Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von RaupeM am 06.02.2003, 20:51 Uhr

wie versicher ich eine Kinderfrau?

Hallo Ihr Lieben,
ich hab folgendes Problem: Ich wollte Luisa ab September in die KiTa stecken um wieder mehr arbeiten zu können, ist so mit meinem AG vereinbart, damit er mir einen Heimarbeitsplatz bis Ende September zur Verfügung stellt. Jetzt hat die Stadt aber die Gelder für die öffentlichen KiTa-Plätze gestrichen, d. h. Luisa bekommt keinen Platz mehr. Es gibt noch zwei private hier, aber die eine hat die Kleine nicht aufgenommen und bei der zweiten warte ich noch auf Antwort.
Wie dem auch sei, suche ich jetzt eine andere Lösung. In der Zeitung habe ich eine Anzeige gefunden, von einer Dame, die auch hier zu mir kommt.
ABER: Sie will, daß ich sie versichere. Wie geht das? Was muss ich dafür tun? Und hat das Nachteile für mich? z. B. Mehrkosten? und überhaupt, es ist doch sowieso sicherlich besser, wenn sie versichert ist, falls was passiert, oder? Was wäre also, wenn es mit dieser nicht klappt, soll ich dann, wenn ich weiter suche, auch sowas anbieten? Wie sieht das bei Tagesmüttern aus, ist das da ähnlich?
Hilfe... Bin mal wieder völlig verwirrt und auch sehr ärgerlich, daß die Stadt grad an dieser Stelle spart, wo ich den Platz so dringend brauche...
Kann ich eigentlich dagegen was machen?
LG, Raupe

 
1 Antwort:

Re: wie versicher ich eine Kinderfrau?

Antwort von Nina3 am 07.02.2003, 8:03 Uhr

Hallo Raupe!

Also eine Tagesmutter ist in der Regel selbst versichert, da sie ja praktisch "selbständig" ist. Eine Kinderfrau musst du versichern, weil sie dann sowas wie deine "Angestellte" ist. Wie das genau funktioniert, kann ich dir nicht sagen, aber du kannst mal bei deiner Krankenkasse anrufen und dort erfragen, wie sowas funktioniert und was das kostet. Das hängt ja auch davon ab, wieviel die Frau bei dir verdient und wieviele Stunden sie tätig ist. Wenn es unter geringfügige Beschäftigung fällt, musst du glaub ich nur eine Unfallversicherung zahlen, aber wenn es sich um eine Vollzeittätigkeit handelt, wirst du auch für alle anderen Versicherungen entsprechend aufkommen müssen.

LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.