Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sonjas1973 am 08.05.2006, 12:53 Uhr

@ Traumtaenzerle

Hallo!

Vielen Dank für Dein langes Posting!
Ich habe den eindruck, daß Du meine Situation wirklich verstehst.
Nein, ich bin wirklich nicht eifersüchtig auf meine Schwägerin. Ich gönne ihr ihr Glück und auch die Vorfreude auf die Hochzeit. Immerhin ist sie schon 31 und das ist in den 11 Jahren, die mein Mann und ich zusammen sind, der erste Kerl, den sie nach Hause bringt.

Beim Besuch bei meinen SEltern gestern hatte ich auch einen Moment lang das Gefühl, daß ignorieren das Einzige ist, was mich solche Treffen noch überstehen läßt. Dieses ständige Gefühl am schlechten Verhältnis zwischen ihr und ihrem Sohn Schuld zu sein macht mich verrückt. Ich überlege, ob ich überhaupt noch mit zu denen fahren soll (Familienfeste mal ausgenommen). Ich bin da eh überflüssig und es merkt sicherlich keiner, wenn ich nicht da bin. Aber das Gefühl kennst Du ja!
Ich danke Dir jedenfalls für Deine Hilfe und versuche auch gefühlsmäßig etwas mehr Abstand zu bekommen!
Liebe Grüße
Sonja

 
1 Antwort:

Re: @ Traumtaenzerle

Antwort von Traumtaenzerle am 08.05.2006, 16:22 Uhr

Liebe Sonja,

um Gottes Willen, du bist nicht schuld an dem nicht so tollen Verhältnis zwischen deinem Mann und seiner Mutter!!! Rede dir das bitte nicht ein! Ich habe am Anfang auch so gedacht, aber das habe ich mir abgewöhnt. Dein Mann hat sich für dich entschieden und damit basta. Wenn seine Mutter oder sonst wer nicht damit klar kommt, dann ist das niemandes Schuld! Ich denke, dass es ziemlich schwer ist, bei Schwiegermüttern gut anzukommen. Die haben ein ganz bestimmtes Bild von der Frau, die ihr Sohn zu lieben hat. Und wenn man da nicht reinpasst, dann gibt es immer Reibereien. Klar, es sind nicht alle Schwiegermütter so, das ist mir schon klar. Und es kann ja auch umgekehrt sein, dass der Mann Probleme mit seiner Schwiegermutter hat. Meine Mutter zum Beispiel war anfangs auch nicht so begeistert von meinem Mann - damals noch Freund. Sie hat sich eben auch erst einmal von dem Bild lösen müssen, das sie sich von meinem Zukünftigen gemacht hatte. Aber sie hat ihn dann besser kennengelernt und inzwischen verstehen sie sich super. Mit meinem Vater gab es dagegen nie Probleme. Ach ja, einen Schwiegervater habe ich nicht.

Ich denke, du und dein Mann müsst euch mal zusammen setzen und euch beraten, wie ihr mit solchen Situationen umgeht. Und dann könnt ihr gemeinsam reagieren. Für mich ist im Moment diese Stillhalte-Taktik ganz gut, das heißt, ich komme mit dem neutralen Verhalten meiner Schwiegermutter gegenüber gut klar. Aber es gibt auch andere Fälle. Petra hat dir ja auch geschrieben, dass sie viel zu lange still gehalten hat. Das kann natürlich auch passieren. Aber ihr müsst rausfinden, wie es euch am besten geht. Klar, man kann nicht immer alles überhören, ich sage schon auch noch ab und an meine Meinung. Und ich vermute auch, dass sich das alles noch ändern wird, wenn ich schwanger bin. Aber ich warte einfach mal ab, ob sich meine Befürchtungen bewahrheiten.

Ich gehe nur zu Familienfesten, aber ich gehe nicht mit, wenn mein Mann mal (ganz selten) seine Mutter so besucht. Das tue ich mir nicht an! Und ich denke, dass es vielleicht auch ganz schön ist, wenn sie ihren Sohn mal um sich hat, ohne dass ich dabei bin. Das hat lange gedauert, bis ich das zulassen konnte, aber jetzt habe ich kein Problem mehr damit. Ich bin ein bisschen ein Kontrollfreak und bin (war) gern dabei, wenn mein Mann und seine Mutter geredet haben. Damit sie nicht in Versuchung kommt, irgendwas über mich zu sagen. Aber wie gesagt: Das ist mir inzwischen egal. soll sie nur, mein Mann hat mich ja nicht umsonst geheiratet. Sie kann sich nur unbeliebt machen, mit solchen Sachen.

Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute und viel Kraft für den Umgang mit deinen Schwiegereltern. Lass dich nicht unterkriegen! Und berichte, wie das alles weitergeht!
Viele Grüße, Traumtänzerle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.