Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von malwinchen am 25.11.2009, 10:53 Uhr

so... das habe ich nun davon!

da saß ich gerade auf dem sofa und habe meine kleine maus gestillt... und nebenbei habe ich die glotze angeschaltet und gezappt: und was sehe ich da? - RTL! "mein baby" heißt das, sagt der videotext... da wurde gerade vor laufender kamera ein mehrere monate altes baby gewickelt und VOLL auf seine genitalien gehalten! das ist doch so etwas wie eine doku-soap, oder? die menschen dort agieren doch unter ihren echtnamen...

so etwas lässt mir die haare zu berge stehen! ich zappe nie wieder! nächstes mal schaue ich beim einschalten auf die fernbedienung... und beim stillen schalte ich glotze auch nicht mehr an! selber schuld!

 
15 Antworten:

Re: so... das habe ich nun davon!

Antwort von Leolu am 25.11.2009, 11:00 Uhr

tja, vor wenigen Jahren war das noch gang und gebe und ich weiß nicht was schlimmer ist, daß es gezeigt wird, oder daß man sich derweil solche Gedanken um eine natürliche Sache machen muß, daß es von der Öffentlichkeit fern gehalten werden muß? Bin mir da noch nicht wirklich einig....
Den Zappschock hatte ich vorgestern, gucke wirklich selten TV in letzter Zeit, mach die Kiste abends mal an, da läuft ne Sendung "Deutschland ist schwanger", wow, allein der titel erinnerte mich an "Wir sind Papst!", dabei fühl ich mich weder schwanger noch gläubig .
Sie blenden einen Mann ein (Namen hab ich vergessen), steht unten drunter eingeblendet "XXX (37) möchte keinen Kaiserschnitt!", ja mei, ich hab auch wirklich noch nie einen MANN gesehen, der überhaupt je einen Kaiserschnitt hatte .
Sprich nach ca. 30 Sek. hab ich wieder umgeschaltet, das war einfach zu viel des Guten für mich:-)
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht das du den Mann

Antwort von tigerchen05 am 25.11.2009, 11:11 Uhr

mit einer Frau verwechselt hast?
Da gabs mal ein lesbisches Pärchen was ein Kind bekommen sollte und die die das Kind austrug sah aus wie ein Mann und war auch was mit 30.

Und wegen den gezeigten Genitalien bei der Sendung.Das erinnert mich an meine Ur Oma die es furchtbar fand wenn mein Vater mit uns in der Wanne war.

Lg Stefanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nicht das du den Mann

Antwort von Leolu am 25.11.2009, 11:12 Uhr

neenee, das war schon ein männername, sie bekam glaube ich das sechste Kind und lag da rum und ihn blendeten sie dann ein mit namen und darunter stand, er will keinen Kaiserschnitt....naja, er hatte ja auch keine Wehenschmerzen, von daher leicht gesagt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oh mann

Antwort von dr.snuggles am 25.11.2009, 11:27 Uhr

die haben halt auch nur noch grenzdebile in den redaktionen sitzen. defintiv muss das geschlecht gepixelt werden. solche idioten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

snuggles, jetzt mal ganz ehrlich, hast du nicht auch den leisen Zweifel, dass

Antwort von wassermann63 am 25.11.2009, 11:54 Uhr

man den "Medienkonsumenten" heutzutage nur noch hinterm Sofa vorziehen kann, wenn man ihm gnadenlos Einblicke in allerintimste Sphären gewährt? Also nicht nur Namen, Adressen und sonstige nähere Angaben macht, sondern auch Einblicke in das Darmgeschehen, die Ausscheidungsvorgänge und die reproduktiven Aktivitäten bietet? Ist es nicht das, was der Otto NOrmalbürger-Konsument sehen und lesen will?

Ich weiß nicht, wohin das alles führen wird. Aber mit Sicherheit kommt nix Gutes bei raus, wenn ich's mal ganz salopp sagen darf.

Heute tituliert übrigens eines der großen Boulevardblätter mit der Info, dass Herr sowieso nun auch SG-infiziert sei. ERst durch die Angabe des Namens einer im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehenden Person wird die Info schmackhaft und zieht die Auflage hoch, offensichtlich. Da werden auch Persönlichkeitsrechte mit Füßen getreten, genauso wie beim Baby, das beim Wickeln gefilmt wird.

ich glaube nicht mal, dass in sämtlichen Redaktionen nur Idioten sitzen. Die wahren Idioten sind die KOnsumenten, die auf derlei Einblicke scharf sind, sprich dank deren Nachfrage der Markt der "personifizierten Intimeinblicke" überhaupt so floriert.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum ist das so?

Antwort von Häsle am 25.11.2009, 12:11 Uhr

Mir ging es letztens schon ähnlich, als wir Pippi Langstrumpf angeschaut haben. Dabei saßen die Kinder im Film nur breitbeinig da mit ihren kurzen Röckchen. Warum stört uns das? Weil wir um die Gefahren wissen? Eigentlich sind leichtbekleidete oder nackte Kinder beim Wickeln oder Baden doch was ganz Normales, oder?
Denken/fühlen wir da falsch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wassermann

Antwort von dr.snuggles am 25.11.2009, 12:13 Uhr

hach, mein thema. muss aber jetzt nach eisenach wg opel.
grüßt
snuggles

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum ist das so?

Antwort von Leolu am 25.11.2009, 12:19 Uhr

so sieht es aus Häsle, wir sind mit sowas noch normal aufgewachsen, auch durften wir noch nackig im Freibad planschen ohne daß wer Anstoß nahm oder sich die Eltern dabei denken mußten, daß hoffentlich kein "Perverser" zuschaut. Haben unsere Eltern nicht weit genug gedacht oder denken wir nun einfach zu weit????
Wie geht das weiter? inzwischen trauen sich väter nicht mehr mit ihren Kindern zu baden...was ist in 20 jahren, bekommen Kinder dann ne Jahreswindel mit Abfluß, damit keiner mehr ihr Geschlechtsteil sehen kann, gilt auch für Eltern....?
Mir ist die Entwicklung befremlich....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jawoll!!

Antwort von supermampfi am 25.11.2009, 13:27 Uhr

Die wahren Idioten sind die KOnsumenten, die auf derlei Einblicke scharf sind, sprich dank deren Nachfrage der Markt der "personifizierten Intimeinblicke" überhaupt so floriert.

Absolut richtig!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wieso muß man da scharf drauf sein ...

Antwort von Leolu am 25.11.2009, 13:29 Uhr

und kann es nicht einfach absolut normal und natürlich sehen? ein baby wird nunmal nackt geboren und fällt auch nicht gleich in ne Windel...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

leolu, die Zeiten haben sich geändert. Die Berichterstattung hat sich geändert.

Antwort von wassermann63 am 25.11.2009, 13:38 Uhr

Die Medien haben sich geändert. Die Informationsmenge und -weiterleitung in die Hirne der Menschen hat sich verändert.

Das Einzige, was gleich geblieben ist, ist der Voyeurismus (heute auch Sensationsgeilheit genannt) des Menschen.

Bis vor wenigen Jahrhunderten wurden Hinrichtungen als Spektakel inszeniert und auf dem Marktplatz "feil gehalten". Heute sind werden anderweitige intime Situationen inszeniert und in den Medien feil gehalten.

Auslöser des Angebots ist immer die Nachfrage.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: leolu, die Zeiten haben sich geändert. Die Berichterstattung hat sich geändert.

Antwort von Leolu am 25.11.2009, 13:51 Uhr

aber nicht jeder der Hinguckt hat böse Gedanken, vermutlich die wenigstens, eher kommen halt just genau die Gedanken, ob andere böse Gedanken haben...kompliziert erklärt aber hoffentlich verständlich:-).
Ich glaube nicht, daß wer ne Sensationsgeilheit verspürt wenn er ein nackiges Kleinkind im Planschbecken sieht, wo ist die Sensation?
Wobei doch, da es immer verpönter wird, wird es zur Sensation weil immer seltener...
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so... das habe ich nun davon!

Antwort von Petra28 am 25.11.2009, 14:17 Uhr

Wer schaut schon vormittags TV?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: so... das habe ich nun davon!

Antwort von Nathalik am 25.11.2009, 14:42 Uhr

ich hab mir letzthin Woodstock Director´s Cut reingezogen. Da springen neben erwachsenen Nackten ja auch viele nackige Kinder herum. Eine Nahaufnahme: Ein auf der Wiese liegender Vater mit nackigem Oberkörper hat sein nackiges Kind auf seinem Bauch liegen, und eine Decke über beide gezogen. Beide genossen diese entspannte Situation sichtlich und wonniglich. Ein Idyll.

Ich habe die Filmausschnitte ja schon oft gesehen; diesmal habe ich gedacht: Da würden die - ich sag jetzt mal - "mal qui mal y pense"-Vertreter jetzt aber mosern. DAS dachte ich noch vor 5 oder 10 Jahren überhaupt nicht. So, jetzt kann ich mal nachdenken, warum ich jetzt auf solche Gedanken komme. In den USA würde der Vater dafür heute wohl gleich in Handschellen abgeführt. Ein nackter Vater legt sein nacktes Kind auf seinen Oberkörper; geht ja wohl wieder gar nicht mehr.

Ich sehe es so, dass hinter der Scheinfassade der Tabulosigkeit, der (vermeintlichen) anythinggoes-Haltung und des Pseudofortschritts die Körperfeindlichkeit und die Unterdrückung echter Bedürfnisse etc. und nicht zu vergessen deren Pervertierung um so heftiger und unbeobachteter vorangetrieben worden ist. Ab und an treten die "Untergrundarbeiter" ja ans Licht, und man staunt heftig - u.a. meine ich reaktionäre Scheinmoralisten...auch nicht wenige Woodstockler haben versehentlich den Dreh zur Pervertierung genommen. Die haben auf dem echt guten Highway damals irgendwann mal die falsche Ausfahrt erwischt und trafen dann wieder auf die, die sie eigentlich vorher ablehnten und überwinden wollten; u.a. haben sich etliche damals schlichtweg blöde gekifft und die Peilung verloren. Für den Kampf gegen das Establishment waren sie entweder unbrauchbar geworden oder sie waren ihm beigetreten. Ich bin sicher, dass einige von denen, die damals nackig herumhüpften, heute in irgendeiner Reli-Sekte von einer Bphne herunter oder in irgendeinem Bibelkanal von Keuschheit und Moral und dem Untergang der unmoralischen Welt schwadronieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: leolu, die Zeiten haben sich geändert. Die Berichterstattung hat sich geändert.

Antwort von wassermann63 am 25.11.2009, 14:44 Uhr

Klar, ich rede nicht von den Zufallszappern, die aus Versehen auf derartige Bildeinstellungen plumpsen. Davor kann man sich ja fast gar nicht mehr retten, es sei denn, man geht zur totalen TV-Abstinenz über..

BEi einer Sache bin ich mir aber fast sicher: dem verantwortlichen Redakteur war sehr bewusst, dass er durch genau diese Einstellungen und genau diese fehlende Unkenntlichmachung dem SEnder ein paar Quoten mehr beschert hat. Einfach, weil es Menschen gibt, die genau wegen solchen Bildern die Glotze einschalten.

LG
JAcky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.