kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von larissa am 19.05.2012, 18:39 Uhr zurück

Natürlich geht es immer nur ums Geld

Ich bin ganz sicher, dass es bei ALLEN Reformen der letzten Jahre im Bildungsbereich IMMER und ausschließlich ums Geld geht.
- Einschulungsalter vorverlegen, damit die Kinder schneller im Erwerbsleben stehen
- Kürzung der Gymnasialzeit von 9 auf 8 Jahre
- Abschaffung an der Uni von Diplom und Magister und Einführung von Bachelors,

Ich bin mit 7 eingeschult worden, war 13 Jahre in der Schule und habe 6 Jahre studiert. War also mit Kindergarten insgesamt 21 Jahre irgendwie "in Ausbildung".
Wenn meine Tochter heute mit 5 eingeschult wird war sie nur 2 Jahre im Kindergarten, wenn sie aufs Gymnasium sollte und anschließend einen Bachelorstudiengang macht sind das insgesamt 16 Jahre. das ist schon ein Unterschied, oder?
Am meisten ärgert mich diese angebliche Umsetzung des Inklusionsgedankens. An sich eine gute Sache, aber wenn man diese Kinder einfach in eine Grundschulklasse setzt nützt das niemandem. Da wird doch auch gespart, weil die Förderschulen viel mehr Lehrer brauchen, da die Klassen kleiner sind. Damit das wirklich funktionieren kann müsste einfach Geld in die Hand genommen werden.
Offensichtlich ist da im Moment keins da - ok. Aber dass wir da ständig für dumm verkauft werden mit diesen angeblichen Reformen, das kotzt mich schon an.
Larissa

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht