 am 02.06.2017, 10:06 Uhr

Zum Thema Chlor: mein Vater, alter Schwimmmeister, sagt, das Chlor macht alles tot, man kommt sozusagen desinfiziert aus dem Bad...


...WENN das Wasser regelmäßig kontrolliert wird und bei großer Belastung auch nach justiert und die Chlormenge angeglichen wird.

Panik habe ich eher vor Hotelpools, da ich nicht weiß, ob die Leute, die dafür zuständig sind, tatsächlich vom Fach sind...

Das ändert nichts daran, das absichtliches Reinpieseln ekelig ist.
Und im See die Sache mit den Blaualgen. Es gibt Seen, die werden gleich gesperrt, wenn sich eine Alge blicken lässt und durch andere waten vergnügt die Menschen, obwohl da schon augenscheinlich alles "verblaualgt" ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 10:19 Uhr

Die paar schwangere Frauen, die da rumschwimmen, werden sicher die Wasserqualität immens mindern.
Ich denke da an Kinder, alte Leute oder Leute, die sozusagen laufen lassen (das sind nicht wenige)...
Albern ist die Einstellung der Posterin auf alle Fälle, da die Chemieplörre, die sie schluckt, sicher ganz toll für die Gesundheit ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 10:20 Uhr

Ich verstehe ja nicht was daran "egoistisch" sein soll, denn man schwimmt schließlich auch in seinem eigenen Urin. Daher finde ich das vielmehr "schweinisch" und ekelig. Keine Ahnung, aber zumindest ich möchte in niemanden seiner Pxxxx schwimmen - auch nicht in meiner eigenen. Kann ich Null nachvollziehen wie einem das nichts ausmachen kann, örgs!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lach

Antwort von Antje04 am 02.06.2017, 10:22 Uhr

So gesehen schwimmen wir, wenn wir im Meer schwimmen, in Dinosaurier-Fisch-Pipi...
(Ein weiterer Grund, den ich nennen kann, warum ich nicht in Seen schwimmen will - zumindest in kleinen Badeseen.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Je mehr Harnstoff, desto mehr Trichloramin, desto mehr Schwimmbadgeruch.... Chlorgeruch

Antwort von Mucksilia am 02.06.2017, 10:28 Uhr

http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Chlorgeruch-im-Schwimmbad-weist-auf-Urin-im-Becken-hin-id41562546.html

Chlor und Urin mischen sich zu irgendwas anderem stark chemischen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber Hotelpools unterliegen doch genau so einer Kontrollpflicht

Antwort von Fru am 02.06.2017, 10:48 Uhr

Ich denke nicht, das man sich da mehr Sorgen machen muss als anderswo. Ob nun rein Schwimmeister fit ist, es Schwimmbadtechnik angeht oder ein Hausmeister ist schnuppe. Unsere Anlage macht quasi alles alleine und regelt die Chlorung, PH usw. vollautomatisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Je mehr Harnstoff, desto mehr Trichloramin, desto mehr Schwimmbadgeruch.... Chlorgeruch

Antwort von Fru am 02.06.2017, 10:50 Uhr

Soweit ich weiß, gibt es verschiedene Arten zu chloren. Bei uns wird das mit einem Salz geregelt und es riecht niemals nach Chlor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber Hotelpools unterliegen doch genau so einer Kontrollpflicht

Antwort von Steffi528 am 02.06.2017, 11:10 Uhr

Ich bin mir da gar nicht sicher, ob alle Hotelpools wirklich gut betreut werden.
Neben Rettungsschwimmen und Erste Hilfe ist genau diese Techniksache das, was den oder die Bäderfachangestellte in ihrer Ausbildung ausmacht. Genau DAS ist das Fachliche und eben nicht Schnuppe. Von daher bin und bleibe ich bei diesen Anlagen sehr skeptisch, egal in welchem Land. Muksinas "Geruchsprobleme" ist MIR da gute Hilfe, da ich in Bädern groß geworden bin und bei zweifelhaften Bädern gehen wir nicht ins Wasser (macht mein Vater übrigens auch nicht, und der hat noch eine bessere "Nase"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber Hotelpools unterliegen doch genau so einer Kontrollpflicht

Antwort von Fru am 02.06.2017, 11:26 Uhr

Wenn ich sehe, was unser Hausmeister an Schulungen gemacht hat und immer mal wieder macht, kann ich mit sehr guten Gewissen sagen, das unser Schwimmbad Tippi Toppi ist. In dem Hotel wo ich vorher war, war es genau so. Und wie gesagt, die Wasseruntersuchungen finden regelmäßig statt und da kommt man nicht drumrum. In vier Wochen starte ich ebenfalls mit den Weiterbildungen Richtung Schwimmbadtechnik. Natürlich kann ich nur für unser Hotel sprechen, es wird sicher schwarze schaffe geben..

Das mit dem Geruch kann sein, aber es gibt ja nun verschiedene Arten der Bechlorung. Bei uns riecht nix nach Chlor, gar nix... Könnte natürlich sein, das bei uns niemand ins Becken pinkelt ;)))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wollte auch schon eine Umfrage deswegen starten, weil..

Antwort von Christine70 am 02.06.2017, 11:40 Uhr

mich das so aufregt, dieses egoistische Denken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber Hotelpools unterliegen doch genau so einer Kontrollpflicht

Antwort von Steffi528 am 02.06.2017, 11:42 Uhr

Wenn er die Schulungen hat, ist alles okay. Bei den guten Bädern sehe ich ja auch, wenn die Leute mit ihren "Röhrchen" losgehen. Aber ich habe schon anderes gesehen, auch in öffentlichen Bädern, da bekomme ich Zuckungen, nichts, wo man ein zweites Mal hin möchte.

Auch auf Campingplätzen gibt es Schwimmbäder, in manche kann man gehen, in andere lieber nicht.
"Interessant" finde ich auch so manche private Pools, da gehe ich dann doch lieber mit der Blaualge schwimmen und weiß nicht, wie man da die Kinder reinlassen kann. Aber gut, man muss ja "sparen"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Egoistisch deshalb..

Antwort von Christine70 am 02.06.2017, 11:48 Uhr

weil sie im Schwimmbad NICHT aufs Klo geht, aus Angst sich Keime einzufangen, aber dann ok findet, andere in ihrer Pisse schwimmen zu lassen.

Klar bin ich nicht so naiv und weiß, daß es mit Sicherheit auch andere machen, aber die erzählen das halt nicht öffentlich.Aber für sie scheint es das Normalste auf der Welt zu sein.

Kleinen Kindern zieht man Schwimmwindeln an, Sie läßt laufen.

Und nein, ich piesel auch nicht unter der Dusche, das finde ich auch nicht soooooooo toll. Wenn es die eigene Dusche ist, dann ist das ihr Ding.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von kati1976 am 02.06.2017, 11:50 Uhr

Ich finde das widerlich. Sie findet sich ja auch noch toll dabei

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Egoistisch deshalb..

Antwort von Steffi528 am 02.06.2017, 11:51 Uhr

Die Schwimmwindeln halten nur das "Grobe" zurück. Das andere ist im Wasser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber Hotelpools unterliegen doch genau so einer Kontrollpflicht

Antwort von Fru am 02.06.2017, 12:05 Uhr

Na klar, ich sag ja, schwarze Schaffe gibt sicher...

Mit Röhrchen sieht man bei uns aber niemanden... Das machen wir im Hintergrund..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von kaktuuss am 02.06.2017, 12:06 Uhr

Hallo,
ich habe auch schon im Schwangerenforum geantwortet, obwohl ich da sonst nie bin.
Da wird alles meckern nichts helfen. Die Dame findet es sicher auch eklig, aber sie glaubt, wenn sie auf die Toilette gehen würde, wäre die Sicherheit ihres ungeborenes Kindes bedroht. Ich selbst würde auch eklige Sachen machen, wenn ich dadurch mein Kind retten könnte.

Die Frage, die sich hier stellt ist, warum hat sie denn so Angst?

Klar, öffentliche Toiletten sind keine Orte, an denen man länger verweilen will, aber mit ein paar Vorsichtsmaßnahmen und gründlichen Händewaschen hinterher doch keine wirklich gefährliche Situation.

Ich selbst war auch vorsichtig und habe auf die Empfehlungen meines Frauenarztes geachtet, aber Klos zu meiden und stattdessen ins Freibad zu pinkeln aus Angst man würde das Leben seines ungeborenen Kindes gefährden, finde ich schon sehr extrem.

Ich selbst war übrigens gegen Ende der Schwangerschaft schwimmen, bin so blöd hingefallen (weil ich schon so unbeholfen war und auf den Fliesen ausgerutscht bin), dass ich beim Arzt gelandet bin. Zum Glück war nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Egoistisch deshalb..

Antwort von EarlyBird am 02.06.2017, 12:47 Uhr

Mir widerstrebt die Definition von "Egoismus" im Zusammenhang "wirklich zu meinen sein Baby damit zu schützen" und dann lieber in "seiner eigener Pxxxx" zu schwimmen.
Ich finde es nur mega ekelig und das wäre für mich keine Alternative, vorallem wenn ich ohnehin so furchtbare Angst vor einer Infektion hätte. Dann soll sie entweder auf das öffentlichte Freibad verzichten (wenn möglich, denn bei bei Einlagerungen kann Schwimmen die beste Therapie sein) oder sich eine Urinella besorgen, in den Busch pinkeln, whatever. Ich glaube ja nicht das es ihr "Spaß" macht im eigenen Urin zu baden, zumal sie eh von "der vorsichtigen Sorte" zu sein scheint.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von dee1972 am 02.06.2017, 12:58 Uhr

Wenn diese Hemmschwelle erst mal überwunden ist, dann pinkelt die später garantiert auch ins heimische Badewasser, weil sie 1) zu faul zum aufstehen ist, 2) wegen dem Baby keine Zeit hatte, Wasserhahn, Seifenspender und Türklinke regelmässig zu reinigen und man 3.) Warmwasser spart...

Ich wäre ja für phosphoreszierende Urin-Indikatoren im Schwimmerbecken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von Nenilein am 02.06.2017, 14:59 Uhr

Keine Angst, sie trinkt 3L am Tag und daher ist ihr Urin so verwässert, dass es nichts ausmacht

Es ist ekelhaft, da kann sie behaupten was sie will (ich bin sicher dass NICHT alle Menschen das tun...).
Hoffentlich schwimmt mal ein Kind mit Taucherbrille an ihr vorbei, sieht die gelbe Wolke um sie rum und sagt ihr wie eklig das ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von mama von joshua am tab am 02.06.2017, 15:15 Uhr

Gerade mal vor kurzem ein Interview mit einem Leistungsschwimmer gelesen. Die pieseln auch ins Wasser mit der Begründung alles andere würde im Training zuviel Zeit rauben.

Egal ob schwanger oder nicht- ich finds eklig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bookworm

Antwort von Einstein-Mama am 02.06.2017, 19:32 Uhr

Ich bin Kummer gewohnt...:(

Urin ist mir mittlerweile egal, ich vertraue ganz aufs Chlor und seine Wirkung. Was mir immer bisschen den Spaß verdirbt ist, wenn Rotze im Becken sich in weiße Klumpen verwandelt und am Beckenboden klibbert. DAS habe ich im Hallenbad immer, wenn viel los ist.
Am besten man wählt Bäder mit einem großen Beckenvolumen, dann ist das Verhältnis Wasser:Rotz/Urin etwas vorteilhafter!

Im Moment nerven mich eher die Kinder, die nicht raffen, dass die einzige Sportbahn im Becken eben ausnahmsweise mal nicht für sie zum Spielen gedacht ist!
Und dass sie mir immer fast ins Genick springen, wenn ich gerade wende!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wusstet Ihr schon, dass es ok ist, schwanger ins Freibad zu pieseln?

Antwort von M und Ms am 02.06.2017, 22:02 Uhr

Ich will das in keinster Weise schönreden oder gutheißen, denn eklig ist alle mal, egal, wer das macht. Aber bei einem Leistungsschwimmer kann ich es irgendwie noch nachvollziehen. Allerdings würde ich trotzdem ungern neben ihm schwimmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und was macht die Dame......

Antwort von Muts am 03.06.2017, 15:45 Uhr

wenn sie unterwegs ist in der Stadt oder im Einkaufszenrum und es ist gerade kein Freibad in der Nähe??? Sie wird ja kaum bis zum Ende der SS zuhause hocken?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und was macht die Dame......

Antwort von Bookworm am 04.06.2017, 17:28 Uhr

Da findet sich sicher eine städtische Grünanlage

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.