Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Pampersmami am 13.06.2014, 17:22 Uhr.

Re: Konfliktsituation- etwas schwieriger Umstände!!

Hier mal ein paar Bsp. Nur für die die es nicht verstehen wollen!

"Ich kann nicht merken, ob ich mit jemanden Blickkontakt habe. Ich weiß zwar ob ich selbst jemanden anschaue, aber ich weiß nicht ob jemand mich anschaut. Ich kann zwar seine Kopfstellung und seine ungefähre Augenstellung sehen, aber davon weiß ich nur ob er ungefähr in meine Richtung schaut, dabei kann er genauso gut jemand anderen anschauen der schräg hinter mir steht. Ich habe meiner Psychologin gesagt, dass ich nicht weiß wen der Lehrer aufrufen will , wen er nur -ja- sagt, weil mein Wissen wohin er schaut, so ungenau ist, er könnte so die halbe Klasse meinen.

Dirk Asperger Autist 12 Jahre

"Ich habe immer gerne Menschen beobachtet und dabei genau beobachtet ,was sie mit ihrem Körper ausdrücken. Auf das Gesicht habe ich weniger geachtet, weil ich die Mimik nur unzureichend verarbeiten konnte. Die feinen Bewegungen im Gesicht finde ich heute noch irritierend. Eine ausgeprägte Mimik ist für mich leichter zu entschlüsseln, und heute muss ich zugeben, dass ich als Kind Menschen in meiner nächsten Umgebung provoziert habe , bis sie ein eindeutiges Ausdrucksverhalten zeigten. Wenn jemand losbrüllte oder weinte war ich davon fasziniert.

Jutta 26 Asperger Autistin

"Ich konnte nie duschen, weil ich keine Wassertropfen auf der Haut ertrug. Es fühlte sich wie kleine Spitzen auf der Haut an , die in mein Fleisch stachen. Alles waschen musste in der Badewanne vor sich gehen, um meinem Körper musste ich immer gleich viel Wasser spüren, um es ertragen zu können. Als ich acht Jahre war, entwickelte ich eine Überempfindlichkeit gegen Kämme und Haarbürsten. Plötzlich konnte ich den Schmerz nicht mehr ertragen, der beim kämmen entstand. Es war als würde auf dem ganzen Kopf und im Nacken ein Feuer brennen.

Florian 14 Jahre

"Für mich ist es immer schwer mehrere Dinge auf einmal zu tun und Bewegungsteile miteinander zu verbinden. Der normale Ablauf einer Begrüßung ist eine einzige automatische Bewegung. Sie müssen nicht bei jeder Begrüßung neu überlegen, wie sie die Gesten zusammen bringen. Deshalb bin ich viel langsamer .
Bin ich bei einer Begrüßung immer noch beim Auftakt, ist mein Gegenüber schon beim Ende. Das ist oft sehr verwirrend.

Sebastian 17 Jahre Autist

"Als ich klein war, waren laute Geräusche ein Problem. Sie fühlten sich oft an wie wenn der Bohrer eines Zahnarztes auf den Nerv trifft. Sie verursachen tatsächlich Schmerzen oder erschreckten mich zu tiefst weil es sich wie eine Detonation anhörte. Im College klang der Haartrockner meiner Zimmernachbarin wie ein startender Düsenjet!

Samantha 23 ,Autistin

Das sind nur einige Beispiele wie Autisten fühlen! und man sollte sich mit der Materie durchaus einmal auseinander setzen wenn man mit diesen Kindern arbeitet! Diesen Kindern bösen Willen und Ungehorsamkeit zu unterstellen, ist einfach schlichtweg nicht der richtige Ansatz!

Ein Kind mit Gehhilfe ist schließlich auch nicht einfach nur zu Faul oder könnte mit der richtigen Konsequenz ein Marathonläufer sein !

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia