Januar 2021 Mamis

Januar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maxi4 am 16.02.2021, 18:54 Uhr

Keine Zeit!

Mädels, wie macht ihr das???
Ich habe einfach keine Zeit mehr!
Keine Zeit aufs Klo zu gehen, keine Zeit spazieren zu gehen, keine Zeit mein Essen ordentlich zu kauen...
Was ist los?? Mache ich zu viel?
Mein Mann ist da und trägt die Kleine viel und beschäftigt die Großen - ich mache den Haushalt und er hilft auch.
Dank Corona alles möglich, hatte ich bei den ersten 3 Kindern nie - keinen Werktag, da er ein Einmannbetrieb ist.

Also habt ihr Tipps, wie man seinen Alltag einfacher gestalten kann?

- Wäsche nicht beim leisesten Schmutz-Anzeichen in den Wäschekorb - damit weniger Wäsche waschen

- viel in den Trockner

- einfacher kochen

- nicht mehr backen

Und sonst?? Da muss doch noch mehr gehen!

 
18 Antworten:

Re: Keine Zeit!

Antwort von lila281 am 16.02.2021, 19:04 Uhr

Ich habe zwar keine Tipps aber mir geht es mit einem Kind schon so...
Auf dem Tisch steht noch mein Saft vom Frühstück und die Wäsche ist fertig gewaschen seit Mittag in der Maschine. Gekocht wurde nix und duschen war ich auch noch nicht... Dafür hab ich ein süßes Baby was heute Bauchweh hat aber trotzdem alle 2 Stunden trinken will, was die Sache mit dem Bauchweh nicht besser macht. Und Ablegen ist heute auch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Eagle am 16.02.2021, 20:06 Uhr

Zusätzlich zu den Dingen, die du schon genannt hast:
-Für 2 Tage kochen, dann musst du am zweiten nur Aufwärmen.
-Mein Lieblings-Alltagshelferlein ist mein Saugroboter.
-Bügeln wird überbewertet

Ich befürchte halt, irgendwann hat der Tage halt wirklich nur 24h, die man bestmöglich versucht zu nutzen. Und am Anfang mit Baby bleibt einem sehr wenig Zeit, da zB Stillen doch auch einen erheblichen Zeitfresser ausmacht (auch wenn eine Mahlzeit schnell geht, rechne einmal aus, wie lange du da in Summe am Tag sitzt. Das wäre vermutlich dein Spaziergang ). Aber das wird ja wieder besser- das muss ich dir als 4-fach Mama ja nicht sagen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von CarmenMS am 16.02.2021, 20:51 Uhr

Saugroboter kann ich auch empfehlen. Ansonsten einfach mal was liegen lassen. Dann sieht es halt mal chaotisch aus. Ist dann halt so. Fällt mir aber auch schwer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Denisi129 am 16.02.2021, 21:13 Uhr

Ganz ehrlich ... das sind doch Luxus Probleme ! Sei froh dass deine Kinder gesund sind und das ihr zb keine finanziellen Probleme habt .
Zb meine Heimatstadt wurde vor 2 Wochen überflutet und es ist alles hinüber ...
sei mir bitte nicht böse aber das ist jammern auf ganz hohem Niveau . Ich glaube jeder weiß von uns auf was er sich mit einem oder mehr Kinder eingelassen hat .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Maxi4 am 16.02.2021, 21:26 Uhr

Der Saugroboter wäre wirklich sehr hilfreich, da saugen viel Zeit am Stück in Anspruch nimmt und deshalb schwierig ist. Aber meine Kinder sind immer zu Hause und sie würden damit spielen (mindestens der Zweijährige).
Oder sind die so leise, dass man die nachts laufen lassen kann
Bügeln habe ich schon vor langer Zeit aufgegeben

Was mich ein bisschen traurig macht, ist, dass ich irgendwie nicht verstehe was ich den ganzen Tag mache.
Aber an die ganze Stillzeit habe ich irgendwie nicht gedacht. Können dann ja doch mal ein paar Stunden pro Tag sein

Aber ich frage mich halt wie das werden soll wenn mein Mann wieder arbeiten geht. Eine Mutter muss doch Zeit haben, um sich mal mit ihren Kindern zum Spielen hinzusetzen.

Der Wechsel von zwei auf drei Kindern war nicht halb so krass wie von 3 auf 4 Kinder. Ich habe es mir zwar sehr intensiv vorgestellt. Sehr sehr intensiv, aber nicht unmachbar..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von BerryNin, 39. SSW am 16.02.2021, 22:34 Uhr

Huhu,
Ich habe zwar noch keine Kinder und bekomme jetzt erst mein erstes, aber ich bin überzeugt, dass es sich bei euch sicher bald einspielen wird.
Das schöne ist ja auch, dass deine Kinder sich selbst zum Spielen und zur Beschäftigung haben. Und ehe du dich versiehst hast du auch wieder mehr Zeit für sie.
Und vielleicht eine kleine Idee, vielleicht kannst du dir Kinder auch einfach bei der Babypflege, wickeln etc mit einbeziehen. Das kostet zwar mehr Zeit, aber sie verbringen Zeit mit dir und dem neuen Geschwisterchen.
Versuch einfach dir selber den Druck raus zu nehmen. (kann aber verstehen, dass das nicht einfach ist)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Gartenfee_2020 am 16.02.2021, 23:01 Uhr

Mir geht’s ganz genau so! und ich dachte schon, ich bin einfach chaotisch und kann mich nicht organisieren. Hab mich schon gefragt, wie andere das schaffen.
Meine Haare sind zottelig, wäsche nasss in der Maschine, mein Shirt hat dezente Milchflecken, an Zeit für Dusche gar nicht zu denken. Sobald ich ihn ins Bett lege weint er nach spätestens 5minuten.
Nur während der Autofahrt hat er komplett entspannt und geschlafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von SmileyDay am 17.02.2021, 6:21 Uhr

Ja so geht's mir auch oft dan Dusch ich halt nicht jeden Tag blitzeblank muss es auch nicht aussehen!
Und trinken und essen, hmm naja gott sei dank haben wir ja etwas reserve zugelegt sonst wäre ich jetzt schon ein knochengerüst
Gestern musste ich auch so dringend aufs Klo, dan einfach jemand in die Hand drücken, fals es geht! Oder doch kurz ablegen!
Beim grossen Geschäft will man ja nicht unbedingt sein Baby dabei haben !
Jetzt mal warten, bis sich die Kleinen besser beschäftigen können, die Zeit wird kommen, schneller als wir denken
Meine Maus ist schon wieder eingeschlafen, ich versuch es auch nochmal, gute Nacht !

Ach ja benutzt du eigentlich eine trage? Meine kommt jetzt dan, und ich hoffe sie mag es ! Dan hat man wenigstens beide hände für sich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Selena684 am 17.02.2021, 7:31 Uhr

Hallo !
Bei mir ist es ähnlich.. Habe jetzt 2 Kinder und wenn mein Mann nicht so viel mithelfen würde, würde gar nichts gehen. Vor allem dass er sich um die Mahlzeiten kümmert und die Tochter in die Ferienbetreuung fährt, dazu komme ich nicht wirklich. Alles andere läuft ganz gut. Blöd sind meine vielen Arzttermine im Moment, das würde ich alleine nicht schaffen.
Es wird schwieriger wenn er wieder arbeitet.... !
Ich mache auch die Wäsche im Trockner und es gibt einfache Gerichte. Ansonsten denke ich, dass es sich einfach einspielen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Nessi191 am 17.02.2021, 7:59 Uhr

Hey!
Mir gehts genauso . Mein Mann arbeitet und wir haben jetzt noch Schimmel im Schlafzimmer. Wir schlafen zu 3 im Wohnzimmer. Ist aner auch irgendwie kuschelig:-) Einen Trockner haben wir leider nicht.
Mh also meine Eltern haben öfters was zu essen beigebracht. Naja und ich hab Schokolade an jeder Ecke für zwischendurch. Sonst für 2 Tage kochen. Aber gefühlt jedes Mal wenn ich Essen will , kommt sie ;-) Wäsche komme ich nicht hinterher, der Weihnachtsbaum( künstlich) steht noch^^
Bei uns ist es nicht stillen - sondernfüttern, pumpen, wickeln, Flaschen waschen u.sterilisieren. Ich komme auch echt nur unregelmässig zum pumpen, weil sie Aufmerksamkeit will. Gefühlt komme ich zu nichts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Mali88 am 17.02.2021, 8:46 Uhr

Zum saugen fällt mir nur sofort die Trage ein. Hast du bestimmt oder?
Mein Sohn schläft eigentlich tagsüber nur ein wenn er im Tuch ist und der Staubsauger läuft. Demnach ist das das kleinste Problem bei uns - so sauber war es selten bei uns - zumindest der Boden.
Mit ihm auf dem Rücken kann man auch viel im Haushalt schaffen...Spülmaschine, Wäsche, kochen etc. Und wenn er tief schläft, kann man sich ja auch hinsetzen. Im Tuch vorne geht sogar das Stillen nebenbei, wenn ich es weiter unten binde. Dann muss man nicht „blöd“ rumsitzen und kann auch da währenddessen etwas machen, wenn ich muss/möchte.
Oder Spazierengehen :)

Aber es ist auch das erste Kind. Mit vier Kindern ist natürlich einfach viel mehr zu tun, keine Frage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von CarmenMS am 17.02.2021, 10:03 Uhr

Dass bei euch alles überflutet ist, tut mir leid.

Aber das sind halt trotzdem ganz normale Mama-Probleme und dafür ist dieses Forum doch da. Um sich auszutauschen und Hilfe zu bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von CarmenMS am 17.02.2021, 10:03 Uhr

Dass bei euch alles überflutet ist, tut mir leid.

Aber das sind halt trotzdem ganz normale Mama-Probleme und dafür ist dieses Forum doch da. Um sich auszutauschen und Hilfe zu bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von CarmenMS am 17.02.2021, 10:06 Uhr

Könnt ihr mal essen bestellen/liefern lassen? Oder dass mal jemand für euch kocht? Trage wurde auch genannt, das könnte auch echt ne Hilfe sein.
Ansonsten wenn es gar nicht geht/zu viel wird - eine Putzfee holen, zumindest für die nächsten Wochen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Tanni311 am 17.02.2021, 10:57 Uhr

Hallo
Wie alt sind denn eure Babys das ihr kaum zu was kommt ?!
Unserer ist drei Wochen und er schläft so viel dass ich eigentlich alles schaffe .. gut mein Mann war zwei Wochen mit zu Hause ..
entweder hab ich bis jetzt Glück oder die Phase wo er mehr wach ist und ich ihn nicht ablegen kann kommt noch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von CarmenMS am 17.02.2021, 12:54 Uhr

Manche Babys lassen sich nicht ablegen, weder schlafend noch wach. Hatte ich bei meiner Großen auch. Da kommt man zu gar nichts. Viele haben noch größere Geschwister. Da wird es schon mal stressiger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Selena684 am 17.02.2021, 14:22 Uhr

Sehe ich genauso!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Keine Zeit!

Antwort von Maxi4 am 17.02.2021, 16:01 Uhr

Vielen Dank für euren Zuspruch. Manchmal braucht man einfach noch einmal ein bisschen sinnvollen Input und liebevollen Zuspruch. Wir haben uns bewusst für 4 Kinder entschieden und sind sehr glücklich und dankbar. Uns geht es auch in jeder Hinsicht gut, alle sind gesund.
Ich weiß als Mehrfachmutter auch, dass alles immer nur eine Phase ist.
Mein Mann ist halt auch vom Lockdown betroffen, sein Geschäft liegt seitdem still und er bekommt nicht einmal finanzielle Hilfen und da er selbstständig ist, auch nix von einem Arbeitgeber oder Arbeitsamt oder sonstwoher.
Er hat seine Reserven, aber es geht sehr an seine emotionale Substanz, deshalb muss ich ich da doppelt stark sein für uns beide. Ich mache mir nämlich keine finanziellen Sorgen, weil das sein Part ist...
Die letzten Tage habe ich mich wahrscheinlich auch nochmal sehr überanstrengt, weil ich so sehr das Gefühl hatte, mich freistrampeln und frei machen zu müssen von vielen Altlasten aus der Schwangerschaft und dem Wochenbett. Vieles blieb halt liegen, auch wenn ich mich keinen Tag schonen konnte.
Heute habe ich mir bewusst Zeit für die Familie genommen und nur das Nötigste gemacht. Ansonsten eben um Essen gekümmert und 2 Stunden draußen gewesen mit den Kids. Mein Mann konnte sich währenddessen etwas hinlegen. Da er viel mit den Kindern macht und (alle unter 8), ist er halt auch manchmal echt müde.
Und jetzt darf ich mich hinlegen.
Das ist der entspannteste Tag seit langem.

Ich möchte ab morgen früh dann auch mit Yoga wieder beginnen. Das gibt mir viel Kraft und positive Gefühle.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.