kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von krummenau am 23.05.2012, 8:59 Uhr zurück

Re: Namensetiketten? - überflüssig

Ja, auch unsere Schule will, daß man alles mit Namen versieht, aber wenn man das nicht tut, passiert auch nichts.
Die Bücher und Hefte habe ich alle deutlich von außen beschriftet auf einem individuellen Aufkleber, der ins Auge fällt, damit meine Kinder schnell ihr eigenes Buch / Arbeitsheft / Heft wiederfinden. Die sehen ja alle gleich aus im Klassensatz.
Der beste Schutz dagegen, daß nichts wegkommt in der Schule sind meiner Meinung nach nicht Etiketten / Einnäher o.ä. sondern, daß man in die Schule keine wertvollen Dinge mitgibt. Also eben keine Adidashose, um beim Beispiel zu bleiben, sondern eine Sporthose, die bei anderen keine Begehrlichkeiten weckt. Das gilt auch für alles andere, was in der Schule bleibt oder dorthin mitgenommen wird. Meine Jungs haben preiswerte Buntstifte, Billigmalkasten, Billigwachsmalstifte, Billigknete und Anziehsachen, deren Verlust wir gut verschmerzen können. Nur etwas bessere Stifte (Füller) beschrifte ich mit Namen. Während ich von anderen Eltern immer wieder höre, da sei schon wieder eine gute Jacke o.ä. auf Nimmerwiedersehen verschunden (trotz Namensschild), ist bei uns bis auf Kleinigkeiten wie mal ein Radiergummi oder ein Bleistift noch nie was weggekommen. Der Große ist in der 4. Klasse, der Kleine in der 2. Klasse, das geht also schon ein paar Jahre so. Ich halte also diese ganze Etikettiererei, v.a. wenn man dafür auch noch Etiketten bestellt, die man teuer bezahlen muß, für komplett überflüssig.
LG von Silke

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht