*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 27.05.2014, 13:24 Uhr

Gerade per PN erinert worden: Rosazea-Behandlung

mit "Mirvaso" ist jetzt zugelassen und (auf rezept) erhältlich!

http://mirvaso.com/

 
3 Antworten:

Re: Gerade per PN erinert worden: Rosazea-Behandlung

Antwort von Tina78 am 27.05.2014, 13:40 Uhr

Habs ausprobieren dürfen aber hilft mir gar nicht....keinerlei Veränderungen nach dem Auftragen.....

Re: Gerade per PN erinert worden: Rosazea-Behandlung

Antwort von Zzina am 27.05.2014, 21:17 Uhr

Hallo Leewja,

Magst Du noch mal kurz berichten, war das die Creme wo ein ähnlicher Wirkstoff wie beim Nasenspray drin war ?

Stehe eben auf dem Schlauch und müsste suchen, weil sehr interessant und da ich nåchsten Monat nach Deutschland komme, könnte ich die eventuell noch besorgen.

Merci und lieben Gruß
Zzina

Brimonidin ist der Wirkstoff

Antwort von Leewja am 28.05.2014, 9:43 Uhr

bislang bei Augentropfen gegen grünenStar verwendet und in der Wirkweise ähnlich wie abschwellende nasentropfen, ja.
Es ist wirklich nur für die Rosacea teleangiektatika zugelassen, also bei Rötung und feine (!) äderchen durch Rosacea-
konstitutionelle rötungen würden auch verschwinden, dafür st es aber nicht gedacht und wird auch nicht rezeptiert (sollte es jedenfalls nicht).
Bei Pusteln oder Knoten bei Rosacea ist es ebenfalls nicht Mittel der Wahl.

beim googeln findet man recht beeindruckende Bilder ;)

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.