Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby
 
 
Kinderwunschbehandlung Kinderwunschbehandlung
Geschrieben von Nele-Kristina am 15.09.2017, 19:01 Uhrzurück

Clomifen wer hat damit erfahrung?

Hallo da ich wieder nicht schwanger geworden bin und nun knapp 16 mon. gewartet hab auf eine ss hat sich meine Frauenärztin für Clomifen entschieden. Sie Meint aber sie würde es nicht überwachen da ich auch kein mittel zum auslösen vom ES benötige da ich sehr regelmäßig aller 28 tage meine Regel bekomme und wir schon mehrere Zwillinge und Drillinge in der Familie haben sind für uns Mehrlinge kein Problem.

Nun hab ich da noch fragen im Kopf wie:

1) sind bei einen regelmäßigen Zyklus mit ES die Chanen höher schwanger zu werden?
2) Ist es schlimm wenn man clomifen, kiwu Tee und folsäure zs nimmt oder ist das zu viel auf einmal?

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*5 Antworten:

Re: Clomifen wer hat damit erfahrung?

Antwort von Lynn am 16.09.2017, 17:50 Uhr

Einen 28 Tage-Zuklus ist natürlich ein Traum, was das schwanger werden natürlich begünstigt.
Ich hab im Mai Clomifen verschrieben bekommen, da ich einen Zyklus von über 100 Tagen hatte. Da mein Arzt nicht wusste, wie ich auf das Clomifen reagiere, habe ich erst einmal eine halbe Tablette jeweils 4 Tage lang nehmen müssen. Eine Überwachung finde ich in jedem Fall wichtig, den Drillinge sind ja für Mutter und Kind oft auch gefährlich. Und sie muss ja auch schauen, ob überhaupt ein Follikel heranreift.
Zum Clomifen habe ich damals auch Folsäure und Kinderwunschtee zu mir genommen, war kein Problem. Bin auch direkt schwanger geworden :)
Drück dir die Daumen, dass es bei dir auch so schnell geht ;)

 

Re: Clomifen wer hat damit erfahrung?

Antwort von yamster am 21.09.2017, 1:16 Uhr

Also ich bin im 4.ÜZ zum zweiten Kind und es ist mein 1. Clomizyklus...bei meiner Tochter, unserm ersten Kind war das so: Ich hatte im 2. ÜZ schon keinen Es bekommen, habe auch Estradiol bekommen und Clomi. In dem 1. Clomizyklus ist noch nicht mal ein Follikel entstanden als wurde der Zyklus medikamentös beendet um schnell in den nächsten zu starten. In dem 2. Clomizyklus alles super, Follikel da und Es hatte ich auch, nur SS wurde ich da noch nicht. Im 3 Clomizyklus wurde der Es auf ein Wochenende vermutet und ich habe noch eine Gonadotopina Spritze bekommen, haben dann 3x geherzelt und 2 Woche später hielt ich einen Positiven Test in der Hand, Maus ist nun fast 2,5 Jahre. Aktuell, wie ob schon gesagt sind wir im 4.Üz zum 2. Kind und im letzten Zyklus hatte ich wieder keinen Es. Mein Arzt meinte dass ich wohl die Unterstützung brauch um SS zu werden. Er verschrieb mir ohne zu zögern Chlormadinon auf, um die Mens auszulösen, weil diese eh nicht einfach so gekommen wäre und dann noch Clomi für den ES. Morgen sind meine 11 Zyklustage und ich habe einen Termin um nach einem Follikel zu schauen der dann hoffentlich gewachsen ist. Ich messe keine Tempi dazu, ich bin unter Ärztlicher Beobachtung von der daher finde ich das überflüssig und eine unnötige Art sich zusätzlich kirre zu machen. Der Arzt sagt ja einem schon wann der ES ist und wenn dann die Tempi dazu nicht passt, wird man nervös und unsicher...Ob die Mens sich verschiebt kann ich dir nicht sagen, ich weiß nicht mehr, wie das damals war aber sie kamen irgendwann.

 

Re: Clomifen wer hat damit erfahrung?

Antwort von sunnydani am 21.09.2017, 9:41 Uhr

Ich bin im dritten Clomi-Zyklus schwanger geworden. Mein Sohn ist mittlerweile schon 3,5 Jahre alt.

Es wäre aber schon total wichtig, dass der Zyklus überwacht wird, denn sonst weißt du ja nicht, wie dein Körper auf Clomifen reagiert.
Bei mir war es z.Bsp. so, dass der erste Zyklus trotz Clomi total lange war und es schon so ausgesehen hat, als ob trotzdem kein ES zustande kommt.
Ziemlich spät ist dann doch ein Follikel groß genug geworden für einen Eisprung, aber mein FA hat gemeint, dass der Zyklus wahrscheinlich nichts mehr wird, weil das alles einfach schon zu lange gedauert hat.

Im zweiten Zyklus mit Clomifen ging es dann etwas schneller. Da hatte ich dann zumindest um den 17. oder 18. Zyklustag einen Follikel, der sprungreif war und mein FA hat dann auch den Eisprung mittels Spritze ausgelöst.

Nachdem es aber wieder nicht funktioniert hatte, haben wir gesagt einen Zyklus mit Clomifen probieren wir noch und dann machen wir mal eine dreimonatige Pause. Und im dritten Clomi-Zyklus hat es dann geklappt ;-)

Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir auch klappt. Ich würde jedoch nicht darauf vertrauen, dass es einfach ohne Zyklusüberwachung gemacht wird.
Ich war zweimal in der Woche zum Ultraschall, eben um genau zu überwachen, ob überhaupt Eizellen reifen, wenn ja, wie viele. Denn bei einer Überstimulation müsste der Zyklus abgebrochen werden. Die Gebärmutterschleimhaut wird auch angeschaut, ob sie sich ordentlich aufbaut, denn das ist öfter eine Nebenwirkung von Clomifen, dass die sich nicht gut genug aufbaut und dann kann sich die Eizelle nicht einnisten und man wird erst nicht schwanger. Das war bei mir zum Glück nicht der Fall, meine Gebärmutterschleimhaut hat sich trotz Clomifen schön aufgebaut.

Mein FA hat auch gesagt, dass die meisten Frauenärzte, die nicht auf Kinderwunsch spezialisiert sind, eben nicht genau überwachen und schauen. Deshalb würde ich mich an deiner Stelle vielleicht an einen anderen FA wenden oder in eine KiWu-Klinik gehen. Da bist du meist besser beraten und unterstützt.

Unser Plan, wenn es nicht geklappt hätte, wäre gewesen nach den drei Monaten Pause noch einmal drei Monate mit Clomifen und dann wären wir auf eine Spritzentherapie umgestiegen. Denn mehr als sechs Monate sollte man Clomifen nicht anwenden. Aber zum Glück kam es bei uns nicht mehr dazu.
Mal sehen wie es dann beim Basteln vom Geschwisterchen wird...

Alles Gute,
Dani

 

Re: Clomifen wer hat damit erfahrung?

Antwort von itx am 28.09.2017, 21:54 Uhr

Hallo...Ich habe ein PCO Syndrom und habe Ende Oktober 2016 das erste Mal Clomifen genommen. Und der Eisprung hat sich auch verzögert so dass die Ärztin meinte, das klappt jetzt nicht beim ersten Mal, das war auch ok für mich, den ich hatte nicht damit gerechnet, dass es gleich beim ersten Mal klappt. Aber dann hatte ich schon wieder die Hormone genommen, die die Periode auslösen sollten, hatte sie dieses mal 10 Tage genommen und nichts passierte. Das mal davor musste ich sie nur 2 Tage nehmen und die Periode kam. Dann kam hinzu, dass ich mich komisch fühlte. Ich machte ein Schwangerschaftstest und der war Pos. Das könnte ich gar nicht glauben, ich dachte, das muss ein Fehler sein. Doch nächsten Tag beim Arzt war eine Fruchthöhle zu sehen und ich war in der 6. Woche Schwanger. Nun bin ich in der 22 SSW und bekomme keine Mehrlinge.

 

Re: Clomifen wer hat damit erfahrung?

Antwort von yamster am 16.10.2017, 0:33 Uhr

Hallo! Ich bin im 2. IUI Zyklus und habe somit 2 mal Clomi genommen. Ich hab es gut vertragen. Beim ersten Mal war ein Follikel da und diesmal sind es 2. Mein Körper funktioniert eigentlich gut aber das SG meines Mannes ist etwas langsam. Ich bin gespannt ob es diesmal klappt. Ich lebe sehr gesund, mache Sport und achte auf Ernährung. Ich muss auch sagen, dass Clomi wahrscheinlich die absolute Bombe für den Körper ist. Mein Zyklus war danach 3 Monate total komisch. Periode schon an Tag 18 oder 6 Tage lang die Periode sehr stark. Ich bin froh, wenn ich das nicht mehr nehmen muss aber um sich zu boosten für solche Eingriffe, scheint es ok zu sein. Viel Erfolg Euch!

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung:

Clomifen Behandlung dadurch mehrlings ss?

Hallo ich hab da eine frage, da ich nun diesen mon. wieder nicht schwanger geworden bin meint meine Frauenärztin das wir ab den nächsten Zyklus mit Clomifen beginnen, dazu habe ich an die bereits erfahrenen 3 fragen. 1. Wir sind mit Zwillingen & Drillingen in der Familie ...

Nele-Kristina   12.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Clomifen Behandlung

Hallo ihr lieben :) Es wurde bestimmt schon des Öfteren gefragt aber habt ihr Erfahrungen mit clomifen ? Wir versuchen seid 5 Jahren vergeblich ein Kind zu bekommen .. seid 4 Zyklen nehme ich jetzt nun schon clomifen ein ! Bis jetzt hat es noch nicht geklappt ! Ich muss ...

Julia8791   11.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

hallo 2 Zyklus Clomifen

Hallo das ist mein 2. Zyklus mit Clomifen habe es vom 3.-7. zyklustag genommen jetzt war ich an zyklustag 14 nix 6 mm an zyklustag 18 nix 8 mm und jetzt soll ich am Montag noch mal kommen der zyklus ist gelaufen oder so spät kann doch nix mehr reifen oder ? Letzter zyklus war ...

Mine0815   26.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Neu hier.... Clomifen

Hallo ihr lieben, Nach 3 sehr frühen Abborten bin ich dann auch mal in die Kiwu Klinik überwiesen worden. Ich habe jeden Monat einen Eisprung jedoch sehr spät und somit ist die 2. Zyklushälfte dann zu kurz. Progesteron und östradiol werte in der 2. ZH sind viel zu niedrig. ...

vova   24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Eisprung mit Gonal F vs Clomifen

Hi zusammen! Mein Mann und ich versuchen nun seit 9 Monaten ein Kind zu bekommen. Im Januar wurde bei mir PCO diagnostiziert. Ich habe zwar Eisprünge,aber erst an ZT24-27. Ich habe nun 2 Zyklen lang Clomifen genommen (ZT3-7) bei denen ich anschließend 3 Tage Gonal F gespritzt ...

Ida84   26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Erster Zyklus mit Clomifen

Heute fange ich mit der ersten Tablette Clomi an und bin ganz aufgeregt. Hoffe so sehr das es jetzt funktioniert, ist unser 3 IUI. Bin gespannt wie ich drauf reagiere oder wie gross das Ei dann ist bzw wieviele. Wie ist denn eure Erfahrungen mir ...

Cemi   26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Nimmt aktuell jemand Clomifen?

Meine Frauenärztin hat mir nahegelegt, es ab Herbst mit Clomifen zu versuchen. Ich müsste dafür aber täglich (!) in ihre Praxis, über einen längeren Zeitraum. Wie genau ist das aktuell bei euch? Wie viele Zyklen nehmt ihr es schon? Wir haben jetzt mehrere Zyklen getestet ...

Keksraupe   18.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Ei wächst nur 1 mm in zwei Tagen trotz Clomifen

Hallo zusammen, bis jetzt hatte ich (seit einem Jahr) jeden Monate mit Letrozol und auch ohne Stimulation immer einen Eisprung. Letzten Monat sogar komplett ohne Stimulation zwei Eier, von denen einer definitiv gesprungen ist (mit otrivell ausgelöst) . Naja wurde leider ...

A.I.2011   02.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

weiter Clomifen?

Ich habe jetzt 2 Zyklen mit Clomifen hinter mir. Im ersten Zyklus reifte ein Follikel heran und alles sah gut aus. Darauf musste ich einen Zyklus pausieren, da ich eine Zyste hatte, aber dennoch hatte ich da einen Eisprung und es wurde wieder spannend... Dennoch blieb der ...

queenbloveth   20.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
 

Clomifen - Wer hat Erfahrung damit?

Hallo Zusammen! Ich bin neu hier und hoffe nun auf etwas Unterstützung! Kurz zu mir: Ich bin 30 Jahre, habe PCOS und mein Partner hat ein nicht ganz so tolles Spermiogramm abgeliefert (44mio, 33% bewegliche Spermien, fast alle deformiert bis auf 2%) Ich nehme nun seit ...

Lynn   06.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung
Mobile Ansicht