Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von enawupp am 04.12.2007, 19:20 Uhr

HHHiiiiiiilllffeee!

hallo, ich brauch mal eure erfahrung! allmählich nervt das, man fragt 10 leute (Kinderärzte, Hebammen, Mütterberatung) und man kriegt 12 Antworten!
also, meine Tochter Luisa ist morgen 17 Wochen alt. Sie bekommt Aptemil pre (bis jetzt) aber davon hat sie oft 1200ml am tag getrunken! sie hat auch sehr viel zugenommen, bei der geburt war sie 54cm groß und 3995g schwer und bei der U4 65cm und 7670g.
jetzt wollte ich auf 1er wechseln. dann sagen die einen, nein davon wird sie noch dicker, die anderen sagen wieder was anderes, mein Kinderarzt sagt ich soll nach dem 4.Monat Brei geben, andere sagen wiederum, dass es dann später verdauungsprobleme geben kann wenn man so früh damit anfängt...AAAAAHH,mir brummt echt der schädel! was soll ich denn machen? ich will auch nicht dass Luisa noch pummeliger wird und sich bald nicht mehr bewegen kann :-/

vielen dank schonmal für eure hilfe

ps hab luisa eben nochmal gewogen, entweder spinnt unsere waage, oder sie wiegt wirklich 9Kilo!!! *verzweifeltbin*

lg ena

 
9 Antworten:

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von melli_24 am 04.12.2007, 19:32 Uhr

hey


allso ich würde mal sagen du solltest auf dein gefühl hören und nicht darauf was andere sagen,denn das verunsichert doch sehr!!
mein sohn hat bei der geburt 3540g gewogen und hatte 53 cm und bei der und mit 13 wochen hatte er 7800g und war 65 cm groß..heute ist er 14 monate alt und hat 11 kg und er hat von anfang an 1 nahrung bekommen und weil er immer sehr oft gespuckt hat,habe ich mit 4 montaen mit beikost angefangen und hatte nie probleme mit bauchschmerzen,verdauungs probleme oder sonst irgendwas...
unser sohn ist kern gesund und nicht dick!!
verlass dich auf dein gefühl,das wäre das was ich dir dazu raten würde!!
laß dich bitte nicht verunsichern,denn nur du weißt was für dein kind am besten ist!!
liebe grüße
melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von melli_24 am 04.12.2007, 19:34 Uhr

mit 13 wochen hatte er 7800g bei einer größe von 66 cm

er hat 11 kg bei einer größe von 79 cm

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von Bübchen_2006 am 04.12.2007, 19:42 Uhr

Oh je, du bist ja wirklich richtig verzweifelt! :-) Wenn du das Gefühl hast deine Kleine würde zu viel trinken bzw. ständig Hunger haben, würde ich auf die 1er wechseln. Das Kinder davon dick werden ist noch ein Ammenmärchen von Anno Tobak und inzwischen weiss man das das Quatsch ist. Ansonsten dürfte deine Tochter ja auch nie Brei mit Kartoffeln oder ähnlichem bekommen. Enthält ja Stärke! :-)

Also, wenn du der Meinung bist sie wird nicht mehr satt, wechsel auf die 1er. Dann schiebt sie vielleicht nicht ständig Hunger und futtert erst gar nicht solche Unmengen. Mit Brei würde ich persönlich ruhig noch ein bisschen warten.

Ich kenne einige Kinder die waren als so kleine Babys richtig mega propper, haben dann im Beikostalter und der - wohlbemerkt: 2er Milch - kräftig wieder abgenommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von enawupp am 04.12.2007, 19:47 Uhr

manche haben mir sogar gesagt, dass luisa so schwer auf die welt kam läge daran, dass ich in der schwangerschaft zuviel nudeln gegessen hab, :-/ wegen der stärke. und in der 1er ist ja auch stärke! ach mann, warum gibt es denn auch so viele milchen?!
ich trau mich bald keine "fachleute" (hebamme, KiA, Mütterberatung) zu fragen, weil ich wetten kann dss die sich widersprechen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von Schnecke2007 am 04.12.2007, 19:53 Uhr

Hallo,

deine Tochter ist nicht "schwer" auf die Welt gekommen, weil du Nudeln gegessen hast *lach*

Lass dich nicht verrückt machen, wenn sie soviel Pre trinkt, versuch die 1er.

Bauchweh hatte unser Sohn nie davon!

Hör einfach auf deine innere Stimme.

Lg Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von enawupp am 04.12.2007, 19:59 Uhr

darf sie denn von der 1er auch 1000ml trinken? das find ich auch so konfus, da steht drauf

3.und 4.Monat 4-5mal am tag 200ml (=800 - 1000ml)
nach dem 4.Monat 4mal am tag 230ml (= 920ml)
das ist ja dann weniger.
ich blick da echt nicht durch.
eigentlich hör ich ja auch immer auf mein bauchgefühl, ich freu mich so auf die zeit, wenn luisa mir selber sagen kann was sie toll findet und was sie essen möchte :-)

lg ena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von Schnecke2007 am 04.12.2007, 20:04 Uhr

Ich denke, da die 1er etwas besser sättigt, kommt sie nicht mehr auf 1000ml am Tag.

Mario ist heute 7 Monate alt und trinkt 3-4 mal am Tag 150ml 2er und 1mal ca 200ml 2er Milch,

vorher hat er täglich alle 3 Std 150-200ml 1er getrunken!!

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von Ivy-Tanya am 04.12.2007, 21:08 Uhr

Also meine kleine is 4 1/2 Monate und ich hab ihr seit dem 2. Monat mit einer 1er Dauermilch von Babydream angefangen. Sie verträgt sie sehr gut und macht sie auch satt. Solange deine Maus satt wird würde ich nichts ändren du kannst ja versuchen ihr langsam Brei zu geben mach ich auch schon seit Anfang 4. Monat das schadet dem Kind überhaupt nicht. Gehe wirklich nach Gefühl. Hoffe konnt nen bissel helfen. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HHHiiiiiiilllffeee!

Antwort von Bübchen_2006 am 04.12.2007, 22:21 Uhr

Sie darf davon 1 L trinken! Ziel der Umstellung sollte ja sein dass sie weniger trinkt. Wenn sie davon genauso wenig satt wird und somit die gleiche Menge trinkt, brauchst du ja gar nicht zu wechseln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.