Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Hase67 am 12.09.2013, 10:13 Uhr

Falschmünzer: AfD oder wenn Partei sich eigenes Marktforschungsinstitut gönnt

Nikas,

das finde ich ja hochinteressant - ich war eh' schon misstrauisch genug, als ich las, wie diese Herrschaften ihre EU-Feindlichkeit von hinten durch die Brust ins Auge als "Freiheit für souveräne Staaten" verkaufen wollen. Das hatten wir doch schon mal, vor - lass mich rechnen - rund 60 Jahren unter de Gaulle. Seitdem, so hoffte ich, hat sich in den Köpfen in Sachen Europa doch etwas bewegt - offenbar habe ich mich da getäuscht.

Ich finde vieles, was ich von diesen Leuten bisher gelesen habe, einfach nur rückwärtsgewandt und dubios, so als wäre durch Separatismusbestrebungen jemals in der Geschichte ein Problem gelöst worden - während die Gegenbeweise einen ja förmlich - und immer wieder - anspringen.

Aber wer sich von so platten "Lösungen" blenden lässt und meint, wir müssten nur diesen ganzen Zusammenschlusskram in der EU rückgängig machen und könnten dann hier in Deutschland in aller Ruhe auf unserer Insel der Glückseligen leben, der hat es auch nicht besser verdient, als besch...en zu werden.

LG

Nicole

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.