Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maximum am 24.09.2013, 11:25 Uhr

hat das gestern Abend jemand gesehen ?

http://www.rtl.de/cms/sendungen/real-life/was-verdienst-du.html

ich ziehe dennoch den Hut vor den Leuten die für das Geld arbeiten gehen...sie könnten auch zu Hause bleiben und die Hand aufhalten wie abertausende auch...da ginge es vielen sogar noch besser,vor allem körperlich. Aber nein,sie haben stolz,wollen sich nicht aushalten lassen...das verdient Respekt.

Wenn es nach mir ginge würde ein Großteil der H4 Empfänger arbeiten müssen.Ausgenommen kranke,Muttis mit ganz kleinen Kindern und alte Menschen...ich kriege jeden Monat Geld,dafür muß ich für meinen AG arbeiten,warum soll Herr x welcher 29 Jahre alt ist nicht für den Staat arbeiten ? Es gibt viele öffentliche Plätze welche gepflegt werden müßten...

Ein ehemaliger Schulkollege (er ist Allgemeinmediziner mit eig.Praxis)sagte mir,weißte,die kommen vier Jahre nicht her,aber sobald sie vom Amt zum arbeiten geschickt werden stehen die spätestens nach ner Woche hier....

Deswegen verdienen die Menschen die ich gestern abend gesehen habe hohe Anerkennung !!

 
17 Antworten:

Re: hat das gestern Abend jemand gesehen ?

Antwort von Maxikid am 24.09.2013, 11:29 Uhr

und wenn ich bedenke, dass bei uns in HH die Mieten, in vielen Stadtteilen um einiges höher sind, als die Verdienste dort. Oder ein Auszubildender zum Bankkaufmann in HH hat doch schon fast den gleichen Verdienst. War ganz erschrocken. Aber es war doch auch in Ostdeutschland?

Gruß maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja,in pasewalk....

Antwort von Mandy4 am 24.09.2013, 11:54 Uhr

Mecklenburg Nähe polnische Grenze ....ich war auch entsetzt...komme ursprünglich aus der Gegend und habe jetzt in NRW mehr Stundenlohn als Aushilfe als diese Leute ....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja,in pasewalk....

Antwort von Maxikid am 24.09.2013, 12:11 Uhr

habe mal mit einer Freundin zusammen gewohnt, die kam auch von dort. Danach ist die ganze Familie von Pasewalk nach Hamburg gekommen.

Gruß maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hat das gestern Abend jemand gesehen ?

Antwort von Feuerpferdchen am 24.09.2013, 12:33 Uhr

Ich weiß nur, dass ich Leute kenne, die bereit sind zu arbeiten, aber es klappt einfach nicht. Ein Beispiel, ein Bekannter, für den ich Bewerbungen schreibe, hat aktuell wieder folgendes erlebt. Er hat einen Job über das Jobbcenter als Leiharbeiter gefunden. Seine Voraussetzung war, weil nicht motorisiert, dass die Firma ihn im Umkreis von max. 20km arbeiten lässt. Das ging die ersten 14 Tage auch gut und dann haben sie ihn weiter weg geschickt, er war mit dem Zug 2h unterwegs, bekam das Geld für die Fahrkarte nicht gleich vom Amt, hatte kein Geld mehr, sagte der Leihfirma ab. Er rechnete trotzdem mit Bezahlung der 14 Tage, er bekam aber eine Vertragsstrafe aufgebrummt, keine Ahnung, ob so etwas rechtmäßig ist und bekam am Monatsende 8 Euro und ein paar Cent für die ganze Zeit raus.
Das ist alles sooo schlimm. Der Mann möchte sogar gerne arbeiten, weil er sonst die Wohnung nicht behalten kann. Aber was da an Angeboten frei ist, ist meiner Meinung nach oft reinster Betrug.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja,in pasewalk....

Antwort von Flightpiepenpaula am 24.09.2013, 12:33 Uhr

Hallo,

ich habe die Sendung auch gesehen und bin begeistert von der Motivation der Mitarbeiter. Durch meine Arbeit (Vermittlung von ALG II Empfängern in Arbeit)
habe ich bislang eben oft die Erfahrung gemacht, dass geringe Verdienste und/oder erstmal über Zeitarbeitsfirmen zu arbeiten absolut abgelehnt werden. Da kann man noch so gut argumentieren, dass es einfacher ist sich aus einem Beschäftigungsverhältnis weiter zu bewerben, dass man das Gefühl bekommt etwas geleistet zu haben, dass man dadurch ein positives Vorbild für die Kinder wird, dass es wichtig ist erst einmal einen "Fuß in die Tür" zu bekommen etc. solche Argumente werden niedergemacht und schlicht ignoriert. Klar gibt es auch super motivierte Teilnehmer, oder auch Teilnehmer die gut zu motivieren sind, aber die sind einfach echt in der Minderzahl.

Von daher ist es bewundernswert wie die Mitarbeiter der Firma eingestellt sind und ich finde es wirklich schade, dass sie für ihre Mühe und ihr Engagement keine gerechtere Bezahlung erhalten können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: hat das gestern Abend jemand gesehen ?

Antwort von lilliblue am 24.09.2013, 12:43 Uhr

Ich habe es auch z.T. gesehen. Ich musste ständig nochmal überlegen, 1300 brutto...haben die sich verschrieben? Brutto, ok, da geht nochmal Geld weg...Ich war echt verdutzt

Aber Hut ab, dass die Leute für das Geld arbeiten und auch nicht wirklich einen Larifari-Arbeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also Reni findet das auch gut!

Antwort von Einstein-Mama am 24.09.2013, 12:50 Uhr

Nur so läufts! Die Wirtschaft muss brummen, da kann man eben nicht anständig bezahlt werden! Und lieber hart arbeiten und Körper und Psyche ruinieren, als auf der Straße stehen, bei gleichem Gehalt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die Gehirnwäsche der Wirtschaft funktioniert eben...

Antwort von FrauKrause am 24.09.2013, 12:57 Uhr



Unmögliche Sendung. Würd ich mir tatsächlich niemals anschauen. Gucke eh kein Fernsehen mehr. Geht nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja

Antwort von iriselle am 24.09.2013, 13:18 Uhr

ich habs auch gesehen und war entsetzt für wie wenig geld die menschen da arbeiten... einer bekam sogar nur 5 euro brutto- die anderen auch nicht mehr wie 7,60 .
ansonsten sehe ich es wie du- wer gesund ist sollte arbeiten fürs geld.

vg,iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stimmt!!!

Antwort von Reni+Lena am 24.09.2013, 13:20 Uhr

So wie ich das verstehe waren die leute motiviert und wollten arbeiten.
meinst die wären dir jetzt dankbar wenn du sagen würdest: neee..die Firma macht dicht weil er bezahlt euch zu wenig und ihr steht jetzt auf der Straße?????

ich hab die Sendung nicht gesehen, es klang aber hier so als wenn sie so def nicht denken würden.
Es kann sich ja mal einer dazu äußern der es gesehen hat wie die so gedacht haben....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja

Antwort von Maximum am 24.09.2013, 13:34 Uhr

alle waren froh einen Job zu haben...alle waren froh sich nicht vorm Amt nackig machen zu müssen...alle hätten gerne mehr Geld,aber wer will das denn nicht ???....allen steht frei zu kündigen,will aber keiner. Deswegen ziehe ich den Hut vor denen und selbst wenn sie aufstockend H4 kriegen sind es keine Schmarotzer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja

Antwort von Nikas am 24.09.2013, 13:44 Uhr

Ich hab die Sendung nicht gesehen.

Aber Menschen zur Arbeit abkommandieren? Für lau von seiten der AGs? Wie stellt Ihr euch das denn vor? Dann werden diese Gratisarbeiter die "richtig" bezahlten Arbeiter verdrängen, und es wird das gleiche passieren, wie bei den Minijobs und dieser unsäglichen Leiharbeit. Die Wirtschaft entlässt festangestellte unbefristet beschäftigte, wo sie kann, und nutzt das billige Arbeitermaterial.

Sorry, aber masslos naiv gedacht. Die 1-Euro-Jobber haben auch schon die "Normalos" verdrängt.


Die paar, die zm Arzt gehen und sich vor Arbeit scheuen, sind kein Kernproblem unserer Tage :-)
Man kann sich über sie ärgern, aber muss es nicht; schon gar nicht muss man sich mit ihnen vergleichen oder gar an ihnen orientieren. "Boah, der kassiert Mordskohle, ohne was dafür zu tun; das möcht ich auch gerne mal machen" - na, bei der Denke ist man doch ganz ähnlich wie der eigentlich verachtete....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stimmt!!!

Antwort von Christine70 am 24.09.2013, 13:56 Uhr

ich hab nur den vorbericht gesehen und fand das schon schlimm, wie groß da die unterschiede bei den löhnen waren. da arbeiteten zwei Männern fast nebeneinander und hatten lohnunterschiede von mehreren hundert euro :(
daß derjenige, der weniger verdiente nach dem Lohnouting sauer war, ist doch klar. Wäre ich auch.

ich hab dann nur noch mitbekommen, daß der firmeninhaber gleichzeitig einen golfclub besitzt, also von arm kann da wohl keine rede sein. aber mehr zahlen kann er nicht oder will er nicht? das hab ich nicht gesehen, vielleicht kann sich da mal jemand dazu äußern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es ist aber sowas von normal geworden

Antwort von Einstein-Mama am 24.09.2013, 14:09 Uhr

bei solchen Themen immer die Sozialstinker rauszuholen mit dem Argument "besser als hartz4 für lau bekommen" , wenn doch der Fisch am anderen Ende stinkt!
Der Golfspieler hat aber bestimmt die hochgelobte Kaufkraft und das ist ja das Wichtigste.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fake TV

Antwort von bobfahrer am 24.09.2013, 14:31 Uhr

nenn ich sowas, mag ja was dran sein, aber was ist das Ziel solcher Formate?

Das wir alle brav dem Mund halten und froh sind arbeiten zu dürfen, egal zu welchem Geld!

Nein Leute, steht auf und wert euch - Mindestlohn 10€ damit man einigermaßen Menschenwürdig leben kann. Ich hab ja noch zusätzlich einen 450€ Job, da bekomm ich schon 10€ netto und das ist nur ein Nebenjob der nicht mal im Ansatz so schwer ist wie der in so einer Wurstfabrik.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:1300 brutto??

Antwort von HellsinkiLove am 24.09.2013, 16:36 Uhr

hab das gestern nicht gesehen..aber das geht mit noch weniger verdienst..alles erlebt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja

Antwort von Luni2701 am 24.09.2013, 22:49 Uhr

ach da geht aber auch weniger. Hab ich schon gehabt und mein Mann ebenso auch jetzt reicht es nicht um ohne wohngeld udn KiZ auszukommen.

Das eigentlich schlimme daran ist, das man klar den hut davor zeiehn muss und wir es ja auch gemacht haben, aber solang es immer irgendwo leute gibt die für das geld arbeiten, werden die nicht mehr bezahlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.