kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Joplin am 13.09.2016, 23:44 Uhr zurück

Terrorzelle ausgehoben

Das habt ihr ja sicher in den Nachrichten gehört. Die drei Syrer kamen über die Fluchtrouten und wurden ein Jahr lang!beobachtet, bevor sie festgenommen werden konnten.

In diesem Jahr haben die Menschen, die hier wohl vor hatten Massenmorde zu begehen, von unseren Steuern gelebt. Es war bekannt, dass es sich um Islamisten handelt.

Ganz ehrlich :ich weiß ganz genau dass es sich nicht um die Mehrheit der Flüchtlinge handelt. Ich weiß und ich bin auch sehr dafür, den Menschen in Not zu helfen.

Ich kenne persönlich Flüchtlinge, die ich sehr schätze. Die ich sehr mag. Ich weiß dass v.A.sie sehr darunter leiden dass unser Staat den anderen, denen, die wirklich übel sind, nicht sehr viel entgegen setzt, denn sie werden gleich behandelt.

Ich weiß auch, dass ich als böse gelte, weil ich Angst vor Islamisten habe und auf der "dunklen Seite "als eine Art Darth Vader für Arme wandle (mir fehlt leider das Kostüm")

Jedenfalls ist das wieder eine Meldung, die mir in zweierlei Hinsicht Angst macht. Weil erstens alle Flüchtlinge automatisch misstrauisch beäugt werden. Was wohl auch so geplant ist.Namlich Angst und Misstrauen zu schüren. Das stärkt ganz besonders die Rechten. Dafür können aber nicht die etwas, die darüber berichten (auch wenn sie auf der dunklen Seite wandeln), sondern dafür können nur die Islamisten etwas. Sonst niemand. Die sind schuld, das sind die bösen! (nur falls es da Missverständnisse gibt) Die Gesellschaft kann auch nichts dafür. Oder sind das unmündige Vollidioten mit dem IQ eines Toastbrotes?

Zweitens weil sich tatsächlich Terroristen unter die Schutzbedurftigrn gemischt haben. Was vor einem Jahr als absolut unrealistisch angesehen wurde, von Experten bekam man wortreich erklärt, dass das eine Art der Paranoia sei. Wer glaubt überhaupt noch irgend etwas, was von "Experten" verkündet wird?

Dann die Frage ob unsere Gesellschaft soetwas aushält.Ja das tut sie. Damit müssen wir leben. Mit Irren und Gestörten. Leider gehören sie zu der menschlichen Rasse wie das "Amen" Zum katholischen Gottesdienst.

Wollen wir das aber?

Nein, eigentlich nicht. Keinen Bock auf einen solchen Scheiß!

Ich will die Flüchtlinge hier haben, die gerne hier leben wollen und die unsere Gesellschaft wert schätzen. Denn unsere Gesellschaft ist gerade für sie da. Das ist positiv. Das wissen fast alle auch zu schätzen. Sie werden ein Teil dieser Gesellschaft und das ist sehr gut so. Das ist eine Bereicherung!

Ich will die Radikalen Arschlöcher,die Frauen als minderwertig betrachten, die hier während sie Sozialleistungen erhalten, beobachtet werden müssen, nicht haben. Ich will dass unterschieden wird.! Ist das wirklich so schwer? Zu unterscheiden? Müssen wir hier alles erst mal dulden und tolerieren?

Mir bereitet dieses Thema großes Unwohlsein. Tut mir leid dass ich so abgrundtief böse bin.

Gute Nacht.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht