Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von phifeha am 22.06.2006, 11:14 Uhr

sm kapiert es net:-((

sie rief heute morgen menne an und sagte ihm, das sie es bescheuert finde, das philipp nun fahrradverbot ( siehe link weiter unten) hat, wir wären immer noch zu streng mit ihm...sie interessierte es nicht, das er verbote und grenzen überschrietet sondern wir sollten ihm die grenzen erweitern und die verbote sehr einschränken und noch mehr als bisher mit ihm unternehmen, ausserdem könne er ja nix dazu, ihm wäre halt langweilig, weil bei uns keine kinder in der nähe wohnen ( noch net)...das stimmt so net, es gibt kids in der nähe, mit denen verträgt er sich im moment aber net so gut....soll das mein problem sein, wenn er sich immer in den mittelpunkt stellen will und die das net mitmachen und sichauch net von ihm verhauen lassen wollen?!?!?

auch, das er nun in eine ferienbetreuung geht von 8 bis 16 uhr ist ihr zu doof...toll, aber menne hat kein urlaub und auch kein frei in den 14 tagen udn philipp freut sich so...sie findet es als abschieberei, dann hätten wir keine kids bekommen sollen, wenn wir sie immer nur abschieben...das er in die ganztagsschule geht weiss sie noch net....

toll, wir machen uns gedanken,d as ihm net langweilig wird in den ferien und sie findet es mal wieder scheisse....

solangsam vergehen menne und mir die lust an den auseinandersetzungen...echt...ihr kann man es sowieso net recht machen!

epwdwnb!

lg phi

 
5 Antworten:

Re: sm kapiert es net:-((

Antwort von Coco3 am 22.06.2006, 11:33 Uhr

Hallo Phi,
ich verfolge nun seit einiger Zeit schon euren Kleikrieg zu den Schwiegereltern (könnte meiner gewesen sein vor ein paar Jahren) und stelle mir immer die Frage warum ihr das mitmacht???? Seid ihr in irgendeiner Weise (z.B. finanziell) abhänging? Ansonsten kann ich nur von mir aus sagen, es lebt sich auch wunderbar stressfrei und ruhig ohne!!!!!!!!!
LG
Coco3

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sm kapiert es net:-((

Antwort von phifeha am 22.06.2006, 11:39 Uhr

nein, wir sind nicht abhängig finanziell.
gut sie gaben uns geld zum bau( dasselbe bekam sein bruder zum studium dazu!) klar er hat als handwerker viel am bau gemacht...nun sind wir undankbar...aber das eine hat mit dem anderen ja nix zu tun...*grummel*

sm meint es sicherlich alles net böse, aber sie kapiert halt net, das vor 30 jahren die zeit etwas anderst war und das selbst ihre mutter ihr auch auf die nerven ging mit ständigen ungewollten ratschlägen.

sie ist sowieso so ne oberglugge....dann sind beide jungs für 6 jahre weit weit weggezogen( arbeiten und studieren) und sie kam nie! damit klar, wir leben nun zehn min fussweg von ihr, der bruder von thomas mit familie ne stunde autofahrt entfernt...nun will sie uns seid gut 6 jahren begluggen und kapiert net, das sie damit mehr kaputt macht als es nützt!

selbst ihre schwestern sind der meinung, sie solle mal zum psychologen gehen, damit sie lernt, ihr EIGENES LEBEN zu leben und sich aus den anderen rauszuhalten...

das stresst ganz schön...

wir haben ja alle register gezogen, sie durftenuns nemmer besuchen über 3 monate...ganz am anfang vor 6 jahren durften sie philipp 6 monate net sehen und menne ging auch nemmer hin....

immer hies es, wir sollen einen schritt auf sie zu gehen...taten wir auch und auf kurz oder lang bekamen wir wieder den tritt in denhinternkotz*

ich bin mittlerweile soweit das es mir egal ist, ich sehe darüber hinweg..nehme tief luft und lass alles sein...

wir gehen auch am sonntag zum essen, aber da sind sein bruder samt familie auch da und es ist dann immer ein bissl entspannnter...

ich rechne ihr es im moment hoch an, das sie zumindestens versucht solche diskussionen net vor den kindern zu führen, da hätte sie ja auch keine chance...aber sie lässt mir doch den eindruck entstehen, das sie dennoch nciht gewillt ist, mit uns an einem strang zu ziehen, sondern sie akzeptiert unsere regeln....halt weil sie sonst die kids nemmer bekommt...aber verstanden hat sie null!!!!

es ist zum haareraufen...
ich glaube bei menne dauert es nemmer lange und dann tickt er aus, und dann ist entgültig feierabend, dann mag ich auch nemmer und sie sollen bleiben wo der pfeffer wächst...echt mal!

danke fürs zuhören...

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sm kapiert es net:-((

Antwort von Coco3 am 22.06.2006, 11:42 Uhr

Ich wünsch dir weiterhin viel Kraft und alles Liebe!!!
Coco3

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sm kapiert es net:-((

Antwort von SusanneZ am 22.06.2006, 13:21 Uhr

Ach ja, ihr mit eurem Familienkrieg. ich würde das nicht mitmachen. dieses Theater. Ihr seit die Eltern. du hattest mal so schön geschrieben, wie ihr den Brief verfasst habt. da klangt ihr ganz bodenständig, aber mittlerweile lasst ihr euch wieder verunsichern. Ganz ehrlich: Lasst euch nicht psychisch erpressen - ihr steht drüber.

Dass du arbeiten gehst ist vollkommen in Ordnung, würde ich auch machen. dein Sohn ist gesund und du hast keinen Grund "nur" Hausfrau zu spielen. Handelt weiter im Sinne der Kinder. Omas und Opas, die es nicht verstehen (wollen), werden es NIE tun und ihr macht damit euer Leben schwer. Lasst euch nicht weiter erpressen: mit vonwegen "undankbar",... Es ist schön Unterstützung zu bekommen (auch in Form von Geld), aber wenn darauf psychische Erpressungsversuche folgen würden, dann wäre die Sache für mich gegessen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Das heißt: Es wird hart ohne ihr Geld/ Unterstützung, aber mit der Zeit geht es euch da wesentlich besser, weil euch niemand mehr auf die Nerven geht. Überlegts euch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sm kapiert es net:-((

Antwort von phifeha am 22.06.2006, 13:26 Uhr

wir bekommen ja kein geld mehr, da war ne einmalige zahlung die sie uns gaben von 10 tausend euro, weil der bruder für 12 tausend euro studiert hat( miete und sowas mtl gezahlt halt)...wir bekommen null finanzielle unterstützung von ihnen und sie muss auch nie auf die kids aufpassen, wenn ich arbeite...sie sind nur tagsüber oder über nacht da, wenn sie es möchte und dann auch nur beide!

wir binden sie in nichts mehr mit ein...

aber du hast recht, man sollte sich nicht weiter gedanken darüber machen, was sie über welchen schritt denkt und das gefühl haben sich rechtfertigen zu müssen....

das lernen wir sicherlich auch noch...ich würde beiden sofort am liebsten nach all den jahren terror tatsächlcih nen tritt sonstwo hingeben, bei menne dauert es wohl noch ne weile.

lg phi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.