Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hanna1234, 23. SSW am 16.04.2020, 22:07 Uhr

Schwanger/Kleinkindbetreuung/Job, das große Jonglieren

Hi!
Ich fühle mich zurzeit täglich ganz unterschiedlich in Bezug auf die aktuelle Corona-Situation. Schwanger bald im 7. Monat, 2,5 jähriges Kind betreuen (mal bis 15, mal bis 17:00, zum Glück auch mal gar nicht, ja nachdem wann mein Freund, in der Lebensmittelbranche, von der Arbeit kommt oder zuhause ist), zeitgleich 28h die Woche von zuhause aus arbeiten damit das aktuelle Bauprojekt nicht noch mehr aus dem Ruder läuft als es sowieso schon tut... an manchen Tagen bin ich dankbar so viel Zeit mit meiner Tochter verbringen zu können und auch mal einen Kopf zu haben für anderes als Arbeit, manchmal wiederum bin ich schlichtweg überfordert und möchte am liebsten meinen Job hinschmeißen, und als nächstes kommt dann das schlechte Gefühl dass ich zurzeit gar nicht dazu komme überhaupt etwas für mich zu tun wie zb 1-2 mal die Woche einfach ein bisschen Schwangerschaftsgymnastik zuhause in Ruhe während mein Freund die Kleine ins Bett bringt. Stattdessen sitz ich da und versuche meine Arbeit nachzuholen oder schaue eine Serie oder Ähnliches um mich etwas abzulenken. Und gehe dann viel zu spät ins Bett weil ich doch auch mal die Zeit haben möchte, um etwas anderes zu tun als Kind betreuen und arbeiten.
Wie geht es anderen so? Habt ihr vielleicht einfach umzusetzende Tipps, die helfen ein wenig runterzukommen, Dinge gelassener zu nehmen oder sich vom Pflichtgefühl dem Job gegenüber zu distanzieren?

 
3 Antworten:

Re: Schwanger/Kleinkindbetreuung/Job, das große Jonglieren

Antwort von Hanna1234 am 17.04.2020, 8:36 Uhr

Vielleicht war ich gestern abend auch einfach zu wehleidig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger/Kleinkindbetreuung/Job, das große Jonglieren

Antwort von Sangara am 17.04.2020, 8:56 Uhr

Alles gut, ich glaube so langsam setzt einfach auch die Zeit der Frustration ein, weil es auch kein Ausblick auf die nahe Zukunft bringt.
Da darf man durchaus auch mal klagen.
Ich bin noch relativ entspannt, aber meine Tochter fragt auch schon öfters, wann die Kita wieder los geht. Sie vermisst ihre Freunde. Eigentlich wollte sie in den OsterFerien ihre beste Freundin besuchen, was auch ausfallen musste. Ist halt für sie alles doof zur Zeit. Und am Anfang ist es schön viel Zeit mit der Familie zu haben, aber irgendwann geht man sich dich gegenseitig auf die Nerven. Da hat man Glück, das wenigstens das Wetter schön ist und wir am Wald wohnen, wo man schnell mal raus kann. Die Städter tun mir da schon wesentlich mehr leid.

Jedenfalls verstehe ich dich gut. Wäre ich nicht berufsbedingt ins BV geschickt worden, hätten wir hier auch unsere probleme. Mann muss 1-2d die Woche in die Arbeit, den Rest macht er Homeoffice. Kind hätte dann zwar Notbetreuung, aber will man dann wirklich sein Kind angeben? (Ich glaube da teilen sich die Meinungen). Also von daher habe ich noch Glück im Unglück, das ich zuhause bleiben musste.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger/Kleinkindbetreuung/Job, das große Jonglieren

Antwort von Anni1500, 24. SSW am 18.04.2020, 19:00 Uhr

Alles gut. Unterm Strich hat jeder gerade viel Stress. Meine Tochter wird im September 4. Will gerade im jeden Preis trocken werden. Mein Mann ist die meiste Zeit arbeiten. Ich habe zum Glück meine Eltern im selben Haus am wohnen. Somit kann meine kleine auch mal dahin. Ich muss vollzeit im homeoffice arbeiten. Unterm Strich schaff ich es auch nicht wirklich viel für meine Schwangerschaft zu machen. Das frustriert mich auch sehr. Ich wollte noch so viel schönes zu dritt machen, ehe wir zu viert sind. Aber da hat Corona wohl was gegen. Bin da auch viel traurig drüber. Aber meine Tochter lenkt mich zum Glück gut ab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.