Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 33steffi am 05.08.2004, 22:47 Uhr

Stress mit Ex wegen Tagesmutter

Hallo,

ich bin zum ersten Mal hier und brauche einen Tip.
Ich werde bald geschieden und habe eine 2jährige Tochter, die einmal in der Woche bei ihrem Vater ist. Wir trennten uns, als das Kind 7 Monate alt war. Bereits vor (!) ihrer Geburt nahm ich Kontakt zu einer mir empfohlenen Tagemsmutter auf, weil ich nach einem Jahr wieder arbeiten und alles möglichst früh veranlaassen wollte. Mein Mann hielt sich damals sehr zurück, hatte weder an dem Kind noch ander Tagesmutter Interesse und fand, ich solle mich alleine kümmern, es sei schon richtig.
Jetzt ist die Kleine seit einem jahr bei der Tagesmutter, alles läuft prima, mein Mann hatte bislang wenig Interesse an Tagesmutter oder Sonstigem. Nun aber will er die Tagesmutter dringend kennenlernen und sie auch zu Hause (dort wird das Kind betreut)aufsuchen. Die Tagesmutter allerdings möchte das nicht. Sie ist zwar bereit sich mit ihm und mir an einem "neutralen "Ort zu treffen, möchte aber, um Stress zu vermeiden, weder ihre Telnr. noch ihre Adresse an meinem Mann geben. Sie hat schlechte Erfahrungen mit getrennten Eltern gemacht und möchte nur einen Ansprechpartner. Mein Mann findet das unakzeptabel
Wie ist die Situation bei gemeinsamem Sorgerecht zu bewerten? Kann er, wie angedroht, die Tagesmutter aus o.g. Gründen ablehnen (obwohl er ihr vo 1,5 jahren zugestimmt hat) und darauf bestehen, eine neue zu suchen, die unser gemeinsames Einverständnis hat? Das dürfte doch wohl nicht im Sinne des Kindes sein. Ich weiss (wieder mal nicht weiter), zumal ich glaube, dass es eigentlich darum geht, mir das leben schwer zu machen.
Steffi

 
4 Antworten:

Re: Stress mit Ex wegen Tagesmutter

Antwort von Murmeline am 06.08.2004, 8:25 Uhr

Guten Morgen! Ich denke, die Unterbringung des Kindes bei einer TaMu ist ein normales "Alltagsgeschäft" und liegt somit in der Zuständigkeit desjenigen, bei dem das Kind lebt, will sagen, darüber wirst Du allein entscheiden können! Es liegt ja unterhaltstechnisch auch absolut in seinem Interesse, dass Du arbeiten gehst und er für Dich nichts bzw. weniger zahlen muß! Im übrigen kann man ja froh sein, eine TaMu gefunden zu haben, die mit dem Kind gut klarkommt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stress mit Ex wegen Tagesmutter

Antwort von desireekk am 06.08.2004, 9:56 Uhr

Eine Willenserklärung ( Hier: Zustimmung zur Tgesmutter) kann man auch stillschweigend geben.
Nach 1,5 jahren Stillschweigen ist diese Zustimmung IMO längst gegeben.

Ich würde mir erst mal keinen Kopf machen, denn:

Er soll dem Gericht mal bitte nachweisen, daß es besser fürs Kind ist, nach dieser langen Zeit die Tagesmutter zu wechseln, nur weil diese nicht nach seiner Nase passt.
...bisher hat es ihm doch auch gepasst, warum jetzt nicht mehr?
Hat er Gründe, Vermutungen, daß etwas nicht passt?

Zur Tagesmutter: also grundsätzlich kann er sich schon ein Bild von Ihr verschaffen dürfen. Gerdae auch bei gemeins. Sorgerecht. Gehe halt mit ihm zusamen zu ihr und dann muß es gut sein.
Oder lade sie doch mal zu Dir ein, wenn er kommt und das Kind holt / bringt. Dann hat er sie ja auch gesehen und fertig.

Aber: daß die tagesmutter schelchte Erfahrungen gemacht ist verstehe ich schon, aber da könnt ihr nicht sdafür, das muß auch sie verstehen.

Viele grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stress mit Ex wegen Tagesmutter

Antwort von Benedikte am 06.08.2004, 11:16 Uhr

sehe das im prinzip genauso- aber ob die Tagesmutters sich weigern kann, zu deinem Mann Kontakt bezüglich des Kindes zu haben, wenn Ihr gemeinsames Sorgerecht habt? Bei Verheirateten ist es doch auch oft so, dass mal der eine oder der andere kommt. Mein Mann ist Lehrer, und auch wenn sich normalerweise nur einer um das Kind kümmert, muss er bei Minderjährigen und gemeinsamem Sorgerecht auch da auskunft über den Schüler erteilen, wenn der andere das will und nicht einfach sagen, dass er nur mit einem elternteil Kontakt haben will.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stress mit Ex wegen Tagesmutter

Antwort von Stephie und Mina am 06.08.2004, 11:29 Uhr

Ich glaube nicht, dass man dem Vater verweigern kann, zu wissen, WO die Tagesmutter wohnt und wie sie heisst, etc.
Er hat das Recht zu wissen, wo sich sein Kind aufhaelt.
Allerdings bin auch ich der Meinung, dass man micht die TaMu wechseln sollte, wenn das Kind dort gluecklich ist.
GEFALLEN muss sie dem Vater nicht. Aber kennenlernen muss er sie (haette er eigentlich schon 1,5 Jahre Zeit zu gehabt, finde ich).
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.