Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von stjerne am 25.06.2017, 10:57 Uhr

Filme, die man gesehen haben muss

Mein Mann und ich überlegen gerade, welche Filme unsere Kinder sehen "müssen", weil sie Filmgeschichte geschrieben haben, Sehgewohnheiten geprägt haben oder einfach besonders gut sind.

Ich merke gerade, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. Es gibt so viele Filme, die ich toll und wichtig finde.

 
52 Antworten:

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von leaelk am 25.06.2017, 11:07 Uhr

Ich denke, dass das ganz individuell ist. Was ich gut finde für mich, das müssen meine Kinder noch lange nicht mögen.
Habe auch schon ganz oft festgestellt, das Filme, die für mich bedeutend sind/ waren heute gar nicht mehr zeitgemäß sind und meine Kinder überhaupt nicht erreichen.
Momo zum Beispiel. Für mich noch heute ein sehr wichtiger Film -- meine Kinder mögen ihn alle nicht.
Also lasse ich meine Kinder ihre Filme selber aussuchen und habe so auch selber schon tolle neue Filme kennengelernt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von DK-Ursel am 25.06.2017, 11:08 Uhr

Hej Stjerne !

Kinder oder erwachsene Kinder?

Ich bin ja ansonsten meistens gegen Buchverfilmungen, aber "Vom Winde verweht" ist so einer, m.E.
Casablanca, Manche mögen´s heiß, JFK und/oder Lawrence von Arabien?
Meine Töchter fügensicher Pirates of the Carebian hinzu.
Andere wieder Starwars, was mir so wenig sagt wie James Bond oder Herr der Ringe.

Diese "Muß"-Listen - auch bei Büchern - sind doch immer auch geschmacks- und zeitgeistabhängig, allerdings sollte man eben von manchen wenigstens mal gehört haben, evtl. Inhalt oder Bedeutung /Schauspieler kennen, denn die werden ja oft auch in ganz anderen Zusammenhängen erwähnt und als bekannt vorausgesetzt.

Aber immer wieder spannende Frage - Ursel ,DK.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Jessi757 am 25.06.2017, 11:18 Uhr

Alles hat seine Zeit.

Ich würde mir keine Gedanken machen, welche Filme meine Kinder sehen “müssen“.
Wenn sie etwas sollen, mögen sie es eh nicht.
Was früher die unendliche Geschichte war, ist heute Herr der Ringe.
Der einzige Film, den meine Tochter mag, den ich schon als Kind sah, ist das letzte Einhorn.

Gestern hab ich mit meinem Sohn (14) den neuen Transformers Film geguckt.
War klasse.
Diese Filmreihe so wie die Pirates of the Carrabean sind heute halt in.
Nach Jurassic World hat Sohnemann dann auch die alten Jurassic Park Filme geguckt.

Bin gespannt was noch so alles kommt.

LG
Jessi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was ich meine

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:18 Uhr

Wir haben mal mit Casablanca begonnen. Ein absoluter Klassiker, aus dem zahlreiche Zitate stammen. Gehört für mich zur Allgemeinbildung. Star Wars ebenfalls, der hat eine Bildsprache geprägt.

Mein Mann schlug dann Matrix vor, weil der Sehgewohnheiten geprägt hat, die es vorher noch nicht gab. Ich denke auch an Alien mit seinen grandiosen Metaphern. Oder "Spiel mir das Lied vom Tod".
Das sind aber Filme, die meine Töchter jetzt bestimmt noch nicht gucken sollen.

Aber ich will schon mal Titel sammeln (typischer "Ich drücke mich vorm arbeiten"-Thread ).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von linghoppe. am 25.06.2017, 11:21 Uhr

keine muss man gesehen haben , die einen NULL Interesieren,
nur die Filme die man mag und sehen will.
Allgemeinwissen kann man imme rnoch in die Stadbücherei gehen
DVD leihen oder Bücher

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:23 Uhr

Die Kinder sind 11 und 13. Folglich gibt es etliche Filme, die ich bedeutend finde, die sie aber in nächster Zeit gewiss noch nicht sehen werden.
Meine liebste Literaturverfilmung ist übrigens "Babettes Fest".

"Vom Winde verweht" ist so eine Sache. Ja, filmisch gut gemacht und ein Klassiker. Aber inhaltlich so ekelhaft rassistisch, örks.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Leena am 25.06.2017, 11:25 Uhr

Spontan fielen mir ein:

Leben des Brian - Casablanca - Die Vögel - Psycho - E.T. - Forrest Gump - Der dritte Mann - Denn sie wissen nicht, was sie tun - Der Reigen - Ziemlich beste Freunde - Schindlers Liste - Slumdog Millionaire - Das Apartement - Frühstück bei Tiffany - ...


Wir stellen im Gespräch auch immer wieder fest, oh, den und den Film müssen wir mit den Kindern aber wirklich nicht unbedingt gucken! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Herr je, nehmt Ihr das alle ernst

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:27 Uhr

Ich wollte eigentlich nur zusammentragen, welche Filme ihr bedeutend findet. Also nicht nur, dass sie einem persönlich gefallen haben, sondern so, dass man sagt: Danach wurden Filme anders gedreht, bzw. gesehen.
Natürlich fesseln wir unsere Kinder nicht vor dem Fernseher, damit sie unsere Lieblingsfilme sehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Herr je, nehmt Ihr das alle ernst

Antwort von Leena am 25.06.2017, 11:29 Uhr

Meistens stellen wir beim Simpsons-Gucken fest, dass unsere Kinder das-und-das Zitat nicht verstehen, weil sie den zugehörigen Film nicht kennen... ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was ich meine

Antwort von leaelk am 25.06.2017, 11:31 Uhr

Ich habe dich schon verstanden.
Aber wenn ICH Casablanca oder Star Wars schauen müsste, dann würde ich die Krise bekommen.
Für mich persönlich haben diese Filme KEINE Bedeutung!
Trotzdem habe ich eine gute Allgemeinbildung.

Ich denke, dass diese Wahrnehmung individuell ist und das schrieb ich oben ja auch schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Matrix

Antwort von kanja am 25.06.2017, 11:36 Uhr

Habe ich mit meinen Kindern netflix sei Dank vor ein paar Monaten angeschaut. Aus ähnlichen Beweggründen wie bei euch.

Mein Sohn war tief beeindruckt.

Ich muss mal überlegen, was es sonst noch so gibt.

Kann mich ja hier gut orientieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:39 Uhr

Oh, von der Liste kenne ich einige gar nicht.
Ziemlich beste Freunde habe ich nicht gesehen und Schindlers Liste traue ich mich nicht zu sehen, das Thema geht mir zu sehr an die Nieren.
E.T. ist so ein Fall, den "muss" man m.E. kennen, ich habe ihn aber selbst noch nicht angesehen. Den könnte ich vielleicht bald mal mit den Kindern gucken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Matrix

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:42 Uhr

Ich bin ein großer Science-Fiction-Fan, aber Matrix fand ich eigentlich gar nicht so gut. Aber filmisch hat der halt echt Maßstäbe gesetzt.
Ist Dein Sohn nicht im Alter meiner Tochter? Dann wäre das ja vielleicht auch schon was.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von linghoppe. am 25.06.2017, 11:43 Uhr

nah dann Ulei de Chnächt Ueli de Pächter, Schellen Ursli , Schweizer Macher
Emil- Caperet, Die Schweizermacher Die Herbstzeitlosen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Jessi757 am 25.06.2017, 11:44 Uhr

Hmmm,

drei von den genannten Filmen, kenne ich auch nicht.
Da fängt es schon an
Ich glaube es gibt viel zu viele Filme, die man als wichtig erachten könnte. Oder eben auch nicht.

Dann gibt es ja auch noch die aktuellen Filme die sehenswert sind.
Wann soll man die denn alle gucken???
Da müsste man ja ständig Filme gucken...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:44 Uhr

Schellen-Ursli kenne ich als Bilderbuch, kann das sein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Matrix

Antwort von kanja am 25.06.2017, 11:48 Uhr

Mein Sohn ist gerade 14.

Teil 1 von Matrix finde ich auch immer noch gut.

Mein Sohn wollte dann aufgrund seiner Begeisterung Teil 2 und 3 auch noch anschauen und das kann man sich tatsächlich sparen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Matrix

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 11:52 Uhr

Ja, finde ich auch.
Wie bei Fluch der Karibik, der erste Film ist klasse, aber danach... schnarch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von linghoppe. am 25.06.2017, 11:55 Uhr

ja Schellen Ursli gibt es als Bilderbuch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

typische Juristenantwort "kommt darauf an"

Antwort von Benedikte am 25.06.2017, 12:01 Uhr

also, wieviel Kinder welchen Alters und Geschlechts habt Ihr?

Das wäre für mich eine entscheidende FRage.

denn davon abhängig sind die Filme. Für kleinere Kinder beiden Geschlechts finde ich Pippi Langstrumpf mit Inger Nilsson, augsburger Puppenkiste und so was wichtig.

Mit meiner teenie Tochter schaue ich- ohne jegliche Männerbeteiligung- immer wieder love actually. Wit lassen immer andere Sprachfassungen laufen und Untetitel- eine Gemengelage aus deutsch-englisch-französich niederländisch und verbrämen das ein bisschen- aber wir beide finden diesen Film klasse

Mein Gatte zeigt in jedem Englisch Kurd "love story" mit ryan o neal

ich selber finde Agatha Christie Verfilmungen mit Margaret Rutherford zeitlos klasse

Catweazle für Kinder- genau wie Robin Hood Verfilmungen

aber grundsätzlich- mit meiner Tochter tue ich mich leichter, die Jungen haben ab ca 10 einen total eigenen geschmack

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: typische Juristenantwort "kommt darauf an"

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 12:10 Uhr

Wie oben schon geschrieben, war das eigentlich nur der Aufhänger für die Frage, welche Filme Ihr besonders wichtig findet.
Unsere Töchter sind 11 und 13. Natürlich gucken sie da noch nicht 2001, den würden sie noch nicht verstehen. Aber der wird so oft zitiert, dass man ihn meiner bescheidenen Meinung nach eben irgendwann mal sehen sollte und mich interessierte, welche Filme für Euch noch in diese Kategorie gehören.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Lluvia am 25.06.2017, 12:18 Uhr

Die Hexe und der Zauberer.

Und für diesen Film kann man nicht zu alt sein (meine Meinung )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eigentlich ot:

Antwort von Lauch1 am 25.06.2017, 12:20 Uhr

Im Herbst kommen zwei Agatha Christie Neuverfilmungen raus:
Im September "Das krumme Haus" und im November "Mord im Orient-Express".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: typische Juristenantwort "kommt darauf an"

Antwort von Alba am 25.06.2017, 12:25 Uhr

2001 finde ich tatsaechlich einen Film den man sehen sollte, vielleicht nicht mit 11 und 12 aber irgendwann mal und auch Clockwork Orange (ganz sicher nicht mit 11/12) und auch Apocalypse Now und vielleicht Platoon.

Mein Lieblingsfilm des letzten Jahres war Hunt for the Wilderpeople, NZ Film mit Sam Neill, vielleicht kein zukuenftiger Klassiker aber die gesamte Familie absolutely adores the movie (Unbedingt im origanal schauen, der Akzent ist einfach zu schoen).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eigentlich ot:

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 12:31 Uhr

Oh, wie toll! Wir haben mit den Kindern schon "Das Böse unter der Sonne" und "Tod auf dem Nil", sowie zwei Miss-Marple-Filme gesehen. Fanden sie klasse.

Eine neue Verfilmung wäre aber auch mal reizvoll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Jessi757 am 25.06.2017, 12:33 Uhr

Mein absoluter Liebling

Aber meinen Kindern ist der viel zu altbacken...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Finfant am 25.06.2017, 12:34 Uhr

Hallo!

für mich immer noch sehr schön....Filme, die ich schon mit meiner Tochter geschaut habe:

Ghost, Nachricht von Sam
Dirty Dancing
die blaue Lagune
die unendliche Geschichte
ET
Dornenvögel

und eigentlich auch...(aber, diese Filme hab ich nur als Video!)

Schindlers Liste und
das Boot

lg, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Jessi757 am 25.06.2017, 12:41 Uhr

Oh ja, Dirty Dancing...

Ich weiß gar nicht wie oft ich den gesehen hab

Meine Große findet ihn aber doof...
Die blaue Lagune war zum kaputt lachen, Ghost immerhin schön
und ET: “Boah, ist der langweilig...aber niedlich...

Die Zeiten/Filme ändern sich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Herr je, nehmt Ihr das alle ernst

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 12:41 Uhr

Es gibt diese wunderbare Szene, in der Hausmeister Willie im Schottenrock die Beine über einander schlägt.
Dafür muss man vielleicht nicht Basic Instinct gesehen haben, aber zumindest die besagte Szene kennen. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eigentlich ot:

Antwort von Lauch1 am 25.06.2017, 12:49 Uhr

"Das krumme Haus" mit Gillian Anderson und Glenn Close, "Mord um Orientexpress" mit Judi Dench, Michelle Pfeiffer, Penélope Cruz, William Dafoe und dem unvermeidlichen Jonny Depp.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eigentlich ot:

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 12:54 Uhr

"Der unvermeidliche Johnny Depp"
Nagel -> Kopf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Finfant am 25.06.2017, 12:57 Uhr

die blaue Lagune....liebt meine Tochter :-)

und bei Ghost...haben wir beide immer "Pipi" in den Augen....

lg, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

back to the futur teil 1 o.t

Antwort von somane am 25.06.2017, 13:08 Uhr

O.t

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

club der toten dichter o.t.

Antwort von somane am 25.06.2017, 13:12 Uhr

O.t.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Herr je, nehmt Ihr das alle ernst

Antwort von Leena am 25.06.2017, 13:40 Uhr

Wenn Du gerade bei Hausmeister Willie bist - unbedingt noch My Fair Lady!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Pianist

Antwort von Marianna81 am 25.06.2017, 13:59 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Christine70 am 25.06.2017, 14:07 Uhr

Also meine drei Kinder haben sehr unterschiedliche Interessen.
Der eine liebt Katastrophenfilme wie Titanic oder The day after, die anderen mögen das gar nicht.
Deshalb wäre ich nie auf die Idee gekommen, so eine Liste zu erstellen. Viele der hier genannten Filme finde ich schrecklich, wie Das Leben des Brian oder Die Vögel. Dafür finde ich die Zurück in die Zukunft Trilogie super, alle drei Teile.

Ich habe es meinen Kindern immer selber überlassen, was sie schauen wollen. Ich bin sogar der Meinung, es gibt keine Filme, die man gesehen haben MUSS. Geschmäcker sind verschieden.

Die einzigen Filmklassiker, die hier alle gerne sehen sind Doris Day Filme wie "Was diese Frau so alles treibt" oder lustige Western "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe"
Ich würde aber nicht sagen, diese Filme sind ein MUSS.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von mama von joshua am tab am 25.06.2017, 14:17 Uhr

ET
Die unendliche Geschichte
Terminator

Sowas wie Casablanca fände ich selber recht öde. Am Rest hängen diverse Erinnerungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Jessi757 am 25.06.2017, 14:19 Uhr

Genau, es hängen Erinnerungen daran!

Aber wir haben unsere und unsere Kinder haben ihre eigenen Erinnerungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Titanic

Antwort von Claudia+Thomas am 25.06.2017, 14:25 Uhr

Kürzlich lief mal wieder Titanic, und ich habe es mir zusammen mit meiner 12-jährigen Tochter angesehen. Sie wußte nicht, wie der Film ausgeht, und es war echt eine besondere Erfahrung, das zusammen zu erleben.

Dann lief "Der verrückte Professor" mit Jerry Lewis vor kurzen Mal im Fernsehen, und ich dachte mir auch, ah, lustiger Klassiker, mal den Kindern zeigen, aber ich fand den Film dann selbst total scheiße. Insbesondere die damalige Vorstellung davon, was einen Mann begehrenswert macht. *würg*

Vielleicht schaue ich mir später nochmal "Breaking Bad" mit den Kindern an, aber das ist mir aktuell noch zu heftig.
Star Wars ist für die ganze Familie Kult.

Ach ja, und dann haben wir vor kurzem Mal "Die nackte Kanone" gekuckt. Das war sehr lustig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Altbacken und langweilig....

Antwort von Tai am 25.06.2017, 14:43 Uhr

Viele Filme, die mir als Filmklassiker ans Herz gewachsen sind oder die ich gut finde, finden meine Kinder schrecklich und langweilig.
Ich bin völlig davon abgekommen zu meinen, wir müssten gemeinsam einen Film anschauen, weil man den kennen muss...
DIe Geschmäcker sind ja auch sehr verschieden.
Manchmal entdecken sie selbst einen Filmklassiker und finden ihn gut, aber oft ist die Machart des Films für heutige Kinobesucher langweilig und altmödisch, ebenso wie die Geschichte.

Manche Filme konnte ich mit einem Kind anschauen, das andere war gar nicht dazu zu bewegen. Gemeinsam geht schon gar nichts.
Mit meiner Ältesten habe ich einge unter dem geschichtlichen Aspekt angeschaut, wie etwa "Schindlers Liste" oder "Baader-Meinhof-Komplex".

Auch die netten Komödien der 80er haben ihr ganz gut gefallen. Aber bein einem meiner Lieblingsfilme wie "Zimmer mit Aussicht" kamen wir über zehn Minuten nicht hinaus.....

Mein Mittlerer findet Filme allgemein recht langweilig.
In jüngeren Jahren konnten wir ihn immerhin zu "Jurrassic Park" und "Indiana Jones" überreden.
Wenigstens hat er als einzies KInd bisher auch Spaß an "Das Leben des Brian", während einer der Lieblingsfilme von meinem Mann und mir, "EIn Fisch namens Wanda", aus dessen Zitaten wir uns im Alltag auch immer wieder bedienen, bei allen nicht so ankam.

Meine Jüngste flehe ich schon ewig an, mit mir einmal "Titanic" anzuschauen - nichts zu machen. Dafür konnte mein Mann sie zu den alten "Spiderman"-Filmen überreden, die ihr dann doch gefallen haben.

Das Film-Repertoire meiner KInder wird jetzt übrigens wieder deutlich erweitert. Drei Wochen vor den Sommerferien beginnt die Zeit, wo der Schulunterricht oft nur noch aus Filmegucken zu bestehen scheint.
"Star Wars", "Forrest Gump", "Sherlock Homes" uvm., gerne im Englisch-Unterricht und auf deutsch natürlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zimmer mit Aussicht :-)

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 16:50 Uhr

Den mochte ich auch so. Für meine Große wäre der was, die mag auch so gerne Jane Austen.

Wir können ganz gut Filmklassiker mit den Kindern sehen. Meist können wir schon abschätzen, ob der Film den Kindern gefallen wird oder nicht.
Stummfilme fänden sie vermutlich langweilig, daher versuchen wir das nicht. Anderes geht. Wir lassen uns auf Filme ein, die unsere Kinder toll finden, da darf es ab und zu auch mal anders herum laufen, finde ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Hashty am 25.06.2017, 17:40 Uhr

Pulp Fiction!
Der Clou
Der Pate
Der grosse Diktator
Butch Cassidy and Sunshine Kid
Spiel mir das Lied vom Tod
Ziemlich beste Freunde
Gran Torino
ALLE von Monty Python
Forrest Gump
Zurück in die Zukunft
The Big Lebowski
Kill Bill
Inglourious Basterds
König der Löwen
Das Dschungelbuch
The Green Mile
American History X
Sieben
Blues Brothers
Uhrwerk Orange

und noch viele mehr...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also "man" irgendwann im Leben

Antwort von Hashty am 25.06.2017, 17:43 Uhr

die meisten meiner "Muss"filme sind natürlich keine Kinderfilme

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Leena

Antwort von Hashty am 25.06.2017, 17:47 Uhr

Stimmt,
Der dritte Mann
Slumdog Millionaire
Die Vögel
Schindlers Liste
würd ich auch noch auf meine Liste setzen

Und
M - eine Stadt sucht einen Mörder
Soylent Green

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

M

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 18:11 Uhr

M finde ich auch großartig. Allerdings steht der für mich auf der Liste von Filmen, die ich nicht mehr sehen kann, seit ich Kinder habe. Das betrifft auch meinen ehemaligen Lieblingsfilm von Zhang Yimou "Leben!". Der Film ist ein cineastisches Meisterwerk, aber ich ertrage ihn leider nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von josefinchen am 25.06.2017, 18:58 Uhr

Je nach Alter
Klassiker wie die Lindgren Verfilmungen,Mary Poppins,die unendliche Geschichte,später Vom Winde verweht,Krieg und Frieden,Doktor Schiwago,Spiel mir das Lied vom Tod,High noon

Neuere Filme
Schindlers Liste,Forrest Gump,Harry Potter,Herr der Ringe,puhh,da gibt es so viele

Experimentelle bzw.Kunstfilme
Einer flog über das Kuckucksnest,wenn die Gondeln Trauer tragen,Uhrwerk Orange,alle Monty Python, wenn der Wind weht,

und noch viele mehr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Bookworm am 25.06.2017, 19:28 Uhr

Nicht alles gelesen, von daher evtl. doppelt:

Der Name der Rose, Zurück in die Zukunft, Indiana Jones, Die Kinder des M Mathieu.......

und alle Filme aus denen "berühmte" Zitate stammen:

"Schau mit in die Augen Kleines"

"Ill be back!"

"I'm too old for this shit"

" Es kann nur einen geben"

" Möge die Macht mit dir sein"....." Viel zu lernen Du noch hast"

usw.usw.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von Bobby Mc Gee am 25.06.2017, 20:53 Uhr

Beeing John Malcovich. (ich hoffe das ist richtig geschrieben)
Gottes Werk und Teufels Beitrag -wobei das Buch noch besser ist
Schiffbruch mit Tiger -auch da ist natürlich das Buch besser.
Aber es ging ja um Filme.

Harry Potter natürlich! Alle Teile.

Fluch der Karibik
Eduard mit den Scherenhänden
Gilbert Grape
Rain Man

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zimmer mit Aussicht :-)

Antwort von Leena am 25.06.2017, 21:28 Uhr

Ich habe Zimmer mit Aussicht auch geliebt! Besonders die Szene mit dem Pfarrer beim Baden...

Heutzutage frage ich mich allerdings immer mehr, was genau Lucy denn an George so anziehend fand... okay, abgesehen vom Vergleich mit Cecil! ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zimmer mit Aussicht :-)

Antwort von stjerne am 25.06.2017, 22:03 Uhr

Vermutlich eher nicht die fettigen Haare.

Die Szene mit dem Baden ist großartig ("Guck dir das an! Ich meine natürlich, guck nicht hin!"). So herrlich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Filme, die man gesehen haben "muss"

Antwort von kuestenkind68 am 26.06.2017, 21:55 Uhr

Mein Mann und ich gucken auch regelmäßig Filme aus unserer Sammlung mit den Kindern. Manches gefällt ihnen, manches nicht. Frauenfilme scheiden leider aus bei 2 Jungs, dabei hätte ich ihnen soooo gerne meinen Lieblingsfilm aus meiner Jugend: LA BOUM-Die Fete gezeigt. Den würde ich auch ganz oben auf die Liste setzen wollen.

Ansonsten wurde ja schon viel vorgeschlagen...

Was meiner Meinung nach noch fehlt:
Mindestens 1 James Bond Film, besser noch mindestens einer von jedem Bond-Darsteller.

Viel Spaß hatten meine Jungs übrigens auch mit alten Louis de Funes Filmen, Gendarm von St. Tropez etc.

Ach und die Feuerzangenbowle darf natürlich auch überhaupt nicht fehlen!!!

Ansonsten für mich wichtig:
Star Wars
Pulp Fiction
Matrix
Blade Runner
Alien
Casablanca
Frühstück bei Tiffanys
E.T.
Titanic
Terminator
Blues Brothers
Rocky Horror Picture Show
Lawrence von Arabien
Fluch der Karibik
Jurassic Park
Indian Jones
usw.

Es gibt einfach sooo viele tolle Filme :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.