1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von scrubby am 01.11.2006, 12:18 Uhr

@ eltensprechtag/abend

am 1. danke für eure muhe mich noch mehr runter zu machen
2. mich interessiert es nicht ob ihr schaffen muss das ist ein anderes problem!!!!!!!!!
3. ich woll nur das nach dem kinder gekuckt wurd und nicht nach all darum
es ist nl. beklopt das die schuhle sich immer brufstätige (bin zuhause, habe studiert und mich für meine kinder entschieden, dann halt weniger geld )und behörde anschliessen muss, aber ich merke es hier in D kan mann es zu ein beton wand schreien, die gibt sich genau so dumm,
denke halt oft daran alles hier zu schmeissen und den kinder den niederländische staatsangehorichkeit zu geben und zuruck, demm pissa-studium sticht die niederlande auch besser ab

danke fur eure viele lobbende und aufmunterend worten, ihr weist eine noch besser ko zu kriegen

und nein, ich aceptiere es nicht das behorden und beruftätige uber meine kinder ihre weiteres leben entscheiden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
4 Antworten:

Re: @ eltensprechtag/abend

Antwort von Jari am 01.11.2006, 13:43 Uhr

Hi,

also irgendwie weiss ich immer noch nicht was du wirklich willst, außer das die Schule später anfangen soll, weil es Dir und Deinen Kindern besser passt. Es gibt aber nunmal ganz viele andere auf der Welt. Deren Bedürfnisse sind ebneso zu berücksichtigen und im Idealfall findet man einen guten MIttelweg, mit dem alle einverstanden sind.

Bei uns fing die Schule bis zu diesem Schuljahr auch um 7.10 an, der Schulbus aus dem 3 km entfernten Ort fuhr aber schon 6.30. Das fand ich persönlich auch sehr früh. Ab diesem Jahr beginnt die Schule erst um 8 Uhr, der Schulbus fährt erst 7.40 Uhr. Das ist denke ich für die Kinder vertretbar. Wobei sich bei uns auch die Schwierigkeit ergibt, dass ich eigentlich zu dem Zeitpunkt schon los sein müsste. Aber was soll´s. Die Mehrheit fand das so gut und wo ein Wille ist, gehts auch irgendwie. DAs einzige was eben auch geht Frühhort, kostet zwar, aber die Kinder werden betreut. Es gibt eben auch welche die pünktlich um 7 Uhr oder um 7.30 Uhr auf Arbeit sein müssen.
Es ist schön das Du dich für die Kinder und gegen die Tätigkeit (ich vermute mal keine Vollzeit) entschieden hast, andere möchten oder aber können das auch nicht.
Wenn Dir das Thema so wichtig ist, dann musst du diese Sache an die entsprechenden politischen Gremien herantragen und dann muss dort entschieden werden. Dabei ist dann aber sicher nicht von Nachteil, wenn Deine Meinung oder aber ein Kompromiss von vielen an der Schule getragen wird. Bei uns gab es enstprechende Elternbriefe und der Schulelternrat hat eine Befragung durchgeführt. Mit dem Ergebnis, was eine ganz klare Mehrheit für das spätere Anfangen gebracht hat, konnte man auch wesentlich besser argumentieren.

Im übrigen es gibt auch Kinder die morgens total fit sind, und kurz nach dem Mittag nicht mehr wirklich gut arbeiten können. Für die wäre es eben auch eine Strafe, wenn alles geändert werden müsste.

Das Argument mit den Bussen ist sicher auch nicht zu verachten, weißt du was alleine der Schülerverkehr kostet? Ich habe Haushalte von den Lankreisen in M-V geprüft und ich kann Dir sagen, dass da eine Menge Geld verbraucht wird, damit bis zur 10. KLasse keine Fahrtkosten zu zahlen sind. Da finde ich das schon verständlich, dass auch Buspläne entsprechend abgestimmt sein müssen.

Wenn Dir hier alles nicht gefällt, dann musst du wohl wriklich wieder in die NL gehen, aber auch dort wirst du etwas finden, was Dir nicht gefällt. Du scheinst aber insgesamt etwas desillusioniert zu sein oder aber nicht zufrieden, den ansonsten würde Dich diese eine Sache nicht so aus dem KOnzept bringen, dass du 1.alle Leute über einen Kamm scherst und 2. dann auch beleidgend bzw. angreifend wirst

Gruß Janet
PS: Ich denke Dein Mann wird auch berufstätig sein, du solltest also nicht auf alle meckern. Irgendwo müssen ja auch ein "paar" Einnahmen des Staates herkommen.

Wie lange geht denn die Schule bei Euch? Würdest du es wirklich gut finden, wenn die Kinder eben dann bis um 14.00 Uhr oder so Unterricht haben? Das wäre doch dann aber die Konsequenz, weil eine gewisse Anzahl an Stunden bedarf es ja nunmal, um den Stoff zu vermitteln. Dann solltest du Dich veilleicht doch mal mit dem KOnzept der Ganztagsschule befassen, und eine entsprechende Schule suchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verstehe nicht deine Aufregung!

Antwort von Pemmaus am 01.11.2006, 16:16 Uhr

Du gibst hier einen Sachverhalt wieder und erwartest anscheinend, dass ALLE deiner Meinung sind.

Vielleicht gibt es auch Gründe, aus denen die anderen Eltern der Schulklasse deines Kindes für diesen frühen Schulanfang sind. Und JA - Geld spielt eine wichtige Rolle - denn sonst können die Eltern die Schulbusse bald selbst bezahlen. Was meinst du was es kostet bei einem Busunternehmen komplett den Fahrplan umzukrempeln und evtl. neue Busse und Fahrer zu beschäftigen.

Aber da wir in D sowieso blöd sind, gehe am Besten zurück nach NL. Da sind alle schlau, denn die haben bei der Pisa-Studie ja gut abgeschnitten.

Ach ja, eine Möglichkeit hast du noch: Engagiere einen Privatlehrer - der fängt auch nach Wunsch um 10:00 Uhr an.

Im Übrigen hätte ich auch gern zugunsten meines Kindes auf meinen Job verzichtet.

Leider ist meine finanzielle Sition - stellvertretend für viele Sitiationen in nicht nur unserem Bundesland so - dass wir mit einem Gehalt nicht mal existieren könnten! Und weißt du was: Ich bin froh, dass es kostenlose Schulbusse gibt, selbst wenn sie um 7:00 Uhr fahren!

Wenn ich so was lese, bin ich auf 180

Trotzdem LG
Pem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es kann gut und sinnvoll sein wie es will

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 01.11.2006, 17:30 Uhr

ich waere auch sofort dafuer, wenn die Kinder erst um 9 anfingen!

Aber es laesst sich nicht mal eben sofort durchsetzen. Da haengt eine wahnsinnige Organisation dran. Schulbusse, Lehrer, Eltern (die arbeiten), wenn die Schule spaeter beginnt, brauchts auch eine Mittagspause, also Mittagessen und Betreuung........das mit dem G8 war ja schon ein unueberlegter Schnellschuss mit irren Organisationsproblemen. Sooo einfach ist das alles leider nicht.

Ich sehe an meinen Kindern, dass der spaetere Start besser ist, aber hier in den USA ist er nun mal ueblich (in der Elementary und ich glaube noch in der Middle School). Ab der Highschool gehts hier auch ab 8 los, dafuer kommen die Kinder auch ne Std frueher heim.

Ich bin froh, dass unsere Kinder diese Moeglichkeit haben.

Aber das kommt halt aufs Land an, was es bietet. Wenn du meinst, dass es deinen Kindern in D nicht gut tut und du die Moeglichkeit hast, sie in NL in die Schule zu stecken, dann tu es! Was besseres kann den Kinder wahrscheinlich gar nicht passieren!

Ich bin hier in den USA auch begeistert, wie anders vieles ist und wie gut es klappt. Manches davon waere in D gar nicht umzusetzen. Was mir hier nicht gefaellt muss ich auch hinnehmen. Ich kann nicht verlangen, dass etwas einfach umgekrempelt wird. Da nutzt auch kein Toben.

Das was du verlangst, koennen weder Eltern noch Schule aendern, vor allem, wenn die, die es mit am meisten betrifft (die Eltern) nicht mitziehen.
Bei den momentanen Arbeitslosenzahlen kann keiner sagen: ab morgen komme ich erst ne Std spaeter, weil die Schule spaeter los geht. Oder das Kind geht nach wie vor um halb 8 in die Schule und muss dann bis 9 in die Betreuung bis der Unterricht beginnt, aber das ist ja auch Quatsch.

Wie gesagt, ich finde es auch toll und viele sagen schon, dass es wegen Biorhythmus eigentlich besser ist, spaeter zu starten, aber es laesst sich nicht umsetzen....dazu haengt ein viel zu langer Rattenschwanz an der ganzen Sache....und spaetestens, wenn die Eltern alle Extras (Busse, Essen, extra Lehrer zur Beaufsichtigung etc.) bezahlen muessen ist die Sache gescheitert! Wir haetten uns das fuer 3 Kinder auf keinen Fall leisten koennen! Unser Luxus war eine private Montessori, aber mehr war definitiv nicht drin.

LG Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich will dich nicht angreifen, aber...

Antwort von lenamama99 am 02.11.2006, 10:08 Uhr

die "schlechten" arbeitenden Mütter bezahlen über ihre Steuern die Schule auf die deine Kinder gehen.
Wenn du dir den Luxus leisten kannst nicht mehr zu arbeiten, schön für dich aber damit stehst du in der heutigen Zeit relativ alleine da.

Ich finde die Zeit auch recht früh, meine Tochter hat ab 8.00 Uhr Schule und da sie eine Frühaufsteherin ist macht es ihr auch nix aus.

Gruß Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.