Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von carlo29 am 24.09.2013, 14:15 Uhr

Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Ich hatte vorhin unten schon berichtet. Nun habe ich die Anschrift herausbekommen!!!! Nur was mache ich nun?

 
6 Antworten:

Re: Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Antwort von Pamo am 24.09.2013, 14:23 Uhr

Ein Brieflein schicken, dass du jetzt gefälligst deinen Artikel haben willst oder Geld zurück. Und zwar flott - Frist setzen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Antwort von FelisMam am 24.09.2013, 14:25 Uhr

Wenn du die Anschrift hast bekommst du doch auch die Telefonnummer raus oder?
Versuch doch mal mit unterdrückter Nummer dort anzurufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Antwort von Cullen am 24.09.2013, 14:25 Uhr

Hallo,

ich hatte da mal den Fall, das die Ware zwar ankam aber erheblich von der Beschreibung abwich, quasi unbrauchbar.

Ich habe mich an die Redaktion von Kleinanzeigen gewandt mit der Bitte um Mithilfe da der Verkäufer nicht reagiert hat.

Den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr aber sie haben klar gestellt, das sie sich da nicht einmischen wenn es nicht um eine erhebliche Straftat handelt.

Pech gehabt.

Vielleicht hast du mehr Glück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Antwort von hiloe am 24.09.2013, 15:50 Uhr

Hallo,

wenn es sich schon länger hinzieht würde ich die Person anschreiben (mit Einwurf-Einschreiben, damit die auch sehen dass man es ernst meint und man selber etwas in der Hand hat).

Unter Fristsetzung würde ich die Person auffordern die Ware zu versenden, sollte dies nicht möglich sein - warum auch immer - den bereits bezahlten Betrag ebenfalls innerhalb dieser Frist auf das bekannte Konto zurückzuerstatten.

Ferner würde ich noch androhen, dass nach erfolgtem Fristablauf umgehend Strafanzeige bei der zuständigen PI erstattet wird.

Vg und viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Antwort von Sandr@1974 am 24.09.2013, 16:26 Uhr

Hallo,

ich habe auch gerade Ärger mit einer Verkäuferin. Die hat mir eine Kinderjacke verkauft. Ich fragte sie noch vorher, wie der Zustand sei. Alles in Ordnung, sie würde die Jacke selbst auch kaufen, weil sie noch gut ist. OK. Dann kam sie und ein Ärmel ist innen total an der Naht aufgerissen. So kann ich das meinem Kind nicht anziehen und auch nähen ist schlecht. Ich schrieb sie also an, sie unterstellte mir gleich, die Jacke selbst zerstört zu haben. Warum sollte ich das tun?

Sie war zu keinem Kompromiss bereit, so dass ich ihr schrieb, ich möchte das Geld plus Porto zurückhaben, weil ich die Jacke nur noch entsorgen kann. Sie regte sich tierisch auf, beschimpfte mich und mir war das zuviel. Ich hatte auch nur die Bankverbindung.

Ich habe sie angezeigt (muss dazu sagen, ich habe das schon einmal machen müssen, obwohl ich nur die Bankdaten hatte, damals hab ich dann mein Geld zurückbekommen). Sie wurde noch frech und meinte, sie arbeite in einer Anwaltskanzlei und damit würde ich nicht durchkommen.

Also ehrlich, so was freches. Ich würde an Deiner Stelle versuchen, die Dame nochmal anzuschreiben und eine Frist zu setzen und wenn das nichts nützt oder sie nicht reagiert, anzeigen. Manche Leute verstehen keine andere Sprache.

Mir sagte mal ein Polizist, selbst wenn es nur um 1 Euro geht, ist zwar der ganze Aufwand viel grösser. Aber solche Leute dürfen einfach nicht damit durchkommen, deshalb immer anzeigen bei solchen Sachen. Das müssten dann aber auch alle machen, denen es passiert ist. Die meisten trauen sich ja nicht oder aber denen ist es peinlich.

Viel Glück.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich nochmal bzgl. ebay Kleinanzeigen

Antwort von ungewohnt am 24.09.2013, 18:24 Uhr

Anzeigen, allerdings werden solche Anzeigen eingestellt!
Leider "ballert" man dann die Staatsanwaltschaft zu (die sind überlastet und daher wird eingestellt).
Wir haben seit 1,5 Jahren und 1,2 Jahren 2 Anzeigen laufen (250 und 600 € Schaden) Selbst bei diesen Summen passiert nichts. In dem einen Fall ist es sogar so, dass der VK nachweislich mit dieser Masche weiter unterwegs ist und bisher knapp 20000 € ergaunert hat. AUCH da passiert nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.