*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von pssmg am 08.04.2003, 17:46 Uhr

Diskalkulie

Hallo,
ist hier jemand der Erfahrung mit Diskalkulie hat? Ich habe den Verdacht das meine Tochter unter dieser "Krankheit" leidet. Sie hat keine Vorstellung wieviel eine Zahl ist. Sie rechnet z.B. 19-3=11. Wo kann man im Verdachtsfall ein Kind darauf testen lassen?
Ich freue mich auf Eure Antworten.
Gruß Petra

 
8 Antworten:

Re: Diskalkulie

Antwort von angi3 am 08.04.2003, 18:47 Uhr

Hallo,
der Schulpsychologische Dienst macht solche Tests. Es gibt spezielle Schulen, die diese Kinder fördern und außerdem solche Tests machen.
Viele Grüße
Angi

Re: Diskalkulie

Antwort von sumse am 08.04.2003, 19:49 Uhr

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall zunächst mit der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer über deine Ängste sprechen. An vielen Grundschulen sind Sonderpädagogen eingesetzt, die gezielt auf Dyscalculie testen können bzw dein Kind zunächst beim Arbeiten beobachten.Sonderpädagogen sind geschulter im Bereich der Diagnostik. Vielleicht braucht dein Kind einfach nur etwas zusätzliche Förderung oder Anschauungsmaterialien.
Hat sie bereits ein Schuljahr wiederholt oder bist du von seiten des Lehrers angesprochen worden?

Wie gesagt: Der erste Weg führt in solchen "Fällen zum Klassenlehrer :-)

LG sumse (Grundschullehrerin)

@sumse

Antwort von pssmg am 08.04.2003, 21:24 Uhr

Hallo Sumse,
vielen Dank für Deine Antwort. Wie ist das mit den Anzeichen für Dyscalculie? Treffen die Anzeichen bei meiner Tochter zu? In einem einfachen Test, die Lehrerin vom Förderunterricht sagte ihn uns, Spielchips verschiedener Anzahl einmal dicht beieinander und einmal weit auseinander (natürlich nebeneinander also 2 Haufen)viel so aus wie sie es angedeutet hatte. Meine Tochter meinte im "weiteren" Haufen seien mehr Chips.
Über eine nochmalige Antwort würde ich mich freuen.
Danke Petra

Wie alt ist sie denn?? ot Mathelehrerin Henni

Antwort von Henni am 09.04.2003, 15:32 Uhr

e

Ähh, nehme die Frage zurück (wird wohl 1. Klasse sein *ggg* ) und versuche mal zu antworten...

Antwort von Henni am 09.04.2003, 15:37 Uhr

Hallöchen, also wenn sie in der ersten Klasse ist dann solltest du doch wirklich erst mal den die Mathelehrerin oder klassenlehrerin fragen. Diskakulie lässt sich recht schwer eindeutig diagnostiziren (ähnlich wie eben auch legasthenie) und eigentlich müsste die lehrerin dir weiterhelfen könne, da da meist auch noch andere "Auffälligkeiten" dranhängen. ( eben zum beispiel das Mengen udn Höhen etc völlig falsch eingeschätzt werden, aber das mit deinen Plättchen haufen machen viele Erstklässler noch!!

Also: ab zum Lehrer und fragen!!!

Liebe grüße Henni

Hall "pssmg"

Antwort von sumse am 10.04.2003, 14:15 Uhr

Nochmal der Tipp: Sprich mit der Leherin und evt. auch mit der Förderlehrerin.
Ich kann Henny nur beipflichten: Im 1. Schuljahr ist es nicht ungewöhnlich, dass Kinder "Masse" und "Anzahl" noch durcheinanderbringen,d.h. der Versuch mit den Plättchen "schiefläuft".
Ich kann hier keine Ferndiagnose stellen und aus der einen Auffälligkeit kann man sicher noch nicht so viel ableiten.
Ab zur Lehrerin, dann wird sich vieles klären :-)

Noch ein link für dich!!!!!

Antwort von sumse am 10.04.2003, 14:19 Uhr

http://www.schulpsychologie.de/downloads/wallberg/mathe.pdf

Dyskalkulie

Antwort von KH am 10.04.2003, 14:45 Uhr

Von einer Dyskalkulie spricht man, wenn über einen längeren Zeitraum allgemeine und hartnäckige Schwierigkeiten beim Erlernen mathematischer Zusammenhänge auftreten. Dyskalkulie wird in der Regel während der Schulzeit festgestellt. Typische Zeitpunkte sind 3./4. Klasse. Leider gibt es im Gegensatz zur Legasthenie keine Verordnung des Kultusministeriums zum Umgang mit Dyskalkulie an Schulen. Häufig wird Dyskalkulie aus Unkenntnis nicht erkannt.
Zwei weitere Links:
www.lernfoerderung.de
www.matheschwaeche.de
Ich vermute mal, dass dich die Lehrerin darauf angesprochen hat.
Gib mal bei google Dyskalkulie ein.
Von den beiden Informationen her, die du gegeben hast, würde ich weder auf Dyskalkulie schließen noch sie ausschließen.
Daher auch mein Rat: sprich einfach mit der Lehrerin.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.