April 2014 Mamis

April 2014 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mausi-Jolly am 06.09.2017, 11:04 Uhr

Es ist geschafft

Hey ihr lieben,

ich habe ja letztes Mal berichtet, dass wir für Mirko einen Integrationsplatz beantragt hatten. Im ersten Bereich wurde erst mal abgelehnt, dafür würden unsere Befunde nicht ausreichen.

Danach sind wir dann umgezogen usw. Zudem kam dann noch die Kontrolle der Sprache im SPZ (wie zu erwarten war schlecht). Logopädie Verordnung. Da der junge Mann im SPZ aber so gar keine Lust hatte, wurde vermutet, dass er kognitiv nicht so weit entwickelt wäre. Also entwicklungstest gemacht (MFED). Gesagt getan, mit den neuen Berichten dann wieder zur Vergabestelle. Und wir haben den Platz. Jetzt bekommt der kleine Mann endlich die Förderung die er braucht.

Wir freuen uns.

LG Mausi

 
3 Antworten:

Re: Es ist geschafft

Antwort von mareen283 am 10.09.2017, 12:04 Uhr

Hej!

Ich freue mich für Euch mit.
Habt Ihr eine Ahnung weshalb Euer Mirko diese Probleme hat? Es ist gut, daß er jetzt die Möglichkeit hat mithilfe der Förderung sich besser zu entwickeln.

Liebe Grüße,
Marén

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es ist geschafft

Antwort von Kashmir80 am 28.09.2017, 5:57 Uhr

Ich freue mich sehr, das es mit dem Platz doch geklappt hat. Gut, dass du so beharrlich warst! Dank für bekommt er nun eine ganztägige und umfassende Unterstützung, die er braucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke

Antwort von Mausi-Jolly am 06.10.2017, 13:47 Uhr

Hey ihr Lieben,

danke für eure Worte, tut manchmal echt gut.
@mareen: Leider weiß keiner woran es liegt, er ist halt einfach so. Man kann viele Gründe suchen, wenn man will, es ändert aber nichts.

Wir bereuen den Wechsel in die I-Gruppe nicht. Es gab zwar eine Zeit, die er brauchte zum ankommen, aber jetzt ist er super angekommen in der neuen Gruppe (im gleichen KiGa nur eben andere Gruppe).
Die Gruppe ist viel kleiner (15 statt 40 Kinder, von denen meistens nur 10-11 da sind). Mehr Erzieher (3 für 15, statt 5-6 für 40).
Auch Förderungstechnisch ist alles viel einfacher. Habe gestern erfahren, dass durch den I-Status die Rezepte für Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie in unbegrenztem Maße ausgestellt werden können. Solange der KiA den Bedarf sieht darf er aufschreiben. Hier gibt es keine Maximalanzahl an Stunden und dann eine Wartezeit von 3 Monaten bis man wieder eine neue Verordnung ausgestellt bekommen kann.
Ein neuer Punkt ist, dass die Verordnungen für den KiGa ausgestellt werden. Ich habe keinerlei Laufereien mehr, keine Termine außerhalb, Mirko kann jeden Tag in den KiGa usw. Hier kommt noch hinzu, dass die Logo im Kindergarten sogar 2x die Woche mit ihm arbeiten kann. Logos außerhalb sind hier immer sehr überlaufen, da bekommt man immer nur 1x die Woche einen Termin. Also eine viel intensivere Arbeit. Bedeutet zwar, dass ich alle 5 Wochen nen neues Rezept brauche, aber das ist das kleinste Problem, da muss Mirko ja nicht mit.

Ich freue mich so, dass das funktioniert hat. Auch wenn das kämpfen bedeutet. Aber kämpfen wir nicht alle für unsere kleinen Mäuse?

LG Mausi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2014 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.