Februar 2021 Mamis

Februar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lilian25, 7. SSW am 15.06.2020, 17:35 Uhr

Eileiterschwangerschaft

Hallo meine lieben, ich habe bereits eine Fehlgeburt hinter mir und wollte es vermeiden ständig zum Arzt zu gehen und wollte deshalb einfach mal die ssw 10 abwarten. Naja jetzt habe ich ab und an rechtsseitige Schmerzen und frage mich ob ich Angst vor einer eileiterschwangerschaft haben muss. Habe versucht Symptome zu googeln aber wurde leider nicht schlauer

 
8 Antworten:

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von NicJe am 15.06.2020, 18:43 Uhr

Huhu!
Das kann dir nur ein Ultraschall sagen. Die Schmerzen können auch mal von einer Zyste (Gelbkörperzyste) stammen oder vom Darm kommen usw.
Wenn du sehr starke Schmerzen hast lieber einmal los fahren, sonst einfach abwarten und positiv gestimmt bleiben.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von endless_love, 5. SSW am 15.06.2020, 19:12 Uhr

Ich würde einfach beim arzt ein Termin machen damit du Gewissheit hast.
Ich muss aber dazu sagen das ich auch ständig Schmerzen habe.
Das ist aber normal es wächst ja alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von Tami05 am 15.06.2020, 19:14 Uhr

Ich denke mit deiner Vorgeschichte ist es mehr als normal zusätzlich Ängste zu haben .
Ich habe eine normale Ss und es zieht immer wieder mal im linken Eierstock. Nur das du dir keine Sorgen machen musst . Es kann normal sein . Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von Lilian25, 7. SSW am 15.06.2020, 19:58 Uhr

Vielen dank für die lieben Antworten. Meine damalige Hebamme hat mir gesagt wenn die Schmerzen nicht längere Stunden anhalten und nur ab und an sind, dann brauche ich mir keine Sorgen machen. Durch die Fehlgeburt habe ich wirklich jedesmal Angst es zu verlieren :( wobei ich wirklich hoffnungsvoll bin und glaube es hat diesmal
Geklappt. Beim letzten Mal hatte ich kein Herzschlag gehört und diese ganzen Besuche beim
Arzt haben mich wirklich verrückt gemacht ich habe mir damals gesagt solange ich die 12. Ssw nicht erreicht habe gehe ich nicht hin ! Die Aussagen der unterschiedlichen Ärzte haben mir nur Kummer bereitet Also solange die Schmerzen nicht unerträglich sind werde ich nichts ändern an meinem Vorhaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von Sunnykristina, 5. SSW am 15.06.2020, 20:58 Uhr

Habe im Februar auch eine Fehlgeburt hinter mir und weiß wie du dich fühlst...
Würde am liebsten auch erst nach der 12 Woche hingehen aber die Angst vor einer eileiterschwangerschaft hab ich auch bin zwar erst in der 5 Woche werte aber mal Ende nächste Woche anrufen und mir einen spät möglichen Termin geben lassen. Augen zu und durch würde ich sagen Wird schon alles gut gehen, ich glaub an unsere Krümel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von Nickit92, 6. SSW am 15.06.2020, 22:46 Uhr

Hallo meine Liebe.

Ich hatte letztes Jahr auch eine Fehlgeburt und kann deine Ängste nur zu gut verstehen. Vor allem weil ich dieses ziehen letztes mal nicht hatte. Dieses mal schon. Mal mehr. Mal weniger. Mal garnicht. Ist es garnicht da mach ich mir genauso sorgen, als wenn sie doller da sind! Könnte ja sein das es nicht mehr wächst? Auch wenn bei mir eine Eileiterschwangerschaft schon ausgeschlossen ist, habe ich trotzdem Angst das es abgeht. Alles sehr verrückt.
Ich denke aber wenn die schmerzen so ähnlich sind wie bei der Mens, ist es in Ordnung. So sagte es mir zumindest die Hebamme. Alles was über stunden gleich schmerzt, eher doller wird und vll noch etwas Blut mit bei ist: das ist alamierend.
Atme. Wenn du Gewissheit möchtest: gehe zum Arzt. Es wird jedoch, wie du ja auch schreibst, neue Fragen aufwerfen.
Ich glaube einfach daran, dass alles gut wird. Mir fällt es auch manchmal schwer. Aber was bleibt uns anderes übrig, als an das Gute zu glauben?
Viele liebe Grüße aus dem Norden! Alles wird gut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von Lilian25 am 16.06.2020, 8:33 Uhr

Ich vertraue etwas auf mein
Körper. Beim letzten Mal hat mein Körper das auch ganz alleine geregelt mit der Fehlgeburt und meine Gebärmutter war einfach sauber. Ich bin kein Fan vom künstlichen Eingreifen und hoffe auch das ich von einer Ausschabung usw verschont bleibe, weil ich mir denke, alles was nicht natürlich passiert kennt dein Körper nicht und schadet nur. Ich beobachte noch weiter meine Anzeichen, wenn sie schlimmer werden dann gehe ich zum Arzt aber ansonsten werde ich in 4 Wochen mein ersten Termin haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eileiterschwangerschaft

Antwort von Cassy, 5. SSW am 16.06.2020, 9:14 Uhr

Hallo! Ich hatte am Beginn meiner letzten SS auch Angst vor einer Eileiterschwangerschaft und war schon in der 5. Woche beim FA. Das Ziehen und Stechen war ungefähr unterm Beckenknochen und erst nur auf einer Seite... kam von den Mutterbändern und hat mich die halbe SS begleitet. Es tut mir leid, dass ihr so schlechte Erfahrungen machen musstet und wünsch euch, dass dieses Mal alles gut läuft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.