Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lusil am 24.11.2009, 20:11 Uhr

Gibt es auch Impfbefürworter?

Hallo,
wir lassen uns alle Ende der Woche jetzt impfen - obwohl nicht chronisch krank. Wir lassen (zumindest uns Erwachsene) auch immer gegen die saisonale Grippe impfen (die doch bestimmt auch nicht ewig getestet wird, zumindest auf langfristigere oder Spätfolgen) und vertragen es prima.
Ich kenne eigentlich fast nur Impfgegner und frage mich langsam, lässt sich überhaupt jemand impfen? Und wenn ja, wie ging es Euch danach, aus welchen Gründen habt Ihr Euch dafür entschieden?
Danke
Lusil

 
9 Antworten:

Re

Antwort von jaspermari am 24.11.2009, 20:13 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es auch Impfbefürworter?

Antwort von Leolu am 24.11.2009, 20:17 Uhr

Ich kann mich gar nicht erinnern wann ich überhaupt das letztemal gegen irgendetwas geimpft wurde .
Hab da so lau was in erinnerung so vor 15 Jahren vonwegen Zecken...
Und ich leb noch und hatte noch nie eine Grippe...oder bin so hart im Nehmen, daß für mich ne Grippe ne erkältung ist, den gefühlsmäßigen Unterschied kenn ich eh nicht .
Meine Töchter hatten letzte Woche normale Impfungen, wonach die eine am nächsten Tag quer durch die Schulutnrhalle ko.... und dann 3 Tage krank war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es auch Impfbefürworter?

Antwort von crisgon am 24.11.2009, 20:26 Uhr

Wir sind auch teilweise geimpft, und hatten kaum Nebenwirkungen. Als erster wurde der 4-jährige geimpft, hatte keinerlei Nebenwirkungen, morgen bekommt er die 2. Dosis. Mein Mann und ich sind auch geimpft, wir hatten beide 2-3 Tage einen schweren Arm und leichte Schmerzen an der Impfstelle. Ich bekam zusätzlich Kopfschmerzen am Impfabend - ob es an der Impfung lag weiß ich nicht. Unser 7-jähriger ist noch nicht geimpft. Gründe für die Impfung:
- Der Kleine chronisch lungenkrank, absolutes Risikokind
- Mein Mann ständig im Ausland, überwiegend Asien aus beruflichen Gründen, und keine Lust in Indien mit der Schweinegrippe flach zu liegen. Aufgrund seiner vielen Auslandsreisen lässt er sich auch jedes Jahr gegen die normale Grippe impfen
- Ich, weil ich hier überhaupt keine Verwandtschaft habe, und wenn ich krank bin kann sich keiner um die Kinder kümmern, da mein Mann ja oft weg ist. Außerdem habe ich gedacht, dass wenn ich es unserem Kleinen zutraue, dann müsste ich es auch schaffen
- Der 7-jährige, gesund, ist noch nicht geimpft, weil unser Kinderarzt noch nur Risikokinder impft.

LG
cristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gibt es auch Impfbefürworter?

Antwort von Einstein-Mama am 24.11.2009, 20:44 Uhr

ich bin geimpft weil ich in einer klinik arbeite in der a-eh schon viele infektionskrankeiten auftreten,b-ich keinen bock auf die sg habe und c-ich mich gerne als versuchskarnickel zur verfügung stelle.
ich habe nur allergisches asthma, allerdings mit merklicher abnahme der symptome (der letzte sommer war phänomenal, kaum heuschnupfen, keinerlei atmenot der ERSTE sommer der so ablief)

mein mann, sowie die 2 kinder sind auf der warteliste, wobei ich paul runternehme weil es sicher die sg war (meine diagnose)
albert hat keine erkrankungen und das soll auch so bleiben.

meine nw waren ein dicker arm und schüttelfrost, war aber nur kurzfristig.
grippe hatte ich in der frühschwangerschaft, brauch ich nie mehr.

meine kinder und ich sind auch gegen die saisonale grippe geimpft, sowie alle anderen impfungen (bis auf pneumokokken glaub ich)

keine neurodermitis, keine cka`s, keine entwicklungsverzögerung und weiß der geier was sonst noch als impfschaden zählt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

JA

Antwort von Silvia3 am 24.11.2009, 20:54 Uhr

Ja, die ganze Familie ist geimpft, gegen so ziemlich alles was es gibt, einschließlich H1N1. Ich sehe nicht ein, warum man sich eine Krankheit antun soll, wenn man sie vermeiden kann.

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nö- zumindest nicht für die sg-impfung, falls du das meinst....

Antwort von mandala67 am 24.11.2009, 21:00 Uhr

verlasse mich auf meinen ha, der das ganze schwachsinnig findet!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

JJAA

Antwort von Katinka am 24.11.2009, 21:03 Uhr

Ja ich und meine Tochter sind geimpft gegen H1N1

hatte auch erst überlegt, aber nachdem der erste Fall in der Schule meiner Tochter aufgetreten ist... habe ich mich entschieden sie impfen zu lassen, da sie eh immer jeden Infekt der gerade rum geht, mit nimmt.....
Ich bin im Einzelhandel tätig und da kann es auch nicht schaden!!!

Leider hatte ich ein paar Nebenwirkungen..
hab mich 2 Tage lang gefühlt, als hätte ich die Kringelschwanz Grippe...
was aber wohl daran lag, das ich eh ein wenig erkältet war.
Meine kleine hatte keine beschwerden..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: JJAA

Antwort von Einstein-Mama am 24.11.2009, 21:10 Uhr

hmm man liest oft dass die kinder die impfe besser wegstecken als die erwachsenen. komischer weise sind aber die komplikationen eher bei den jüngeren zu beobachten. seltsam

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich darf seit dieser Woche erst

Antwort von Beatrix in Canada am 24.11.2009, 23:46 Uhr

Bis jetzt wurden hier die Risikogruppen geimpft. Erst seit dieser Woche kann jeder - und da werd ich mich mit meinen Kindern anstellen. H1N1 ist einfach SEHR verbreitet. Eine Nachbarin hatte Ende Oktober ihr 2. Kind bekommen. Sie selber hatte dann die SG 2 Tage nach der Geburt, steckte dann erst ihren Saeugling (musste natuerlich wesentlich laenger im KH bleiben) und dann noch das 2jaehrige erste Kind an. Alles innerhalb einer Woche.

Eine gute Bekannte von mir traut sich ueberhaupt nicht mehr auf die Strasse. Sie ist zwar geimpft, aber sie kann das Restrisiko nicht eingehen sich an den vielen ungeimpften anzustecken, da sie sonst ihr an Krebs erkranktes Kind, welches nicht geimpft werden kann, nicht mehr im KH besuchen darf.

Die meisten Impfungen haben schon ihren Sinn.

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.