Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bienchen222 am 01.08.2015, 13:14 Uhr

Handys für Grundschüler?

Hallo schon wieder

Ich glaube ich werde euch in Zukunft öfter nerven

Wie ist eure Meinung zum Thema Handy bei Grundschülern?ab wann und in welchen Situationen findet ihr es sinnvoll euer Kind mit einem Handy auszustatten?

Meine kommt ja nun in die schule und ich überlege ab wann sie eins bekommen sollte.sie fährt ja dann alleine Bus und ist deshalb teilweise auf sich gestellt.ich würde mich vielleicht auch besser fühlen wenn ich weiß dass ich sie im Notfall erreiche bzw sie mich wenn sie zb den Bus verpasst hat oder sonstiges.

Sie ist sehr pfiffig was Technik angeht und würde denke ich schnell damit zurecht kommen.ich dachte an ein einfaches stinknormales Handy,kein smartfone, mit prepaitKarte und meiner Nummer abgespeichert,vielleicht noch Omas Nummer.mehr nicht.wirklich nur zum telefonieren in Notfällen.

Wie handhabt ihr das denn?ich denke sofort wird sie es nicht brauchen aber in absehbarer Zeit fände ich es sinnvoll.

LG

 
14 Antworten:

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Aculice am 01.08.2015, 16:43 Uhr

Meine beiden jetzt Zweitklässler haben ein ganz einfaches Handy zum Telefonieren mit Prepaidkarte.
Sie haben es dabei, wenn sie alleine unterwegs sind. Es ist die ganze Zeit aus, sie brauchen es nur anmachen, wenn sie mich oder meinen Mann anrufen wollen. Ich will sie damit nicht kontrollieren. Diese Handys dienen allein als "Telefonzellenersatz", die es ja mittlerweile fast gar nicht mehr gibt, so wie bei uns früher. Ich hatte halt immer ein paar Groschen für den Notfall dabei, die auf einer Karte mit unserer Telefonnummer klebten :)
Es ist wirklich nur für den Notfall da, wenn SIE unterwegs Hilfe brauchen.

So machen WIR das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von anouschka78 am 01.08.2015, 17:29 Uhr

Meine Grundschüker sind und bleiben Handylos. Sie haben einen Zettel mit meiner Handynummer dabei und können die Festnetznummer von daheim auswendig. Ich finde es wichtig dass sie in einem begrenztem Gebiet alleine unterwegs sein können. Sie fahren nucht Bus. Aber ich denke auch dann würde ich kein Handy mitgeben.

A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Wurzelmaus am 01.08.2015, 21:34 Uhr

Hallo,
wir brauchen da gar nicht drüber nachzudenken, in unserer Grundschule sind Handys verboten. Wenn ein Kind eins mitbringt und Lehrerpersonal kriegt was mit, wird das Handy einkassiert und erst am Ende des Schuljahres wieder zurückgegeben.
LG
Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Mutti69 am 02.08.2015, 13:20 Uhr

In unserer Grundschule sind sie oder auch nur das Mitführen verboten. Es hat noch nie Kind das Handy wirklich gebraucht oder vermisst.

Von mir ein “Nein“, braucht es nicht. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von bienchen222 am 02.08.2015, 13:48 Uhr

Danke für die bisherigen Meinungen.

Ich denke ja auch dass sie momentan noch keines braucht aber in absehbarer Zeit,vielleicht 2. Klasse,denke ich wird sie dann auch eines bekommen.das wird sich dann zeigen.

Was ich nicht gut finde ist,wenn Schulen Handys verbieten.sind nicht die Eltern erziehungsberechtigt???wenn ich der Meinung bin mein Kind soll ein Handy bekommen weil wir das aus welchen Gründen auch immer so entschieden haben,dann finde ich es eine Frechheit von der schule,wenn die das verbietet oder gar einkassiert und verwahrt!das kann doch nicht sein!das sollte jedem selbst überlassen sein.natürlich darf es im Unterricht nicht klingeln oder sonstwie das Kind ablenken.das ist klar.trotzdem hat das meiner Meinung nach nicht die schule zu bestimmen ob ich meinem Kind ein Handy mitgebe oder nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Carmar am 02.08.2015, 16:21 Uhr

Hier an der Grundschule waren Handys auch verboten.
Der Grund war, dass Filme (z.B. über die Toilettentür hinweg) gedreht und ins Internet gesetzt wurden.
Tja, die Eltern der "Täter" hatten wohl auch gedacht, dass sie ihre Kinder erzogen hätten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Anja+Calvin am 02.08.2015, 17:10 Uhr

Hier gibt es auch keines in der Grundschule, evtl. dann mit der Weiterführenden, mal sehen. Dann aber nur unter der Vorraussetzung, dass es während der Schulzeit ausgeschaltet im Tornister bleibt.

Wenn du es für nötig hältst und deine Tochter es ausgeschaltet im Tornister lässt und nicht damit hausieren geht dann weiß ja niemand dass eins da ist und wird dann auch keinen Lehrer störten.

Es in der Schule auszupacken oder einzuschalten kann dir schule sehr wohl und zu recht verbieten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja - hat sich bewährt

Antwort von Alexxandra am 02.08.2015, 18:46 Uhr

Hallo,
bei uns war es umgekehrt. Da ich mit dem Bus unterwegs bin (oft Verspätung) war es mir wichtig, dass ich meine Tochter anrufen kann, damit sie weiß was los ist bzw. wo ich bin. Habe es schon ein paar mal gebraucht. Sie hat kein Smartphone sondern ein Handy, mit dem man wirklich nur telefonieren kann.
Einmal hat mich auch die Lehrerin von diesem Handy angerufen, weil nachnmittags das Sektretariat unbesetzt ist und sie sonst meine Nummer nicht gefunden hätten (Tochter musst wegen Krankheit abgeholt werden).
Die Klassenlehrerin weiß schon eine ganze Weile, dass meine Tochter ein Handy dabei hat.Während des Unterrichts ist es aus, nach Schulschluss schaltet es meine Tochter ein.
Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Alexxandra am 02.08.2015, 20:03 Uhr

ich weiß nicht, ob das zulässig ist, einen Gegenstand bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr herauszugeben. Ich verstehe, dass die Handys während des Unterrichts und auch der Pause ausgeschaltet sein müssen, aber ob mein Kind ein Handy dabei hat oder nicht, sollte einem doch selbst überlassen bleiben. Zum Glück gibt es hier keine Probleme. Meine Tochter hat ihres immer in der Schultasche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von stjerne am 02.08.2015, 22:31 Uhr

Meine Tochter hat einen Schulweg von 2 Minuten, ich wüsste nicht, wozu sie ein Handy bräuchte. Sie weiß das schon: spielen, spielen, spielen, irgendwelche Apps runterladen, von denen sie keine Ahnung hat, ob die was kosten - leider überzeugt mich das nicht. ;-)

Meine Große hat in der 5. Klasse ein Handy bekommen, als der Schulweg länger wurde. So werden wir es wieder machen. Aber mir ist klar, dass wir unsere Tochter im Umgang damit werden begleiten müssen. In ihrer Klasse kam es jetzt an der Grundschule schon zu Cybermobbing, das ist doch grässlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von shinead am 03.08.2015, 18:42 Uhr

Ist nicht zulässig.

Gegen ausgeschaltete Handys im Ranzen kann eine Schule nichts machen. Da die Handys ja meist Eigentum der Eltern sind, können sie die Finge auch nicht einfach für ggf. fast ein Jahr einbehalten. Der Eigentümer hat einen Herausgabeanspruch.
Spannend was sich manche Schulen meinen Herausnehmen zu können (und erstaunlich wie viele Eltern ihre Rechte bzw. die ihrer Kinder nicht kennen bzw. ignorieren.

Junior hat ein Handy weil er Asthma und einen relativ langen Schulweg hat. Ab und an kommt er eben nur bis zur Hälfte. Er nimmt notorisch sein Spray zu spät und dann soll er bitte anrufen, damit er abgeholt werden kann.
Diese Maßnahme fällt in meinen Entscheidungsbereich, nicht den der Schule!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja

Antwort von Susi0103 am 04.08.2015, 15:14 Uhr

Meine Große ist 8 und kommt jetzt in die 4. Klasse.
Sie hat ihr Handy (Prepaid und ganz simpel) kurz nach der Einschulung mit 5,5 Jahren bekommen, als sie anfing allein raus zu gehen (zum Hobby, auf den Spielplatz).
Zur Schule nimmt sie es mit, seit sie allein nach Hause kommt. Sie benutzt es regelmäßig, aus Bequemlichkeit ("ich geh noch ein Eis essen", "ich quatsch noch mit xy"...) und auch, weil es wirklich nötig ist (AG/Probe dauert länger, Schule ist früher aus und ich bin unterwegs, Polizeieinsatz wegen Demo und sie kam nicht aus der Schule raus...).
Sie ist kein Hort-Kind, sonst wäre das meiste davon bedeutungslos, aber mir hat es schon ne Menge Sorgen erspart.

Meine Kurze wird bald 6 und wird im September eingeschult und hat noch keines, da sie noch nicht allein raus darf.
Sobald sie damit anfängt, bekommt sie eines.

Gibt nicht wenige, die mit dem üblichen "wir hatten damals sowas nicht..." anfangen, aber was soll's, ich nutze Vorteile, wenn ich die Möglichkeit hab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von shinead am 04.08.2015, 16:25 Uhr

Mitführen kann keine Schule verbieten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Handys für Grundschüler?

Antwort von Carmar am 04.08.2015, 16:33 Uhr

Doch. Unsere Schule hat es getan. Schriftlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.