Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von peekaboo am 14.09.2016, 14:04 Uhr

Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Kann es sein, dass die Person eine "Wesensveränderung" durchmacht... also im Sinne von früher eher "sanft" und jetzt ziemlich "agressiv" bis hin zu "kleinkindverhalten"?

Noch ist keine Diagnose da, mir kommt es nur so vor :o(

LG
Peeka

 
12 Antworten:

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von Zzina am 14.09.2016, 14:10 Uhr

Hallo Peeka,

ja das ist durchaus möglich und gar nicht so selten.

Lieben Gruß
Zzina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von Lauch1 am 14.09.2016, 14:11 Uhr

Ja natürlich, kann allerdings durchaus auch eine andere Erkrankung sein. Arno Geiger hat die Wesensveränderung seines Vaters in "Der alte König in sein Exil" beschrieben. Kannst ja einmal reinlesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von IngeA am 14.09.2016, 14:11 Uhr

Ja, das kann bei einer Demenz passieren. Je nachdem welches Hirnareal betroffen ist.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von Leena am 14.09.2016, 14:12 Uhr

Ja, bei Alzheimer kann sowas durchaus sein.
Eine gewisse Aggressivität entsteht auch oft, wenn man merkt, dass man sich verändert und nicht mehr so kann.... quasi aus dieser Hilflosigkeit / Ohnmacht heraus. Bei Konflikten mit subjektiven Wahrheiten kann das auch passieren...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von IngeA am 14.09.2016, 14:21 Uhr

Ach ja, noch was:

Aggression und "kleinkindhaftes" Verhalten kann auch dadurch ausgelöst sein, dass der Demenzkranke sich nicht mehr so eindeutig ausdrücken kann und ihn die Umgebung nicht versteht bzw. dass der Erkrankte halt selbst merkt "es geht nicht mehr so recht" es aber nicht wahr haben will. Da kann man mit guter Beobachtung entsprechend gegensteuern.
Ich weiß nicht wo du her kommst, aber google mal nach "Sylviahemmet". Vielleicht gibt es da Unterstützung und Kurse in deiner Nähe, das kann sehr hilfreich sein.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von shinead am 14.09.2016, 14:30 Uhr

Egal ob Demenz oder Alzheimer: Ja, das geht. Und wie! Die Eigenschaften des Menschen den man kennt, können komplett verschwinden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zur Alzheimer... kennt sich jemand aus?

Antwort von Flora61 am 14.09.2016, 15:42 Uhr

Leider ja.
Meine Mutter ist betroffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke bzgl. eurer Antworten... gibt es Mittel um es aufzuhalten?

Antwort von peekaboo am 14.09.2016, 17:10 Uhr

Im Netz finde ich so gar nichts darüber... also über hilfreiche Medikamente...

Was das ganze noch viel schlimmer macht, ist das die Person es gar nicht "wahrhaben" will, dass sie sich verändert hat. Es sind die anderen die sich verändern...

Es ist beängstigend...

:o(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke bzgl. eurer Antworten... gibt es Mittel um es aufzuhalten?

Antwort von Flora61 am 14.09.2016, 17:31 Uhr

Näheres per PN!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke bzgl. eurer Antworten... gibt es Mittel um es aufzuhalten?

Antwort von shinead am 14.09.2016, 17:48 Uhr

Es gibt Medikamente die verschrieben werden können. Gegen die Aggressivität oder Depressionen. Allerdings sind die Nebenwirkungen auch nicht zu verachten und es ist mehr ein ruhig stellen, denn einer heilenden Behandlung.

Den Schaden den die Krankheit anrichtet, kann man m.E. nicht aufhalten/beheben. Leider.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke bzgl. eurer Antworten... gibt es Mittel um es aufzuhalten?

Antwort von ak am 14.09.2016, 19:33 Uhr

Eine Demenz zu heilen ist nicht machbar. Gestern leider noch gehört.

Es gibt Medikamente, die können den Prozess verlangsamen bzw. etwas lindern.
Diese können aber ebenfalls Halluzinationen auslösen.

Das wollen wir aber vermeiden. Deshalb haben wir uns dagegen entschieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke bzgl. eurer Antworten... gibt es Mittel um es aufzuhalten?

Antwort von Zzina am 14.09.2016, 22:38 Uhr

Peeka, wenn Du magst kannst Du mich per PN anschreiben...ich hab einige Jahre in der Demenzbetreuung gearbeitet und jetzt sind wir privat betroffen. Die Person war allerdings charakterlich noch nie sehr nett, hatte gehofft sie wird vielleicht ganz sanft und nett...ne alle bösen Dinge werden noch verstärkt und zwar mit übelsten Beschimpfungen. Auf der Arbeit war das für mich immer okay da ist klar "die Krankheit" macht das. Jetzt im privaten bin ich sehr am kämpfen, aber versuche trotzdem immer wieder zu sehen sie kann für den Zustand jetzt nichts.

Wenn Du schreiben magst oder Fragen hast, gerne per PN

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.