Startseite Forenarchiv März 2012 Mütter

Fehlgeburt NACH (unnötiger?) Rhesusimpfung in der 7. SSW!!!

Frage von Princess-19 - 15.02.2014

Hallo, ich weiß nicht , ob ich hier richtig bin, mein Problem ist folgendes: Aufgrund einer leichten Schmierblutung in der 6. SSW , erhielt ich beim Gynäkologen die sogenannte "Rhesusspritze". Da ich Trägerin der Blutgruppe A-negativ bin, war der Arzt der Meinung ich musste die Impfung unbedingt haben, und das wäre Standard so. Ich erhielt sie in der 7. SSW, obwohl ich bis dahin KEINE schmierblutung mehr hatte. In der 10. SSW dann folgendes: Missed Abortion! Mit der Schwangerschaft war aber bis dahin alles gut verlaufen, Herzschlag, Entwicklung alles normal. Ich werde das Gefühl nicht los, dass der besagte Arzt meine Schwangerschaft durch diese Spritze quasi beendet hat. Hat jemand Erfahrungen in der Sache? In der frühschwangerschaft Rhesusimpfung ??? Darf und kann das sein??? Hoffe jemanden zu finden, mit dem ich mich austauschen kann...

Frage stellen
Ins Forum ins Forum März 2012 Mütter  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.