Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pollerding am 02.02.2021, 13:31 Uhr

Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Hallo,

ich habe einen Sohn in der 4. Klasse und bin echt langsam am Ende. Die Hausaufgaben sind wirklich viel und der Online Unterricht kommt auch noch dazu. Es gibt Tage da sitzen wir bis 18:00 Uhr und sind immer noch nicht fertig. Die vierte Klasse ist ja sehr wichtig, deswegen möchte ich das alles gewissenhaft erledigt wird. Meint ihr das, dass Zuviel Stress ist oder kann ich dem Lehrer schreiben das wir es einfach nicht schaffen?

Liebe Grüße Emilia

 
9 Antworten:

Re: Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Antwort von cube am 02.02.2021, 13:59 Uhr

Wie lange hat er denn Online-Unterricht und wie lange sitzt er dann noch an den HA´s?
Und: geht es den anderen auch so oder sind es nur einige Kinder, die es nicht mehr schaffen?
Ich würde auf jeden fall mit der KL sprechen - ob man das aber als generell zu viel deklariert oder eben als persönlich zu viel musst du halt schauen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Antwort von BB0208 am 02.02.2021, 14:19 Uhr

Meine beiden Viertklässler haben keinen Online-Unterricht.
Das bedeutet, dass ich immer präsent sein muß, denn ohne mich am Tisch läuft leider nichts.
Selbstständigkeit , ein absolutes Fremdwort.
Das berichten seltsamer Weise alle Jungsmütter der Klasse, die Mädchen kommen zurecht, bis auf 1,2 Ausnahmen.
Ich würde mir Online-Unterricht sehr wünschen, denn dieses stumpfsinnige Abarbeiten von Arbeitsblättern ist gar nichts für unsere Jungs.
Aus der Schule kommt keinerlei Motivation.

Ich tröste mich damit, dass in der weiterführenden Schule kein Kind eine vollständige 4. Klasse hatte, alle sitzen im selben Boot.

Und ja, bei uns hat der Elternrat die Fülle der Aufgaben angemahnt und die Lehrerin hat das Pensum gekürzt.
Lehrer brauchen die Rückmeldung.
Bis 18 Uhr kann sich bei uns niemand konzentrieren.

Eine Oxforter Studie hat ergeben, dass 10% vom Schulstoff, welcher im Homeschooling von Grundschulkinder erlernt wurde im späteren Schulalltag abrufbar ist, der Rest ist WEG- für 10% quäle ich weder die Kinder, noch mich und das zu bespaßende Kleinkind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Antwort von Philo am 03.02.2021, 12:34 Uhr

Wie ist denn euer Tag strukturiert?
Wann ist Online-Unterricht? Was wird wann gemacht?
WANN SIND PAUSEN?

Meine Tochter (3. Klasse) teilt sich den Tag ein. Sie hat sich Kärtchen gebastelt, auf denen sie die Fächer notiert hat. Plus Kärtchen für Pausen.

Vor Beginn des Schultages legt sie sich den Arbeitsplan für den Tag zurecht, z.B. heute

Morgenplan (immer zuerst)
Viedeokonferenz (1:00)

PAUSE

Mathe (neues Thema)
Sport (Hampelmann-Challenge)

PAUSE

HSU (heute viel zu lesen und auszufüllen)
Deutsch (Hefteintrag)

PAUSE

Englisch (Würfelspiel mit der Familie)

Für jedes Fach, das geschafft ist, kommt der Zettel weg. Für meine Tochter ist das Motivation, wenn die Liste kürzer wird.
Schwierige Fächer, die Konzentration brauchen, werden morgens erledigt, "schöne" Fächer, z.B. Kunst, Sport, etc. zum Schluss, quasi als Belohnung.

Spätestens alle 45 Minuten (außer die Aufgaben sind fast fertig) achte ich auf einen 20minütige Trink- und Bewegungs- oder Spielpause.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Antwort von Felica am 03.02.2021, 15:10 Uhr

Bitte schau mal was genau dein Kind täglich machen muss und warum er erst so spät fertig ist. Das hört sich nicht normal an. Dann kannst du dem Lehrer auch besser sagen wo es hängt. Ich glaube nämlich nicht das es so viel Unterrichtsmaterial ist, eher denke ich das dein Sohn ein Problem mit dieser Art des Lernens hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Antwort von Anna3Mama am 04.02.2021, 7:11 Uhr

Das ist eine nette Idee. Die schlag ich meiner Kleinen mal vor.

Sie hat auch 1 h Online, allerdings wird dort zwar erklärt, aber auch einfach viel kommuniziert, was ja auch wichtig ist. Es bleiben also immernoch gefühlt 1000 Arbeitsblätter bzw Aufgaben aus dem Buch plus Padlet-Aufgaben, plus App-Aufgaben usw.
Dank Werkstattplänen in Mathe und Deutsch kann sie das recht selbstständig aber sie driftet doch oft genug ab und der Nachmittag ab 15 Uhr gehört sowieso der Freundin/da spielen sie größtenteils draussen.
Die Sachunterricht/Englisch/Musik/Sport... Sachen machen wir auch gern nachmittags noch zusamnen oder auch mal am Samstag. Sind auch wirklich nette Ideen dabei.

Aber vielleicht hat sie Spass dran, mit Karten auch noch eine Struktur in den Fächerabkauf zu bekommen.

Die Großen arbeiten sowieso 1:1 nach Stundenplan. Aber auch zu 80% Online bzw online- gestützt (Kunst z.b. erst alle kurz "Hallo" dann arbeiten am aktuellen Projekt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wann geht es endlich wieder normal weiter?

Antwort von Anna3Mama am 04.02.2021, 7:15 Uhr

Wie war das vor dem Lockdown? seid ihr da auch immer lange dran gesessen?

Oder beginnt ihr erst am Nachmittag weil Du noch arbeiten musst?
Was sagen die anderen Eltern?

Aber ja, sprechen mit der Lehrerin würde ich mal.

Wichtiger als die 100. Übung zu einem Thema ist auch, dass er es verstanden hat. Ggf kannst Du ja auch Übungen weglassen. Vor allem Fleissblätter, die eher Ausmalübungen sind (Richtige Ergebnisse in Farben ausmalen bis es ein Bild ergibt oder so...) ist für Jungs oft zäh und bringt keinen Mehrwert - nur Frust. War zumindest bei meinem Sohn damals so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben auch einen 4. klässler. OHNE jegliche unterstützung

Antwort von mellomania am 05.02.2021, 7:22 Uhr

aufgaben per mail, ende. kein onlineunterricht, nix. aber ich habe mich damit abgefunden, dass wir als eltern mit ihm lernen und ihm das so beibringen, dass er gut auf die weiterführende kommt. ich verlasse mich nicht mehr auf zusagen, die dann nicht einteffen. wenn geöffnet wird, gut, wenn nicht, nicht. wenn ihr aber bis 18 uhr sitzt das ist schon echt lange. ist es die menge oder hat er probleme?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Interessant ist nicht die Uhrzeit, sondern die Gesamtzahl der Arbeitsstunden

Antwort von Bela66 am 06.02.2021, 10:52 Uhr

Ich denke mal, wenn Ihr bis 18 Uhr da sitzt, dann habt Ihr ganz sicher nicht um 8 Uhr morgens angefangen, oder? Viele Eltern genießen es ja durchaus, dass morgens jetzt weniger Stress ist, man länger schlafen und später anfangen kann. Dann dauert‘s natürlich nachmittags auch länger.

Interessant ist ja überhaupt nicht, wie lange Dein Sohn abends sitzt, sondern wann er mit den Aufgaben anfängt. Wie lange er also - abgesehen vom Online-Unterricht - wirklich an den Aufgaben sitzt.
Und wenn das ungewöhnlich lang ist, hat das ja nicht unbedingt mit dem Lockdown zu tun, sondern vielleicht fällt ihm das Lernen einfach schwer. Darüber würde ich dann mit der Lehrerin einmal reden.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hm

Antwort von Bineglücklich am 10.02.2021, 12:34 Uhr

Bei uns ist es in Bayern leider so, dass du ohne den richtigen Schnitt nicht auf die weiterführende Schule (also Real oder Gymi) kommst. Letzte Woche kamen die Zwischenmitteilungen mit den bisherigen Noten. Da die Probenanzahl von 22 auf 14 gekürzt werden, hat meine Tochter nur noch die Möglichkeit mit 2 Proben Noten zu verbessern. Den Rest haben wir leider schon geschrieben. Wenn hier noch einer sagt, das wäre heuer fair, dann versteh ich die Welt nicht mehr.
HS klappt gut, aber den Stoff holt man nicht mehr auf! Es fehlt ja eigentlich 1 Jahr jetzt. Und die Übertrittsregelung soll erstmal so bestehen bleiben. Im Wechselunterricht kann man z.B. keine Proben schreiben, da sonst immer 1 Teil der Klasse im Vorteil wäre und wann Präsenzunterricht kommt, steht in den Sternen. Ende April ist Notenschluss fürs Übertrittszeugnis....also sehr sehr fair.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.