Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mathat48 am 09.09.2013, 18:52 Uhr

Halbweisenrente

Die Tochter war 12 Jahre alt, wo meine Frau verstorben ist. Ich habe die Tochter großgezogen, bis Sie 18 wurde, von da ab hat Sie mit eigene Partner gelebt. Jetzt, nach 15 Jahren verlangt Sie von mir ihre Halbweisenrente. Ich denke, als verbliebene Elternteil musste ich diese Art Rente auch zum überleben verbrauchen. Irre ich mich? Hat Sie irgend ein Recht von mir das Geld zu fordern??

 
6 Antworten:

die nach ihrem 18. Geburtstag hast du verbraucht?

Antwort von Keksraupe am 09.09.2013, 18:54 Uhr

die hättest du ihr geben müssen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die nach ihrem 18. Geburtstag hast du verbraucht?

Antwort von Christine70 am 09.09.2013, 19:07 Uhr

ja genau, die halbwaisenrente steht dem kind zu. sie ist im recht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die nach ihrem 18. Geburtstag hast du verbraucht?

Antwort von Erzangie am 09.09.2013, 19:58 Uhr

Nach ihrem 18. wird ER sie nicht mehr bekommen haben.

Zumindest laut dem Rentenbescheid meiner Tochter ist die Halbwaisenrente nur bis 18 bewilligt, danach wird sie diese selbst beantragen müssen, sofern sie sich noch in Ausbildung befindet. Beim AP wird das ähnlich gewesen sein. Und ja, bis dahin(solange das Kind in seinem Haushalt lebt) hat er das Recht, diese für das Kind zu verbrauchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So wie bei Erzangie war es bei mir damals auch..

Antwort von Fru am 09.09.2013, 20:11 Uhr

mit 18 mußte sie "neu" beantragt werden und kam direkt auf mein Konto

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So wie bei Erzangie war es bei mir damals auch..

Antwort von Maximum am 09.09.2013, 21:11 Uhr

und selbst wenn er sie bekommen hat dann steht sie dem Mädel nur voll zu wenn sie offiziell wo anders wohnt,also umgemeldet ist.Denn diese Rente ist auch für Miet-und Nebenkosten gedacht.War sie noch dort gemeldet kann sie nur einen Teil einklagen wenn das überhaupt noch möglich ist nach der langen Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

davon bin ich ausgegangen da der ap schrieb sie wohnte mit partner

Antwort von Keksraupe am 10.09.2013, 4:46 Uhr

dann meldet man sich für gewöhnlich auch um

Ich weiss dass meine Mutter z.B. Mein Kindergeld als ich 18 war beantragt hatobwohl ich nicht bei ihr wohnte, und sie bekam es sogar! Ich musste es dann per Anwalt einfordern und bekam es erst nach Monaten endlich nachgezahlt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.