kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 14.10.2010, 20:56 Uhr zurück

Re: NAchtrag

Also ich bewundere Deine Tochter, dass sie nicht einfach die Flucht ergreift und davonrennt. Du siehst ja, wie unzulänglich die Pädagogik arbeitet und wie Profis dann auch noch die gemachten Probleme den Kindern mit zu den pädagogischen Laien, den Eltern, nach Hause geben. Und die nehmen das dann wichtig und zerbrechen sich den Kopf und denken nur noch an die Probleme und es fällt ihnen gar nicht auf, dass sie STARKE SENDER sind und das, was sie denken, ständig in die tiefste Seele ihres Kindes hineinstrahlen.
Sorgen, Probleme, Aufregung, Frust, Ohnmachtsgefühle, Angst, Ärger u.dgl. sind aber nicht gerade das, was die kindlichen Talente aufrichtet, stärkt und aufblühen lässt.
Als Ich-kann-Schule-Lehrer tät ich ihnen (und mir selbst) zuerst einmal die Ärgerseite der Medaille ersparen und dafür doppelt stark meine Begeisterung für die feinen Talente ausstrahlen und ausleben. Die Wichtigkeit der Kollegin tät ich stark relativieren: sie weiß halt noch nicht (oder nicht mehr), wie man kleine Kinder fürs Lesen & Schreiben begeistert. Jetzt begeistern erst wir uns einmal dafür, und wenn wir das mit unseren so feinen Talenten gut hinbekommen, fällt die Lehrerin sicher vor Staunen vom Stuhl. Ein wenig Humor bei den Hausaufgaben wäre auch nicht verkehrt.
Wenn Du die menschliche Entwicklung über die Probleme wegbringst: der Igl wird in 20 Jahren keine Probleme mehr machen. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht