kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von 3_wilde_Räuber am 08.10.2006, 23:04 Uhr zurück

Noch perplexer und nachdenklicher...

Hallo Silvia und alle anderen die mir geantwortet haben,

ich denke auch das sie sich somit Daten erschleichen, an die sie legal nicht heran kämen.
Also wird der Eindruck vermittelt, es würde sich um eine harmlose, aber notwendige Formalität handeln....

Und ich frage mich wozu?
Wenn schon seit Jahren diese Daten erhoben werden - von wem? und wofür? Wo werden sie ausgewertet? Wo veröffentlicht?
Und was will man erfahren?

Auf unserem Schreiben steht ausdrücklich, es würde NICHT an die Schule weitergegeben werden.
Aber WEN sollte DANN interessieren welche Sprache das Kind spricht? Ob es Entwicklungsauffälligkeiten gab etc pp????

Die Schule könnte rein theoretisch diese Daten zur Optimierung von Einzelförderungen benötigen - aber wenn sie sie gar nicht erhält, wer dann???

Und besonders *merkwürdig* finde ich, daß die Angaben angeblich vertraulich und anonym behandelt werden...
! - Dabei jedoch obig auf dem Fragebogen das Pflichfeld von Name, Geburtsdatum, Geburtsort etc pp des Kindes UND der Elter ist....

Anonym.... und vertraulich - WO? von WEM?

Eigentlich müßte man dringend nachhaken wo die Daten hingehen.

Viele Grüße!
Svenja

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht