1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sophie-Charlott1 am 06.07.2004, 11:49 Uhr

noch ne Frage......

Wie würdet ihr das finden...???
Wir haben die Möglichkeit, dass unsere Tochter, die am 14.8. eingeschult wird, ab 1.8. bis zur Einschulung (14Tage) in den Hort und/oder in die Kita gehen kann.
Nun meine Überlegung:
Ich dachte, um Sie AN den Hort/Schule zu gewöhnen und von der Kita ABzugewöhnen, könnte ich sie 1-2 Tage in die Kita und 1-2 Tage in den Hort schicken. Dann muß ich zwar für beides bezahlen, aber wenn es hilft....

Sie meint, das wäre ok., aber ich bin mir nicht sicher, ob sie richtig überlegt hat oder ob das eine Laune war.

Hat jemand so ähnliche Erfahrungen gehabt???
Danke

 
3 Antworten:

Re: noch ne Frage......

Antwort von Monie am 07.07.2004, 10:31 Uhr

Meinst Du, dass das nötig ist, so mit "Eingewöhnung"? Ich würde denken, dass schafft ein Schulkind auch so. Ansonsten wenn sie mag, versuch es halt so, kannst sie dann bloß nicht wieder vom Hort abmelden, sonst denkt sie dann, dass geht in der Schulzeit auch so...

LG
Monie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ne Frage......

Antwort von Rike.p am 07.07.2004, 11:12 Uhr

hm, ich finde das nicht so klasse, weil sie dann ja irgendwie nirgends so richtig dazu gehört in der Zeit.

Ich würde dazu tendieren, ihre Kita-Zeit zu einem fixen Termin auslaufen zu lassen - bei uns ist das sowieso nicht anders möglich , der Kiga endet für die Vorschulkinder am 31.7., da ist auch ein Abschiedsfest - und es wäre sicher auch für die Kinder komisch, danach weiter hin zu gehen...

Ich würde sie, wenn es Eingewöhnung an den Hort sein soll, sie da auch ab 1.8. hin schicken - oder eben erst ab 14.8. (wenn es keine offizielle Endfeier in der Kita gibt) - aber parallel finde ich persönlich nicht einfacher fürs Kind.

LG
Rike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ne Frage......

Antwort von karamell am 07.07.2004, 19:09 Uhr

Hallo,
ich würd auch den Kindergarten zu einem festen tErmin auslaufen lassen, damit da eine deutliche Grenze ist: Ich bin jetzt Schulkind!
Wenn Du die Möglichkeit hast sie erst an den Hort zu gewöhnen und sie dann Einzuschulen ist das vielleiht gar nicht mal verkehrt.
Ich habe mal im Hort gearbeitet und da haben wir die IDötzchen auch schon immer zur Um/Eingewöhnung gehabt. Denn dann müssen sie sich bei Schulbeginn
nicht an zwei neue Situationen gewöhnen.
Beim Infoabend hat uns der Direktor ans Herz gelegt es möglich zu machen das die Erstklässler die erste Woche/die ersten vierzehn Tage noch nicht in die Betreuung "müssen" da sie mit dem Schulstart schon genug zu tun haben werden.
Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.