Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Charlie+Lola am 24.08.2011, 12:10 Uhr.

und wegen dem "sich bemühen müssen"

natürlich sollen sich Kinder auch mal um was bemühen..................vielleicht einen tollen Aufsatz schreiben? Der dann nicht Mängel in der B-Note kriegt weil der Kringel schief ist.............nur so als Beispiel.

Das bringt wesentlich mehr Erfolgserlebnisse...............ich glaube in den Skandinavischen Ländern gäbe es solche Grunddeutschen Diskussionen einfach nicht.

Hier mal ein Zitat über einen Artkel über Schulen Finnlands:

"In Finnland darf niemand Lehrer werden, weil ihm nichts Besseres eingefallen ist oder weil er sich für etwas Besseres hält. »Wir brauchen niemanden, der wunderbar Flöte spielt«, sagt Meri, »wir brauchen Menschen, die sich fragen: Wie erreiche ich, dass die Kinder gerne Flöte spielen?« Jedes Jahr im Juli, wenn Matti Meri seine einhundert Besten informiert, steigen in Finnland einhundert Sommerfeste. Die angehende Elite des Landes feiert.

Die Welt wundert sich nun schon seit Jahren über die Finnen, die lange Zeit unbeobachtet an ihrem Bildungssystem gearbeitet haben. Bei Professor Meri erhält man einen Eindruck davon, was ihnen eingefallen ist: Auf jede Schulstunde von 45 Minuten folgen 15 Minuten Pause, im Sommer gibt es zehn Wochen Ferien. In Finnlands Schulen hört man das Wort »Pause« öfter als das Wort »Leistung«. Erklärt Meri die Arbeit guter Pädagogen, ist es eine Aufzählung all dessen, was sie nicht tun. Ein Weglassen, Zulassen, Laufenlassen. Es gibt keine Debatte über Kopfnoten und Schuluniformen. Es gibt nicht einmal Sitzenbleiber, sondern schulische Nachhilfe, bis der Anschluss wiederhergestellt ist. »Ich will Kinder unterrichten, nicht Mathematik«, sagt Meri. Er sucht die Weltoffenen, die Freude haben am ständigen Experiment. Schon diskutiert er mit seinen Kollegen, ob sie nicht die gewohnten Schulfächer abschaffen sollten. Ist die Welt noch mit »Erdkunde« und »Biologie« zu erklären – oder eher mit »Klima« und »Ernährung«? "

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia