Über 18 ... Über 18 ...
zurück

Ursel, das ist nicht fair

Keiner, wirklich KEINER hier prügelt sein Kind in ein Medizinstudium, wenn es doch kein Blut sehen kann, oder macht ähnlichen Blödsinn. Du wirfst "uns" vor, Dich in eine extreme Ecke zu rücken, und tust doch das gleiche.

Natürlich sind Talente, Interessen, Kompetenzen wichtig. Aber - das schrieb ich oben schon, das hast Du aber scheinbar geflissentlich überlesen - meistens ergeben diese kein absolut eindeutiges Bild, und dann hilft ein Blick auf die Verdienstmöglichkeiten bei der Zielfindung. Und - auch das schrieb ich schon: Wenn jemand wirklich für etwas brennt, dann habe ich als Mutter sowieso verkackt, dann rede ich gegen eine Wand. Aber, realistisch: Ich kenne vielleicht zwei oder drei Jugendliche, die für einen Beruf brannten und für die kein anderer Job in Frage kam. (Bei einer, die Schauspielerin werden wollte, ging das übrigens gründlich schief. Sie hat, nach unzähligen Ablehnungen von allen deutschen Schauspielschulen, mit Ende 20 endlich eine Ausbildung gemacht, um ihren Eltern nicht mehr auf der Tasche zu liegen. Und, stell Dir vor: Sie ist sogar glücklich damit. Es ist ein tolles Gefühl, die Miete mit eigenem Geld zu bezahlen.) Der Rest kann sich nicht entscheiden und ist froh, wenn Muddi Argumente beisteuert.

Du tust das, was Du anderen vorwirfst. Bäh!

von Strudelteigteilchen am 22.09.2017, 11:54 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Über 18 ...