Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Imke2702 am 11.04.2006, 10:37 Uhr

Abendbrei

Hallo, Ihr Lieben!
Kennt das jemand von Euch?????? Mein Sohn mag keinen Milchbrei. Er ist 8 Monate alt und ich habe schon fast alles ausprobiert. Sobald er etwas davon ißt, muß er würgen. Mittags bekommt er ein Menü und Nachmittags OGB aus dem Gläschen. Das mag er beides gerne. Im Moment wird er Abends von seinem Fläschchen noch satt, aber das wird sich irgendwann ja ändern, denke ich. Habt Ihr einen Tipp für mich???
Ganz liebe Grüße

 
10 Antworten:

Re: Abendbrei

Antwort von Fröschlein Luisa am 11.04.2006, 10:45 Uhr

Wenn er vom Fläschchen allein nicht mehr satt wird und keinen Milchbrei mag, gib ihm zur Flasche ein Brot dazu. Mit bissl Käse od. Wurst. Du kannst auch mal selbstgemachten Milchreis probieren.

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Honny am 11.04.2006, 11:07 Uhr

Ja genau.
Probiere es mit Brot mit Aufstrich. Oder mach einen Milchfreien Brei und Biete dazu Milch aus der Tasse an, so haben wir das kurzzeitig gemacht.
Meiner hat NIE Milchbrei bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von kiara10 am 11.04.2006, 11:33 Uhr

HAllo zusammen, könntet ihr mir mal erklären wie ihr dem Baby Brot mit Wurst oder Käse "füttert", haben eure "Mäuse" schon Zähne?
Kiara ist 8 Monate hat jedoch noch keinen Zahn...?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Honny am 11.04.2006, 11:57 Uhr

Ja also du kannst ja weiches Brot nehmen und halt Schmierbaren Aufstrich.
haben wir auch gemacht
Obwohl:
Robin hatte damals schon massig Zähne, jetzt mit fast 22 Monaten 22 von 24.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Fröschlein Luisa am 11.04.2006, 14:17 Uhr

Luisa hat zwar jetzt schon 2 Zähne, bekam aber schon Brot bevor Sie die hatte. Die Kleinen haben so viel Kraft im Kiefer, daß Sie das Brot mit Speichel so lange kauen bis es runter geht :-))
Bitte am Anfang immer dabeibleiben, es kommt trotzdem vor, das Sie ein größeres Stückchen verschlucken oder es im Hals hängen bleibt. Passiert allerdings auch mit Zähnen.

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von madeleine2004 am 11.04.2006, 16:28 Uhr

Ich denke, ich höre nicht richtig. Brot mit Käse oder Wurst für ein 8 Monate altes Kind? Kuhmilch ist im 1. Lebensjahr sowieso tabu, Wurst viel zu fett, außerdem wird das Kind davon ja wohl kaum satt werden, wenn es nur ein wenig am Brot nuckelt. Mische doch einfach unter den Brei noch ganz viel Obst, so hat unsere Tochter den Brei genommen. Manchmal mischen wir ihr auch ein wenig Guten-Abend-Brei Babykeks von HIPP (aus dem Gläschchen) darunter, allerdings ungerne, da er Zucker enthält. Immerhin isst sie den Brei dann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Honny am 11.04.2006, 17:07 Uhr

Was gibts da nicht richtig zu Hören????
Robin hat Brot bekommen in dem Alter und ist durchaus Satt geworden, es gibt auch Vollmilchfreie Aufstriche und andere Kindgeeignete Aufstriche.
Schonmal im Reformhaus gewesen?

Das Vollmilch in dem Alter nicht geeignet ist stimmt. Habe mich da mit der Angabe Käse rauf zu machen schlicht weg vertan.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@madeleine2004

Antwort von Honny am 11.04.2006, 17:08 Uhr

Aber Zucker in dem Alter ist besser wie Wurst ja???
kopfschüttelnde Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @madeleine2004

Antwort von Fröschlein Luisa am 11.04.2006, 21:22 Uhr

Ausserdem soll man auf gar keinen Fall massenhaft Obst in den Milchbrei geben. Verträgt sich nämlich nicht!
Und Käse ist nicht Vollmilch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei

Antwort von Stefanie-Leon am 11.04.2006, 22:14 Uhr

Ich hatt mit ,meinem Sohn das selbe Problem mit Gemüse. Habe ihn einfach langsam daran gewöhnt und zwar so: Angenommen er soll 100 g essen. Zu Anfang 90 g Obst 10 g Brei vermischt. Dann 80g Obst, 20 g Brei. usw. das einfach immer alle 2 Tage reduzieren dann merkt er es garnicht.
Viel Erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.