1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Lilaloli am 26.10.2009, 16:39 Uhr

Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

meine tochter hat heute einen zettel mitgebracht dass bald elternsprechtag ist - muss ich da hin oder was meint ihr?

 
17 Antworten:

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von mma ramotswe am 26.10.2009, 16:43 Uhr

hallo

ja sagen wir es mal so du mußt nicht aber im interesse des eigenen kindes würde ich schon hingehen da man doch die eine oder andere angelegenheit erfährt

mfg

mma

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von Pebbie am 26.10.2009, 16:51 Uhr

Hallo !

Interessiert es Dich gar nicht, was Deine Tochter in der Schule macht, wie der Einschätzung der Lehrerin ist ?
Auch wenn alles in Ordnung scheint, sollte man doch den Kontakt zu den Lehrern suchen.
Ich käme nie auf die Idee, einen solchen Termin in Frage zu stellen.

LG Ute

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von mozipan am 26.10.2009, 16:53 Uhr

Ob man zu einem Elternabend unbedingt hin muss sei mal dahingestellt, aber zu den Elternsprechtagen sollte man schon gehen. Klar ist es auch da kein Muss, aber interessiert es dich nicht, was der Lehrer/die Leherin über dein Kind zu sagen hat? Und wenn sie nur positives zu berichten hat, umso schöner ist das doch.

Verstehe nicht, wenn man sowas als lästig empfindet und überlegt ob man da nun hin MUSS. Ich bin immer wieder total gespannt auf die Elternsprechtage und gehe gerne hin.

jeder der an seinen kind interesse hat, würde die frage nicht stellen

Antwort von LaLeMe am 26.10.2009, 17:13 Uhr

.

Re: jeder der an seinen kind interesse hat, würde die frage nicht stellen

Antwort von Verena1984 am 26.10.2009, 17:16 Uhr

Also ich bin der Meinung, dass man, wenn man auch nur einen Funken Interesse an seinem Kind hat dort hin muss.

Lg Verena

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von Patti1977 am 26.10.2009, 17:56 Uhr

Hallo,

ich habe extra um anderen Termin gebeten, dass Kindesvater auch dabei ist. Ich bin schon sehr gespannt auf das Gespräch, da ich dann ohne andere Eltern dabei zu haben, erfahre, wo mein Kind steht, wo die Schwächen und Stärken liegen, wo es Probleme geben könnte usw. Ich tät lieber heute als morgen diesen Termin haben wollen.

Lg

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von dhana am 26.10.2009, 17:58 Uhr

Hallo,

kommt denke ich auch drauf an, wie es bei Euch gehandhabt wird.

Bei uns richtet sich der Elternsprechtag vorallem an die berufstätigen Eltern die nicht in die Sprechstunde am Vormittag kommen können.

Vorteil - an dem Abend sind alle Lehrer die das Kind hat greifbar
Nachteil - die Lehrer haben pro Eltern nur sehr begrenze Zeit, einfach weil viele Warten

Ich persönlich gehe immer lieber in die Sprechstunde am Vormittag und überlasse am Elternsprechtag den berufstätigen Eltern die Zeit.

Grüße Dhana

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von Birgit 2 am 26.10.2009, 18:15 Uhr

Hallo,
bei uns gab es keine Sprechstunde am Vormittag, von daher war der Elternsprechtag an alle gerichtet. Und ja, ich fand es immer interessant, was der Lehrer über mein Kind berichtet hat.

Gruß
Birgit

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von ansaluli am 26.10.2009, 18:27 Uhr

Hallo,

ich finde es schon interessant zu hören, wie mein Kind im Unterricht ist, ob es gut mitmacht, abgelenkt ist, den Kaspar spielt, schüchtern ist... Sie sind ja woanders meist nicht so wie zu Hause. Und meist erzählen sie von der Schule nicht das, was einen selbst am meisten interessiert

Ich finde den Kontakt zu den Lehrern wichtig (für beide Seiten), nicht nur in schlechten, sondern auch in guten Zeiten. Die Zeit sollte man schon erübrigen können!

LG,
Anja

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von Vesna am 26.10.2009, 18:29 Uhr

Ja natürlich

Das kann man doch generell nicht sagen

Antwort von Chilu am 26.10.2009, 20:23 Uhr

bei uns finden oft Gespräche zwischen Eltern und Lehrer im offenen Anfang statt,wenn Bedarf da ist oder die sich die Gelegenheit ergibt.
Wenn ich gesprächstechnisch gut versorgt bin,und vielleicht sowieso öfter mal kurz in die Klasse schaue,dann gehe ich nicht zum Elternsprechtag...warum auch?
Was hat das mit mangelndem Interesse zu tun?
Finde das eher schlimm,wenn die einzige Gelegenheit zum Kontakt mit dem Lehrer am Elternsprechtag bestünde.

Re: Das kann man doch generell nicht sagen

Antwort von LuAnJo am 26.10.2009, 22:26 Uhr

Hallo,
bei uns ist Ende November Elternsprechtag und es wurde ausdrücklich gesagt, dass man da mit Fachlehrern Termine ausmachen kann. Die Klassenleiterin führt im Januar mit allen Familien ein persönliches Gespräch zum Entwicklungsstand.Ich werde wahrscheinlich mit Luisa's Mathelehrerin am Elternsprechtag reden, aber Luisa ist ein mathematischer "Sorgenfall". Ansonsten würde ich nicht hingehen. Ich bin Lehrerin am Gymnasium und werfe mal die Frage auf, wenn alle Eltern zum Sprechtag kämen, welche Qualität die Gespräche haben, wenn man an einem Nachmittag oder Abend mit 25 oder mehr Eltern sprechen will. Also wenn keine Probleme sind, muss man nicht hingehen - das hat nichts mit Desinteresse am Kind zu tun. Mir als Lehrer sind Eltern lieber, die Probleme sofort ansprechen (dafür gibts immer Gesprächszeiten) und unsere knapp bemessene Zeit nicht mit "small talk" noch mehr begrenzen.
Ich lade mir zum Sprechtag gerne mal "Problemfälle" ein, die ich sonst nicht greifen kann.
LG von Kathrin

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von wickiemama am 27.10.2009, 7:50 Uhr

ich hab die Lehrerin gefragt ob sie es für notwendig erachten würde, da ausnahmslos alle Eltern kommen wollten und ich diesen Andrang nicht sehr sinnvoll fand, da einem ja nicht so viel Zeit für ein Gespräch bleibt. Die Lehrerin war dankbar und meinte der Elternsprechabend sei vor allen Dingen für die Eltern, die vormittags nicht in die Sprechstunde können. Wenn möglich solle man doch die Sprechstunde nutzen...
So werde ich es dieses Jahr wieder handhaben. Ich gehe in der Woche nach den Ferien in die Sprechstunde und spare mir den Elternsprechtag, der 14 Tage später stattfindet...

Re: Elternsprechtag 1. Klasse - muss man da hin?

Antwort von supermampfi am 27.10.2009, 8:19 Uhr

Der Klassenlehrer meines Sohnes meinte, daß diese Gespräche unter Zeitdruck stattfinden und das nicht Sinn und Zweck der Sache ist. Nähere Probleme können gar nicht erörtert werden.
Ich sehe es so: Solange mein Sohn keine Probleme hat (mit anderen Schülern/Stoff/Lehrer), seine Hausaufgaben gut macht, mitkommt, nehme ich diesen Termin nicht in Anspruch.

Fehlt:

Antwort von supermampfi am 27.10.2009, 8:21 Uhr

Außerdem quatsche ich manchmal mit seinem Lehrer zwischen Tür und Angel - und es gab bisher noch nie Probleme. Im Gegenteil :-)

@LuAnJo

Antwort von ansaluli am 27.10.2009, 9:53 Uhr

Hallo Kathrin,

wenn die Lehrer nur mit den Eltern der "Problemkinder" reden wollen, warum laden sie dann nicht nur diese gezielt zu einem Gespräch ein? Wozu dann so ein "allgemeiner" Elternsprechtag. Wenn die Eltern guter Schüler Fragen haben und es Sprechzeiten gibt, zu denen sie während des Schuljahres gehen können, dann würde sich der Elternsprechtag doch erübrigen. Oder ist die Schule vom Kultusminister dazu verpflichtet???

Ich war bisher nicht ein einziges Mal vor oder nach dem Unterricht in der Klasse, um ein Gespräch zwischen Tür und Angel mit der Lehrerin zu führen und sehe den Sprechtag einfach als Rückmeldung der Lehrerin, wie mein Kind in der Schule mitkommt und ob sich das mit meinen Beobachtungen deckt. In den ersten Jahren finde ich das noch wichtig, denn die Kinder erzählen ja nicht viel, später erübrigen sich die Sprechtage vielleicht, wenn das Kind gut mitkommt, akzeptable Noten hat und auch sonst keine Probleme auftreten.

LG,
Anja

Re: @LuAnJo

Antwort von LuAnJo am 27.10.2009, 11:22 Uhr

Hallo,
nicht das es falsch rüberkommt, ich rede mit allen Eltern gern und gebe Auskunft über den Entwicklungsstand der Kinder. Die Elternsprechtage sind an allen Schulen verschieden angelegt bzw. organisiert. Ich war auch schon mal an einem Gymnasium, da gab es so was nicht, sondern die Devise wir sind immer ansprechbar (hat super funktioniert). Ich sehe bei diesen offiziell angeordneten tagen immer das Problem, dass ich mit vielen Familien rede, wo es keine Probleme gibt und nur sehr wenig Zeit hab, mir meine "Problemfälle" zu greifen- da die oft an anderen Terminen nicht kommen. Ich sage meinen Eltern immer, sie können jederzeit Termine vereinbaren, aber das handhaben viele Kollegen sicher unterschiedlich.
LG Kathrin

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Nochmal zum Thema " Füller schreiben in 1. Klasse "

Wenn in der Schule von den Lehrern verlangt wird , das die Kidis mit Füller scheiben müssen was soll man als Eltern da machen. Es wurde auch nochmal zum Elternabend drauf hingewiesen mit den Kindern " Füllerschreiben " zu üben. Allerdings nur in Mathe!!!! Aber egal ob ...

von die liebe 04.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

1. klasse jetzt schon schreibschrift?

war ganz überrascht als meine Tochter gestern von der Schule heimkam und mir das Arbeitsheft zeigte und ganz stolz erzählte "ab montag lernen wir schreibschrift" ist das normal so früh? dachte das kommt erst in der zweiten oder ...

von mäuslein 28.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

1. Klasse BAY Stand?

Die Lehrerin meiner Kleinen seit Februar bis mindestens Ostern krank. Sie haben wohl eine Ersatzlehrerin, die aber nicht immer da ist und dann wechseln sich die Lehrer ab. Leider glaube ich das sich das auf den Lernstoff ziemlich auswirkt. Sie sind beim Rechnen immer noch im ...

von Kerstin B. 09.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Frage zu Pelikan-Farbkasten für die 1. Klasse

Hallo, hat jemand von euch diesen Pelikan ProColor, dieser ist gebogen und etwas teurer...was ist hierbei der "Vorteil"? Ist das mit diesem Wasserbehälter praktisch...? Wie kommen eure Kinder damit zurecht? Würdet ihr den für die Grundschule eher empfehlen, oder lieber ...

von Taurus 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Lesedetektive 1. Klasse gebraucht aber wo?

Hallo zusammen, mein Sohn und ich haben beschlossen das nicht nur ich ihm etwas vorlese sondern er mir abends auch. Wir haben die Bücher von Duden Lesedetektive endeckt. Es macht richtig spaß und sein lesen wird auch schon viel besser. Die Bücher kosten im Laden 7,00 Euro, ...

von Dara 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

leselernbücher für 1. klasse

hallo, unsre maus tut sich schwer mit lesen, finde ich nicht dramatisch, will sie aber unterstützen...das prob ist, daß sie erst wenige buchstaben gelernt haben und zur zeit so wörte wie oma, mama, omi, lotta, otto usw. benötigt werden. sollte ich bei ebay mal ne fibel ...

von Micimaus 09.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Sehr hoher Ausländeranteil in 1. Klasse

Hallo Leute, erstmal muss ich ausdrücklich vorwegnehmen, dass ich üüüüüberhaupt nichts gegen Ausländer habe. Ganz im Gegenteil ! Es ist nur so in der Klasse meines Sohnes, der jetzt im 1. Schuljahr ist, dass diese Ausländer überwiegen. Teilweise sprechen sie auch zweisprachig ...

von 3-Kerle-Haus 02.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Hausaufgaben, 1. Klasse - wie anfangen?

Hallo! Mit Sicherheit wurde das Thema hier schon oft diskutiert. Jedoch möchte ich mich hier an erfahrene Mamas wenden. Mein Sohn kam dieses Jahr in die Schule. Sie bekommen immer Hausis auf und unser Problem ist, daß es ewig dauert bis er überhaupt anfängt. Auch läßt er ...

von Astrosternle 06.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

ADHS Kind und schon Probleme in der 1. Klasse der Grundschule

Hallo liebe Mamas der ABC Schützen, ich weiß mir keinen Rat mehr. Gestern musste ich meinen Sohn nun schon zum 3. Mal seit seiner Einschulung aus dem Unterricht abholen, weil er förmlich ausgeflippt ist. Er konnte wohl nicht mehr still sitzen und als die Lehrerin ihn ...

von Traumfänger 16.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Abschlussfeier 1. Klasse

Hallo zusammen, ich bin Klassensprecherin in der Klasse meines Sohnes - nun planen wir einen Familiennachmittag als Abschluss der 1. Klasse. Ich suche dazu im Moment Ideen was man an diesem Nachmittag machen könnte. Wer von euch hat ne tolle Idee? Würde mich über zahlreiche ...

von plauenangel 10.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 1. Klasse

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.