kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von dkteufelchen am 25.10.2009, 18:00 Uhr zurück

Re: Kampfsport - oh etwas lang geworden

unsere beiden gehen seit letzten oktober zum ringen
dort wird auch "grob" mit den kinder umgegangen
es wird geschimpft wenn zuviel gezappelt und gehampelt wird oder absolut nicht gehört wird,
wenn sie faxen machen, werden sie auch schon mal am fuß gepackt (wenn sie am boden liegen) und dahin gezogen wo sie stehen sollen - auf der matte, es tut also der griff sicher mehr weh als das rutschen über die matte

die diziplin-erziehung ist bei uns so, dass z.B. der letzte der angetreten ist muss 10 liegestütze machen, wenn beim aufwärmtraining fussball zu hochgeschossen wird, müssen alle 10 liegestütz machen

wer mit dem gequassel nicht aufhört muss 10 liegestütz machen, wahlweise wird das auch mal durch kniebeuge ersetzt
der seniortrainer - der im moment aus privaten gründen nicht trainiert - ist auch so ein typ der den kindern mal einen freundschaftlichen backs gibt, es tut den kindern nicht weh, es hat sich noch keiner darüber beschwert oder geweint, auch wir eltern können über den freundschaftsklaps eher lachen als schimpfen, im gegenteil wenn er meint er hat doch mal zu fest angepackt oder einem kind unrechtgetan ist er der erste der sich VOR der GANZEN mannschaft entschuldigt
die großen müssen auf die kleinen rücksicht nehmen

und das alles funktioniert so toll, das der trainer allein mit 15 kindern in den zoo geht, weil er sich auf "seine" kinder verlassen kann,
wenn sie zu laut werden, oder zu weit auseinanderstoben dann wird nur gerufen: wir sammeln uns mal hier, und es wird von 5 runtergezählt die kinder stehen bei 2 alle aufgreiht und selbst da machen die kinder die die letzten sind kniebeugen oder liegestütz freiwillig, obwohl sie nicht verlangt waren,
wir sind im trainingslager mehrfach als sehr dizipliniert gelobt worden, und konnten mit den kindern zwischen 4 und 10 sogar in gaststätten essen gehen.

also zusammenfassend, kampfsport ist schon im training etwas grober denke ich als andere sportarten, schau es dir einfach noch ein paar mal an und wenn du meinst es ist zu grob sprich mit dem trainer und frage wieso weshalb warum, nur so könnt ihr die vertrauensbasis behalten,
vielleicht schätz der trainer die kraft der kinder auch noch falsch ein

wir hatten jetzt auch eine ehrenamtliche helferin die unserer meinung sehr grob mit den kindern umgegangen ist, wir haben es uns eine weile angeschaut und dann war schluss, beim letzten turnier haben wir mit dem trainer gesprochen und eine mutti dann stellvertretend mit der helferin (raucher unter sich, spricht sich manchmal besser)
der erfolgt zeigt die richtigkeit, sie ist nicht mehr so grob passt gut auf und integriert sich sehr gut und ist jetzt fast bindeglied zwischen trainer und kinder

aber die trainigsmethoden sind hier sehr erfolgreich und unseren kindern tut es gut sie haben den 1. und 2. platz belegt beim tunier - stolzemutterichbinundmaleinwenigangebenwill

trotzdem wünsche ich euch, dass deinem sohn das training spass macht und ihr das thema geklärt bekommt

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht