Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dreikindmama am 04.05.2004, 14:35 Uhr

Was soll ich bloß tun? Teil 2

Hallo,
erstmal danke ich Euch für Eure Antworten. Vieles ist in meinem Text leider nicht so ganz rausgekommen.
Also unsere WE haben wir freiwillig gewählt -- zumindest mehr oder weniger.
Ich habe hier im Heimatort einfach mehr Unterstützung und mehr Kontakte und mein Mann ist unter der Woche eh nur arbeiten.
Mein Mann vermißt uns in der Woche schon ab und an, aber er ist auch froh, dass er nicht mehr so unter Druck steht und jetzt nicht nach Feierabend überlegen muß, ob er dies oder jenes gerade noch fertig machen kann, oder ob ich dann wieder meckere......
Das führt auch dazu, dass er jetzt fast rund um die Uhr arbeitet :-(
Wir sind hier auch gut organisiert und der Tagesablauf hat seine festen Struckturen, wo der Papa auch nicht so sehr fehlt. Wir sprechen aber oft über ihn und die Große ruft ihn auch ab und an mal an.

Das Problem ist nicht die Wochenendehe. Das Problem ist, dass ich hier keine Zuneigung bekomme und dass mein Mann mir nie zeigt, das meine Arbeit und das ich wertvoll bin.
Nein ich erwarte nicht, dass mir der "Hintern hinterher getragen wird", aber er könnte schon am WE mal einen Morgen zuerst mit den Kindern aufstehen und mich noch schlafen lassen (am anderen Morgen würde ich ihn ja auch ausschlafen lassen...). Er könnte auch mal kochen für uns und vor allem: Er könnte mich mal ohne Aufforderung in den Arm nehmen oder mir mit anderen kleinen Gesten zeigen, dass er mich noch liebt und das ich was wert bin.
Nein er kommt nach Hause uns mault, warum in der Küche noch Geschirr rumsteht, warum seine Hemden nicht gebügelt sind, etc.......
Nein er mault nicht nur, aber er läßt mich ständig spüren, das nicht alles perfekt ist, aber wie denn mit 3 Kindern unter 4??????????

Reden hilft da nicht. Deswegen steht er trotzdem nachts nicht auf und deswegen hilft er am WE trotzdem nicht im Haushalt.
Er ist deshalb auch nicht fürsorglicher oder liebevoller.
Er meint, immer würde ich nur an MICH denken --- hahaha??? Wann denn??? Wann habe ich hier denn mal Zeit für mich? Ich muß rund um die Uhr für die Kids da sein, was ich im Prinzip auch gerne mache. Ich stehe JEDE Nacht mehrmals auf und nehme alle meine Wünsche und Interessen für die Familie zurück.
Ich würde gerne arbeiten gehen, aber es ist zu teuer, 3 Kinder dafür betreuen zu lassen. So viel kann ich gar nicht verdienen.
Ich möchte einfach mal wieder eine Nacht ungestört schlafen, aber ich kann meine Kinder ja schlecht schreien lassen.....
Klar melde ich zur Zeit vermehrt meine Bedürfnisse an, da hat er Recht, aber ich bin auch diejenige, die am Meisten zurückstecken muß. Reine Freizeit für mich habe ich nicht. Mein Mann hingegen muß nach der Arbeit nur noch an sich denken und er kann jeden Morgen bis 8.00h schlafen, da er erst um 9.00h bei der Arbeit sein muß. Hier startet der Tag JEDEN Tag um 6.00h.
Ihm solche Wünsche und Fakten aufzuzeigen und mit ihm über die Zukunft unsere Ehe und über unsere jeweiligen Lebensvorstellungen zu reden hat keinen Zweck. Er bricht immer nach kurzer Zeit das Gespräch ab und haut ab.....
Es ist wirklich schwierig und nur schwer in Worte zu fassen. Ich weiß wirklich nicht weiter, denn irgendwie hänge ich ja auch an ihm, aber ich habe echt keine Lust mehr zum kämpfen und ich bin einfach nur ncoh ausgepowert.
LG Dreikindmama

 
2 Antworten:

Re: Was soll ich bloß tun? Teil 2

Antwort von Sammykatze am 04.05.2004, 20:39 Uhr

Hey Du,

erstmal Kopf hoch!!

Deine Situation kann ich gut nachempfinden.

Die beste Lösung die ich Dir raten kann. Regel Dein Leben so gut Du kannst selbstädnig und alleine. Mit guter Organisation klappt es scheinbar gut, also weiterhin so...

Das Du mehr zuneigung usw wünscht ncah zuvollziehen, aber ändern wird ER sich nicht so schnell, eventuel ga rnciht.

Mein tip, nimm das was Du bekommen kannst. Und geniesse es. Du hängst an ihm, so mies kann er nciht sein.

Wenn es sich ergibt, dann drück ihm die Kids auf...oder zwei und geh mit einem weg...einkaufne, Freundin besuchen....irgendwas...nicht täglich udn nciht jedes WE aber ab und an....wenn er mault, gibt es nur zwei Dinge zu sagen: Ohren auf Durchzug und Satz parat halten: Ich habe leider nru 2 Hände, tue mein bestes, (z.B: wieos Hemden nciht gebügelt?! Antwort: Ach Sei so lieb, schau mal nach den Kids ich bügle diese schnell für Dich...(wenn er nciht will, dann klar sagen sorry dann müssen die Hemden noch warten es sei denn Du machst es dann doch lieber selbst...Dein Mann hat also Wahlmöglichkeiten genau wie Du.

Streiten bringt nix, Zeitverschwendung. Rechtfertige Dich nciht, wenn die Frage kommt was DU den ganzen tag gemacht hast, oder warum geschirr noch in der küche steht, dann sagst Du im netten Ton, hör mal ich frag Dich auch nicht wieso Du nicht mehr Geld nach Hause bringst oder wie Du Deine Arbeit zu regeln hast...mich stört es nicht. Ich bin 100% des Tages da, Du nur am WE...wenn es Dich stört musst Du es selbst weg machen oder eben kurz nach den Kids schauen dass ich mir Zeit dafür nehmen kann, sonst muss das warten....

Wird schon wieder werden. Mach Dir keine Gedanken, sobald die kinder älter werden wirds einfacher für Dich...Deine Arbeit muss nciht iHM wert, sein, DU weißt genau was Du Deiner Familie wert bist, ohne Dich würde alles untergehen.

LG
Sam...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was soll ich bloß tun? Teil 2

Antwort von Milena am 04.05.2004, 21:35 Uhr

Hallo!
Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, meinen Mann mit den kindern auch mal allein zu lassen, und zwar nicht nur ein paar Stunden sondern auch mal über nacht. Was meinst Du wie er sich freuen wird, Dich wieder zu sehen. Und vielleicht merkt er dann mal, wie Dein Leben so ist!
Leider wissen es die meisten Männer in "Hausfrauenehen" nicht wirklich, denn wenn sie zu Hause sind, sind immer beide Eltern da.
Ich denke, wenn er öfters mal machen muß, was Du machst, wird die Wertschätzung für Dich auch steigen.
hast Du ihm denn mal gesagt, wie Du es gerne hättest? Daß er z. B. am WE mal aufstehen könnte und DIch ausschlafen lassen?
Hemden bügeln könnte Dein Mann doch auch am Feierabend in der Woche oder? Mein Mann macht das selbst, ich mache es einfach nicht gut genug lol.
Und ansonsten hilft nur reden, reden, reden - leider fällt das den meisten Männern sehr schwer.
Alles Gute, Milena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.