Dezember 2008 Mamis

Dezember 2008 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fuchs16 am 11.08.2009, 20:42 Uhr

Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Seit ein paar Tagen will Nico abends sein Fläschchen nicht mehr trinken. Er bekommt immer so gegen 18h seinen Milchbrei und hat dann eine Stunde später ca. 200ml Pre-Milch getrunken. Vor ein paar Tagen hat er immer weniger getrunken, seit gestern verweigert er die Flasche ganz. Habe heute weniger Brei angeboten und den Abstand bis zur Flasche vergrößert, aber er schiebt die Flasche trotzdem weg, drückt den Rücken durch, schreit und will weg.

Morgens trinkt er rund 240ml Pre-Milch ohne Probleme, kann also nicht an der Milch liegen.

Habt Ihr Ideen? Ist das eine Phase? Soll ich mehr Milchbrei geben und die Flasche weglassen? Aber eigentlich brauchen die Kleinen doch noch ihre Milchflasche, oder?!

Wollte morgen mal erst die Flasche geben und später noch den Brei hinterher. Weiß mir echt keinen Rat.....

 
8 Antworten:

Re: Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Antwort von Musikerin am 11.08.2009, 20:50 Uhr

Guten Abend,


hmm, Freyja hat auch mal ein paar Tage lang, aber nicht am Stück, kaum was am Abend getrunken, woran das lag, kann ich auch nicht sagen. Dann war´s aber wieder besser und sie hat wieder ganz normal getrunken.

Vielleicht ist es bei Nico wirklich nur ne Phase und er ist satt vom Brei. Wie groß ist der Abstand zwischen der Abendmahlzeit und der Flasche die er in der Früh bekommt? Freyja hatte mal eine Pause von 14 Stunden, ich wollt´s auch zuerst net glauben, aber sie hatte so lange keinen Hunger.

LG
Monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Antwort von Hinze am 11.08.2009, 21:54 Uhr

Schläft er denn trotzdem gut ?? Dann lass ihn. Versuch, ob er mehr Brei isst. Aber mit nem gewissen Alter wollen die Kinder nicht mehr so viel.

Grüßle Corinna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Antwort von wildbande am 11.08.2009, 22:03 Uhr

Hallo,
vllt. ist er wirklich vom Brei satt. Lea döppelt auch nur abends kurz an der Brust und geht dann schlafen.
Liebe Grüße von ela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Antwort von Cora13 am 11.08.2009, 22:21 Uhr

Hallo!

Mach Dir keinen Stress.
Versuch es einfach ohne Flasche, wenn er sie nicht trinken will.
Es bringt nichts zu erzwingen.
Wenn er trotzdem gut schläft, ist doch alles ok.

LG Cora

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Antwort von Andrealein1978 am 12.08.2009, 10:54 Uhr

Bei Stephanie ist es ganz genau das gleiche!
Sie bekommt um 17 Uhr ihren Milchbrei, von dem sie jetzt nicht sooo viel isst und um 19 Uhr die Flasche. Seit ca. 10 Tagen trinkt sie ein paar Schluck und schreit dann wie am Spieß. Ich hab jetzt ausprobiert mit ihr in ihr Kinderzimmer zu gehen und ihr dort das Fläschchen dann im Bett zu geben, das Zimmer schon halb abgedunkelt. Dort trinkt sie es dann fast ganz und schläft auch super ein. Ist halt jetzt so ein Abendritual bei uns, aber ich denke auch wie du, dass ihnen jetzt das Fläschchen einfach noch guttut für die Entwicklung.
Ich hoffe, es klappt.
liebe grüße
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nico verweigert sein Milchfläschchen! Habt Ihr Rat?

Antwort von biene2703 am 12.08.2009, 12:15 Uhr

hallo,
bei meinen war es auch der fall. ich habe sie immer gewickelt und bettfertig gemacht, dann hab ich sie ins abgedunkelte zimmer in ihre wippen gelegt und die flasche gegeben. sie tranken immer weniger bis sie nur noch ein paar schlücke gemacht haben. dann ging die schreierei los.
habe das fast 2 wochen mitgemacht, dann gabs mal nen brei aus dem glas zum versuchen und siehe da der wurde gegessen. seit dem gibt es immer brei zum abendessen und morgens die flasche. die haun sie rein wie nix.
das muss aber nicht heißen, dass es bei dir genauso ist.

lg biene

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@biene & Andrealein - und alle anderen auch

Antwort von fuchs16 am 12.08.2009, 21:15 Uhr

Na da bin ich ja froh, dass Nico kein Einzelfall ist.

Heute hat er gegen 18h eine Flasche bekommen (nur 155ml) die er zwar wenig entspannt, aber sehr sehr gierig getrunken hat (dabei gab's ja nachmittags einen dicken Brei). Eine Stunde später dann den Milchbrei (also genau andersherum als sonst), den er sich auch komplett reingehauen hat. Da er mich noch ziemlich hungrig angeguckt hat, hab ich noch ein bißchen Obstmus hinterhergeschoben - alles weggeputzt. Komisch, der Hunger war also da...

Naja, werde es jetzt mal eine Weile probieren erst die Flasche und dann den Brei zu geben.

Euch allen Danke für Rat und Beistand!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @biene & Andrealein - und alle anderen auch

Antwort von sheena am 14.08.2009, 19:08 Uhr

abends gibt es bei uns nur noch Brei und tee. dnan geht niklas ins bett. das reicht doch. man kann doch eine mahlzeit ersetzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2008 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.