Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Patchwork-Familien
  Beitrag aus dem Forum:   Patchwork-Familien


Nachname

Frage von pinkmafia22  -  17.01.2016
Hi ich habe mal eine frage ich habe ein 1 jährigen sohn für den ich das alleinige sorgerecht habe,er hat meinen nachnamen. Zum leiblichen vater habe ich ab und zu mal in whatss app kontakt aber mehr als wie gehts ist da nicht. Jetzt habe ich eine tochter bekommen vor 3 wochen mit meinem freund und wir wollen heiraten ich will dann seinen namen annehmen und möchte das unsere tochter und mein sohn auch den namen von ihm annehmen. Geht das auch wenn mein sohn nicht sein leibliches kind ist? Es wäre ja blöd wenn wir drei einen nachnamen habrn und mein sohn als einziger einen anderen

Nachname

Antwort von Pamo  -  17.01.2016
Ja, das nennt man Einbenennung und ihr könnt das machen. Ich rate allerdings dringend davon ab, dem Kind den Nachnamen einer Person zu geben mit dem es nicht verwandt ist. Den Namen kriegst du nämlich im Falle einer Trennung in aller Regel nicht mehr weg vom Kind, während du selber natürlich deinen Geburtsnamen zurück nehmen kannst.

1. Dein Freund könnte deinen Namen annehmen und ihr alle heißt gleich.
2. Du und Sohn könntet eure Namen behalten und das Mädchen könnte wie ihr Vater heißen, das wäre ausgeglichen.

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

Nachname

Antwort von Sternenschnuppe  -  17.01.2016
Entschuldige meine Direktheit, aber Dein Sohn ist gerade 1, das Baby mit dem neuen Freund schon geboren.
Lange kannst Du mit diesem Mann nicht zusammen sein und Du willst das Kind nach ihm benennen ?
Lass Deinen Freund Deinen Namen annehmen, ihr seid zu dritt :-)

Wieso sieht der leibliche Vater den Jungen denn nicht ? Hat er kein Interesse ?

Nachname

Antwort von sterntaler82  -  18.01.2016
Ich habe drei Kinder mit in die ehe gebracht und es war für meinen Mann selbstverständlich das er meinen Namen annimmt!

Nachname

Antwort von Princess01  -  18.01.2016
Geht, ggf muss der leibliche Vater zustimmen, das kann dir das Standesamt sagen. 4 Wochen nach Eheschließung ist dann eine Einbenennung möglich.

Nachname

Antwort von Mijou  -  18.01.2016
Nein, das geht nicht.

Nachname

Antwort von Anny  -  19.01.2016
Kein Problem!
Mein Sohn hat den Namen meines Ex Mannes bekommen. Waren 10 Jahre verheiratet. Ich habe nach der Scheidung den Namen behalten.
Somit heißen meine 4 Kinder so wie ich.
In Zukunft werde ich ein zweites Mal Heiraten. Dann nehme ich zu meinem Namen seinen an. Somit also meine Kinder ihren Namen, seine seinen und ich nen Doppelnamen.
Vielleicht eine Alternative?

Nachname

Antwort von Mullemausjasmin  -  28.01.2016
Hallo, bei uns ist es auch leider so das meine große Tochter den Namen von ihren Vater hat und mein Mann mein Sohn und ich einen anderen. Manchmal ist es echt blöd vor allem wenn wir beim Arzt sind und mich alle mit ihren Nachnamen ansprechen. Aber auf der anderen seite hat sie ein gutes verhältnis zu ihren Vater und kann es verstehen das er es auch nicht will das sie ihn ablegt.

Nachname

Antwort von Sternenschnuppe  -  18.01.2016
Da alleiniges Sorgerecht und ihr Name.

Nachname

Antwort von Sternenschnuppe  -  18.01.2016
Wieso meinst Du nein ?


Rechtlich geht es, ob es sinnvoll ist darüber kann man streiten :-)

Nachname

Antwort von angela+anna  -  19.01.2016
Doch es geht - das alleinige Sorgerecht vorausgesetzt! Der leibliche Vater muss nicht zustimmen. Ab einem bestimmten Alter werden die Kinder gefragt, unsere Tochter war 7 und hat selbst unterschrieben und zugestimmt ebenso mein Mann.

Dein Sohn ist aber noch sehr jung, eure familiäre Situation hat sich mit neugeboren Baby gerade wieder geändert - lasst am besten erstmal alles anlaufen, Alltag einkehren und Zeit vergehen.
Auch die Idee das dein Mann deinen Namen annimmt finde ich gut.

Nachname

Antwort von kravallie  -  18.01.2016
Bei mir ging es sogar zweimal.....beim zweiten mal war das kind 8 und wurde gefragt.

Ich würde mit dem heiraten halt noch warten, bis sich der neue mann "bewährt" hat.


Ins Forum ins Forum Patchwork-Familien  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.