Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von vomGlückgefunden am 14.04.2017, 16:26 Uhr

Als hätte ich es geahnt

Vor in paar Tagen schrieb ich hier, dass ich fast verrückt werde vor Sorge, weil mein Kind zum MRT des Kopfes muss und ich immer an den MRT- Befund meiner Mutter mit Hirntumor denken muss und keine Ruhe finde.

Die Tage vor dem Termin war ich tatsächlich in Gedanken woanders, aber auch nur weil wir andere Sorgen hatten und ich traurig war, weil die langersehnte Schwangerschaft leider nicht hielt.

Nun war Mittwoch das MRT und es wurde eine Raumforderung festgestellt, die man bisher nicht genau einordnen kann. Also über 1 Stunde MRT mit extra dünnen Schichten, dann mit Kontrastmittel, danach noch etliche andere Untersuchungen einschließlich Liquorentnahme.

Nun warten wir auf die Ergebnisse und hoffen.

Ich bin/wir sind alle in der Familie total geplättet und überrollt; die Ärzte aber auch, denn das hatte keiner erwartet.
So ein Mist aber auch.
Ständig nur Hiobsbotschaften.:-((

VG

 
11 Antworten:

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von katja13 am 14.04.2017, 16:57 Uhr

Ach Mensch, manchmal kommts aber auch knüppeldick...
Ich drück dich einfach mal und wünsche euch eine ganz harmlose Erklärung für dein Kind und halte die Daumen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von shinead am 14.04.2017, 17:13 Uhr

Hoffentlich bekommt ihr bald die genauen Ergebnisse und es ist irgendetwas harmloses!

Viel Kraft wünsche ich euch!

Ich drücke weiterhin die Daumen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von KKM am 14.04.2017, 17:16 Uhr

Ich drücke Dich einfach mal unbekannterweise.

Das wird schon werden! Ganz liebe Grüße und viel Kraft!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von DecafLofat am 14.04.2017, 17:18 Uhr

anscheinend haut es dir nebst deinem höchst persönlichen schicksalsschlag mit der nicht gehaltenen schwangerschaft nun auch einiges andere um die ohren. manchmal kommt einfach alles auf einmal.
das ist so unfassbar unfair und ungerecht und tut mir wirklich sehr leid für dich.

für deine tochter wünsche ich euch ebenfalls dass es nur eine "normvariante" ist und kein tatsächlicher schlimmer befund dabei rauskommt. meine daumen sind fest gedrückt.

da du die fehlgeburt nun das zweite mal erwähnst, möchte ich dir sagen, dass es hebammen gibt die sich genau um solche frauen kümmern, ihnen helfen, wieder psychisch in die "spur" zu kommen, und dann kannst du vielleicht auch wieder kraft für den rest finden...

ich habe diese seite hier schon einmal geteilt... http://maek.de/hebamme/

kontaktiere sie, wenn du magst. evtl kann sie dir jemanden nennen der dir vor ort helfen kann. (sie war meine hebamme in den drei schwangerschaften.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von stjerne am 14.04.2017, 17:32 Uhr

Du Arme! Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute. Viel Kraft für diese schwierige Zeit und im Anschluss einen ganz harmlosen Befund!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

... auch von mir viel Kraft und ein negatives Ergebnis!!! Habe die letzten Tage oft an

Antwort von peekaboo am 14.04.2017, 17:45 Uhr

Dich gedacht. Fühl Dich gedrückt!

LG
Peeka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von Flora61 am 14.04.2017, 17:50 Uhr

Alles Gute für euch und Daumen sind fest gedrückt für ein gutes Ergebnis.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von EarlyBird am 14.04.2017, 20:33 Uhr

Eine Horror-Achterbahnfahrt was ihr soeben erleben müsst.. Es tut mir ganz schrecklich leid was ihr mitmachen musstet und müsst und ich wünsche Dir und Deiner Familie von Herzen nur das Beste.
Ich habe auch immerwieder an euch gedacht und wünsche so sehr das die Punktion und das MRT keinen schlimmen Verdacht erhärten - sondern ausräumen - wird.
Meine Gedanken sind bei euch.

Ich wünsche dir ganz-ganz viel Kraft, Geduld, Zuversicht und Menschen die dir/euch beistehen und Stütze sind wenn es nötig ist.
Alles alles Liebe Dir und Deiner Familie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von Einstein-Mama am 15.04.2017, 8:07 Uhr

Oh, ich wünsche euch auch ein sehr viel Kraft und natürlich eine harmlose Diagnose!
So viel Mist auf einmal braucht kein Mensch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von Leena am 15.04.2017, 12:05 Uhr

Puh! Ich denke wirklich sehr an Euch und drücke alle Daumen, dass die Ergebnisse letztlich nichts wirklich Schlimmes bedeuten werden!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Als hätte ich es geahnt

Antwort von Julia+Christopher am 15.04.2017, 16:57 Uhr

Meine Gedanken sind bei dir.

Ich wünsche euch in erster Linie, dass sich alles als etwas harmloses, gut behandelbares heraus stellt. Und egal wie es medizinisch weiter geht wünsche ich euch viele Arme zum drücken, Hände zum festhalten, Ohren zum Zuhören.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.