Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sina26 am 08.07.2005, 9:19 Uhr

Meine Antworten auf die Fragen zum Thema Katzeund noch eine Frage

Erstmal danke für eure Antworten. Ich wollte den Kater nicht wegen dem Kind abgeben, sondern weil er nicht mit der geschlossenen Zimmertür klar kam. Mir wurde vom Tierarzt und Tierschutzverein gesagt, dass es schon besser ist, wenn ein Zimmer immer zu ist. Als er anfing zu leiden und ich es nach zwei Monaten nicht mehr ausgehalten habe ihn so zu sehen, dachte ich es wäre das beste ihn abzugeben, damit er wieder glücklich wird. gestern war e dann soweit und nachem ich den ganzen Morgen geheult habe und verheult auch zu dieser Familie gefahren bin, habe ich es nicht übers Herz gebracht, da es mir einfach zu weh tat. Ich wusste auch, dass, wenn ich ihn wieder mitnehme, ich das Zimmer für ihn öffnen muss und das habe ich getan.
Ich were die Tür, dann echt nur schließen, wenn das Baby schläft. Am Anfang schläft unser Fynn so oder so im Schlafzimmer, sodass diese Tür beim Schlafen zu ist. Ich hoffe, es war die richtige Entscheidung und es geht alels gut, wenn nicht kann ich immer noch handeln, wünsche mir aber, das dies nicht nötig ist.
Die Wasserpistole bringt leider garnichts und ein lautes nein auch nicht. Irgendwie habe ich einen richtigen Sturkopf als Kater, aber ich bin froh, dass ich ihn behalten habe. Lieb ihn doch dafür zu sehr.
Mit dem Netz werde ich es mal probieren. Kennt jemand von euch nicht eine pflanzliche Substanz, womit man das Bett beträufeln kann, dass aber weder schädlich für den Kater noch fürs Baby ist.

 
14 Antworten:

Re: Meine Antworten auf die Fragen zum Thema Katzeund noch eine Frage

Antwort von Pelle am 08.07.2005, 9:30 Uhr

Das finde ich klasse,das Du ihn behalöten hast.Wir haben auch ein Kater und ein baby gehabt,auch ein Sturkopf,ich meine den Kater.Als Chantal noch klein war,habe ich ihn einfach aus dem schlafzimmer gesperrt wenn sie geschlafen hat.Ansonsten sztanden alle Türen für ihn offen bzw. er macht sich die alleine auf :-)
Wenn er dann mal ins Kinderbett wollte,wo das Baby nicht drin lag,habe ich ihn gescheucht,hat auch funktioniert,er ließ es dann irgendwanns ein.
Manchmal ärgert er mcih auch ganz schön,dachte auch oft,ist wohl einfacher er wäre nciht da.Aber dann war er mal ganz doll krank,es sah aus,als wenn er sterben würde,war mehrere Tage in der Tierklinik.
Und ich? Habe nur gesessen zu Hause und Ritz und Wasser geheult.
Man hängt an so einem Tier,vor allem weil er extrem anhänglich ist,ist wie ein zweites Kind :-)
Ich wünsche Dir sehr das es gut geht mit ihm und alles Gute für den zwerg
LG Pelle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Antworten auf die Fragen zum Thema Katzeund noch eine Frage

Antwort von vera1970 am 08.07.2005, 9:42 Uhr

Wir haben auch zwei Katzen, denen wir die Tür zum KiZi oder Schlafzimmer verschlossen haben, wenn Fabian darin schlief bzw. schläft.

Ich hatte vor seiner Geburt Bedenken, dass sich eine der Katzen zu ihm (auf ihn) legen könnte, solange er noch Säugling / Baby war. Aber diese Sorge war (zumindest bei unseren Katzen) völlig unbegründet, denn mit dem Tag, als wir mit Fabian aus dem KH kamen, wollten sie von Baby-Bett, Stubenwagen und anderen gemütlichen "Katzenschlafplätzen" nichts mehr wissen. Sie konnten irgendwie diesen Babygeruch nicht leiden, haben um ihn als Baby auch immer einen grossen Bogen geschlagen.

Du wirst sehen, das wird sich bei Euch auch alles einspielen.

Ach ja, ich hatte in einem Tierfachmarkt auch mal ein Spray auf Citrusbasis gekauft, weil ich die Katzen vom Kratzen an der Couch abhalten wollte. Der Geruch sollte eigentlich abschreckend wirken, aber das hat bei unseren Beiden überhaupt nichts gebracht - leider. So sieht unsere Couch nämlich heute auch aus. Wasserspritze o. ä. bringt auch nichts, wenn man die Katze nicht inflagranti erwischt. Aber die beiden Damen sind ja so schlau, nicht in unserer Anwesenheit an irgend einem Möbelstück zu kratzen, von daher...

LG,
Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

DU GIBST JETZT SOFORT DEN KATER AB!!!!

Antwort von ninas59 am 08.07.2005, 9:43 Uhr

ODER MEINST DU WIR HABEN UNS HIER UMSONST DIE KÖPFE HEISS GEREDET????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DU GIBST JETZT SOFORT DEN KATER AB!!!!

Antwort von ninas59 am 08.07.2005, 9:49 Uhr

nein Krampf :-)

Freut mich, dass du dich noch umentschlossen hast.

Also ich glaube nicht, dass alles viel hilft.
Wenn du es auch schaffst ihn in deiner Anwesenheit rauszuhalten, so wird er sobald du wegbist gleich wieder reingehen.

Also am besten du besorgst ihm ein weiches Deckchen, das SEINES ist, und worauf er sich in diesem Zimmer legen kann.
Im Bettchen darf er auf keinen Fall liegen, also sofort rausschmeissen, wenn er drin ist, aber da du davon ausgehen musst, musst du das Bettchen mit einer Tagesdecke schützen.

ich habe damals auch die Katzen immer aus dem Zimmer verbannt, wenn Nina geschlafen hat.
Ich habe die Katzen auch aus dem Zimmer verbannt wenn WIR geschlafen haben. Nur ist das bei uns einfacher, weil unsere Katzen rauskönnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: DU GIBST JETZT SOFORT DEN KATER AB!!!!

Antwort von Sina26 am 08.07.2005, 10:32 Uhr

Danke nochmal für eure Antworten. Nina war doch mal schön sich die Köpfe heiß zu reden ;-)
Tja hab mein Kater einfach zu sehr lieb. Es wird schon gut gehen. Hoffe ich. Kater ist jetzt auch wieder selig und glücklich, obwohl er mich gerade vorwurfsvoll anschaut, da ich kein Nassfutter mehr habe und er sich gerade mit Trockenfutter begnügen muss. Und ich in zu faul zum Geschäft zu laufen, lach, naja da mus er nun mal durch.
Bis bald zu anderen Thema, die glückliche Sina mit dem strampelnden Fynn im BAuch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

GRINS

Antwort von Frosch am 08.07.2005, 10:47 Uhr

Hallo!

Es wäre sicher gut, wenn der Kater bei Euch bleibt! NUR: Hoffentlich hat er bei dem ganzen Hin und Her keinen seelischen Schaden genommen! Da würde ich an Deiner Stelle zum Tierpsychologen gehen, um ihn mal analysieren zu lassen :-))

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hmmm meinst du

Antwort von ninas59 am 08.07.2005, 11:06 Uhr

er hat hier heimlich mitgelesen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hmmm meinst du

Antwort von vallie am 08.07.2005, 11:08 Uhr

nein, hat er bestimmt nicht, denn dann bräuchte er keinen psychater mehr !!! :-))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Pflanze

Antwort von Tina und Jordi am 08.07.2005, 11:16 Uhr

Eine Freundin von mir stellt immer auf die Terrase eine Pflanze dei nennt sich "Verpiss dich".
Damit würde ich es mal versuchen.

LG
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Antworten auf die Fragen zum Thema Katzeund noch eine Frage

Antwort von Lina2004 am 08.07.2005, 11:53 Uhr

Schon mal mit Citronella versucht, ein oder zwei Tropfen auf dem oben Stab reichen da schon!!

Mein Kater geht niemals in ihr kleines Bettchen, darauf hat er keine Lust, aber in ihren Laufstall möchte er regelmäßig, über Nacht legen wir ein Bettlaken darüber und am Tage machen wir in nass, aber er ist stur und hält dem Wasser so lange es geht stand.... :-)

Die Tür schließen wir nie, wenn unsere Maus schläft, und der Kater hat auch kein Interesse an ihr, wenn sie schläft, er ist froh, wenn er dann unsere Aufmerksamkeit bekommt und nicht sie! Da er sehr anhänglich ist! :-)

Er hat übrigens einen Höllenrespekt vor unserer kleinen Maus, weil sie so auf ihn fixiert ist, wenn sie ihn sieht und dann unkontrolliert anfängt zu Strampeln - vor Freude - und die Bewegungen sind ihm zu hektisch also sucht er sich dann einen ruhigen Platz!!

Citronella gibts übrigens im Reformhaus! Aber unbedingt SPARSAM damit umgehen wg dem Geruch....

LG

LINA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erstmal abwarten....

Antwort von Stephie und Mina am 08.07.2005, 11:55 Uhr

Das ganze Hin- und Her mit Kater weggeben oder nicht, Tueren zu oder auf.
Warte doch erstmal ab, bis Fynn da ist. Hinterher sieht alles anders aus.
Meine Katze hat mich nicht mehr mit dem Allerwertesten angeguckt, als ich schwanger war, Eifersucht pur.
Ich hatte eine wahnsinnige Angst, dass die Dicke (8,5 Kilo) mir mein Kind plattmacht.
Als das Babybettchen aufgebaut wurde hat sie sich braesig reingelegt.
Auf einer Decke natuerlich.
Als das Baby (heute 4) da war, hat sie es wohlwollend beschnuppert und das wars.
Niemals hat sie sich draufgelegt.
Macht sie heute auch nicht.
Sie lag und liegt immer NEBEN Yasmina.
Ich habe viele Babyfotos, wo mein Kind schlaeft, eingerahmt von Hund und Katze.

Keine Bange: auch Dein Kater ist kein Moerder. Im Gegenteil: mit Katze im Haus sparst Du Dir ein Babyfon.

LG
Stephie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wegen dieser Pflanze

Antwort von Frosch am 08.07.2005, 12:25 Uhr

Hallo!

So eine Verpissdichpflanze haben wir mal vor der Haustür stehen gehabt (weil die Katzen andauernd vor die Türe pinkelten).
Stinkt GRÄSSLICH!! Eine Mischung aus Knoblauch und Kotze, so ungefähr.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich sage nur "Felidae"!

Antwort von Frosch am 08.07.2005, 12:26 Uhr

Der Kater surft in dem Buch auch im Internet ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Antworten auf die Fragen zum Thema Katzeund noch eine Frage

Antwort von Sina26 am 08.07.2005, 12:58 Uhr

Mein Kater braucht kein Psychologen ich wohl eher nach der ganzen Aufregung, lach. Gestern habe ich echt gedacht ich bekomm vorzeitige Wehen bei der ganzen Aufregúng, aber wie sagt man Ende gut ales gut :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.