Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 29.05.2014, 19:19 Uhr

Danke euch beiden!

frueher wackelten die Kosten fuer Energie auch nicht stetig nach oben, bei gleichbleibenden Presien und gleichem Verbrauch konnte man davon ausgehen, dass sich die Endabrechnung nicht aendert

aber jetzt steigen die Preise kontinuierlich, ich weiss auch nicht genau, wie das mit dem Erbeuerbaren Energien gesetz steigt, das ja auch dafuer sorgt, dass Energie immer teurer wirs. Wenn man weiss, wieviel teurer die Energie wird, kann man davon ausgehen, dass deine Endabrechnung mehr wird

Wobei wir das auch mal gehabt haben und die uns einen grosszuegigeren abschlag abrechnen wollten und da habe ich widersprochen. Habe gesagt, dass ich mich uebel behandelt fuehle weil ich bislang immer alle Nachzahlungen sofort erledigt haette, deshalb nicht einsaehe, dass man mir sofort mehr abziehe. Man solle es drauf ankommen lassen. Das haben die akzeptiert, und im Jahr darauf wurde der Abschlag dann den den gestiegenen Kosten angepasst. Und es ist halt so, es gibt tatsaechlich Leute, die mit einer Nachzahlung fuer Strom ins Wanken kommen, also nicht, dass sie sich aergern und das ungeplant ist, sondern die tatsaechlich das geld dann nicht haben. Da verstehe ich dann die Energieunternehmen.

Benedikte

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.